Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinkmenge verringert sich durch Durchschlafen

Hallo...

Meine Tochter (11 Wochen, geboren bei 34+4 mit 1480 Gramm) hat eigentlich immer ausreichend getrunken bisher und wird seitdem sie zuhause ist nach Bedarf gefüttert und hat sich sehr gut entwickelt (wiegt jetzt ca 4 kg).

Wir haben wie mit der Klinik besprochen nun von Frühchen-Spezialnahrung auf Pre-Milch umgestellt, die auch viel besser vertragen wird.
Zeitgleich hat meine Tochter in den letzten Tagen begonnen erst 6 - 7 Stunden, heute sogar 10 Stunden durchzuschlafen.
Allerdings hat sich ihre Trinkmenge tagsüber nicht gesteigert, die Nachtmahlzeit ist einfach nur weggefallen - sie trinkt ca alle drei Stunden zwischen 65 und 125 ml - kam vor dem Durchschlafen auf ca 650 - jetzt nur noch auf 530 ml.
Versuche ich sie nachts zu wecken trinkt sie nichts - wird gar nicht ausreichend wach dafür.

Ist es normal, dass wenn die Kleinen plötzlich durchschlafen und eine Mahlzeit wegfällt erst einmal etwas Zeit brauchen um dies mit einer gesteigerten Trinkmenge am Tag auszugleichen?
Sollte ich ihr noch etwas Zeit lassen oder gleich Konsequenzen ziehen, wenn ja welche?

Liebe Grüsse
Joelina

von Joelina77 am 01.04.2009, 08:37 Uhr

 

Antwort:

Trinkmenge verringert sich durch Durchschlafen

Liebe J.,
die Anpassung darf ein wenig Zeit brauchen. Wiegen Sie sie einfach zur Kontrolle 1 mal in der Woche.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.04.2009

Antwort:

Trinkmenge verringert sich durch Durchschlafen

hallo,
hoffe ich darf auch was schreiben
meine beiden ( 38 woche bischen über 3000g )
schlafen seit der 8 woche nachts ihre 12 stunden , sie kammen untertags nur alle 4 stunden also 4 mal am tag, das blieb bis zum ende der flaschenzeit so

von leonnick am 01.04.2009

Antwort:

Trinkmenge verringert sich durch Durchschlafen

Hi, mein frühchen hat zwar immer eher viel getrunken (fast das doppelte pro flasche), aber das prinzip war das gleiche. die nachtflaschen wurden ERSATZLOS gestrichen. das wachstum war absolut entlang der kurve.
vertrau deinem kleinen, er weiss schon, was er tut.

von tigger2212 am 01.04.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Trinkmenge / Durchschlafen

Hallo Her Dr. Busse, Unsere Tochter (knapp 6 Monate, ausschließlich gestillt) hat bis vor einem Monat maximal zweimal die Nacht trinken müssen. Die Stillmahlzeit zwischen 18 Uhr und Mitternacht hat sie mindestens ausgelassen und demnach durchgeschlafen. Der nächste ...

von Thuelwie 26.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Trinkmenge, Durchschlafen

Trinkmenge

Sehr geehrter Dr. Busse, danke für die Beantwortung meiner Frage, dass ein Baby nur 1000ml trinken darf/Tag. Nun hat mein Baby in den letzten Tagen doch manchmal etwas mehr bekommen. Kann es dadurch zu einer gesundheitlichen Störung kommen? Wieviel Tee darf ich dem Baby (21. ...

von bigu 31.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Mit 2 Nachts nicht durchschlafen

Meiner Freundin ihr kleiner ist nun 2 1/4 und bald erwartet sie ihr Baby.. nun ist es so das der kleine immer noch nicht durchschläft.. er trinkt des nachts tee aus der flasche.. wacht oft alle 1-2 std auf und weint dann... Wie kann sie ihm das am besten abgewöhnen ?? Die ...

von spacyni010102 26.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafen

Durchschlafen

Hallo Dr Busse! Mein Sohn, fast 5 Jahre alt, schläft in letzter Zeit nicht mehr so gut. Er muss mittlerweile fast jede Nacht 1x auf die Toilette. Oder er ist wach und jammert. Hat er sonst nie gemacht. Jetzt erzählte mir eine Bekannte, das wenn Kinder nachts häufig raus ...

von anja75 19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafen

trinkmenge 7 monate altes baby

hallo dr. busse, meine kleine wird morgens und vormittags gestillt. mittags bekommt sie ein hipp menü 190 g, nachmittags obst und danach noch brust, weil sie das gläschen noch nicht auf isst. abends bekommt sie schmelz reisflocken brei, der wird mit ha nahrung zubereitet und ...

von angel18 16.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge bei Umstellung von pre auf 1

Sehr geehrter Dr. Busse, mein Sohn, inzwischen 4 Monate alt und 7 Kilo schwer trinkt nun seit drei Tagen eine HA-Nahrung der Stufe 1. Vorher wurde er erst 8 Wochen gestillt und dann bekam er die Pre Nahrung. Er trank täglich ca. 900 ml der Pre-Nahrung. Die Abstände, in denen ...

von danischnecke83 13.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Fieber, Trinkmenge, Nachtschreck (leider lang)

Hallo! Folgendes: Unser Sohn, 4,5 Jahre, hatte von 15. - 18.02. Fieber. Nicht sehr hoch, immer so zwischen 38,5 - 39. Dazu hatte er auch eine Erkältung. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte er ca. 3 x diesen "Nachtschreck". In diesen 4 Tagen allerdings ist der Nachtschreck ...

von june22 24.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Mein Kleiner schläft nach monatelangem Durchschlafen nicht mehr durch

Hallo Herr Dr. Busse, mein Kleiner, jetzt 15 Monate, hat bis zu seinem 12. Lebensmonat durchgeschlafen. Ab dem 6. Monate 12 Stunden. Ich mußte nicht einmal zu ihm gehen. Seit 3 Monaten stehen wir stündlich auf. Er hatte dreimal hintereinander hohes Fieber und nachts ...

von Irmerl 15.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafen

Durchschlafen

Hallo Dr. Busse unsere Zwillings Jungs sind nun 15Mon. alt.Seit drei vier Wo. hat einer der beiden ein Durchschlaf Problem.Wir können uns nicht erklären woher es kommt.Er steht manchmal um 23.00h od. um 3.00h im Bett und schreit was das Zeug hält.Wir haben schon einige ...

von Jägermeister 14.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafen

Durchschlafen

Hallo! Unser Sohn ist 2 Jahre und schläft immer noch nicht richtig durch. Er wird fast jede Nacht mindestes ein mal oft auch zweimal wach. Er will dann immer was trinken oder seinen Schnuller. Obwohl der Schnuller eigentlich so liegt das er ihn sich selbst nehmen kann aber ...

von stiene77 13.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Durchschlafen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.