Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Trinkmenge bei Kleinkindern

Hallo,

was ist Ihrer Meinung nach eine gute Trinkmenge bei Kleinkindern?

Meine Tochter ist jetzt 1,5 Jahre alt, hat vor einigen Monaten eher wenig getrunken, seit ein paar Wochen trinkt sie plötzlich sehr viel (Leitungswasser; Tee und Saftschorle mag sie nicht).

Die Kinderärztin meinte etwa 100ml/kg Körpergewicht, das sind etwa 1 Liter inzwischen. Ob das hinkommt, weiß ich nicht. Aber wir müssen spätestens nach 2 Stunden die Windeln wechseln, da diese sonst vor Pipi überquellen. Heute sind wir erst nach 4 Stunden dazu gekommen, und sie hatte dann Pipi in die übervolle Windel gemacht, die das nicht mehr auffangen konnte und dann die Hose durchtränkt hat.... :-(

Ist das einfach nur gut, wenn sie viel trinkt, und wir müssen dizipliniert alle 2 Stunden die Windel wechseln, oder kann das auch ein schlechtes Zeichen sein? Ich kenne es von Diabetikern, die so extermen Durst haben.

Danke&Gruß
Jul


PS: Sie trinkt aus Flaschen mit stabilem Trinkaufsatz (Ich weiß nicht, wie der Begriff dafür ist, auf jeden Fall kein Sauger), aus Trinklerntassen oder aus Gläsern mit Strohhalm.

von scully80 am 19.06.2009, 21:16 Uhr

 

Antwort:

Trinkmenge bei Kleinkindern

Liebe S.,
verbannen Sie diese unsinnigen "Trinklernflaschen", und geben Ihrer Tochter einfach zu jeder der 5 Mahlzeiten einen Becher Wasser mit 100 bis 150 ml. Zusammen mit einer Portion MIlch, die sie ja sicher trinkt, kommen Sie dann auf die empfohlenen 700 ml am Tag und dann halten das auch die Windeln aus.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 20.06.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Wieviel Hirse ist zu viel des Guten? Und Trinkmenge mit 7 Monaten

Guten Abend, mein Sohn (7 Monate) bekommt abends einen Milchbrei aus Hirse und Reis (von Aptamil). Mittags isst er einen Gemüse-Kartoffelbrei - 3 mal die Woche "pur", 2 mal mit Fleisch und 2 mal mit Hirse (als "Fleischersatz"), als Nachtisch isst er immer ein wenig ...

von kruemelmausi 16.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge?

Hallo Herr DR. Busse, mein Sohn ist jetzt 5 monate unkorrigiert, korrigiert 3monate. er hat hat grad so einen wachstumsschub und einen vermehrten trinkbedarf. ich hab mal gelesen, das die kleinen nicht mehr wie 1000ml am tag trinken sollten, nur im moment trinkt er mehr. ...

von Medula 04.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge bei Neugeborenen

Hallo Dr. Busse, Mein Sohn (1 Woche alt) trinkt ca. 130-150 ml. Babynahrung (Hipp HA1) und das jede 3 bis 4 Stunden. Ich finde das entsprechend zuviel aber bei weniger Nahrung schreit er, und sucht nach Nahrung. Er war bei der Geburt jedoch 4230 g schwer, und 56 cm ...

von zambili 23.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge bei Neugeborenen

Hallo, ist das normal,dass Neugeborene heute erst nach 24 Stunden etwas zu Trinken bekommen?Meine Tochter hat heute per Kaiserschnitt ihr 2.Kind zur Welt gebracht.Kurz nach der Geburt hatte der Kleine Hunger,weil er ständig schrie und an seinen Fingern gelutscht hatte.Trotz ...

von petra64 07.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, da ich hier im Forum erfuhr das die Trinkmenge nicht über 1000ml/Tag sein darf habe ich von Pre auf 1er und Brei umgestellt. So hat sich nach einigen Wochen die Trinkmenge von ca. 1050-1100 ml auf ca. 750 ml/Tag reduziert. Ist dies o.K? Wieviel ...

von bigu 01.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Frage zur Trinkmenge

Sehr geehrter Dr. Busse, meine Tochter (2 Jahre, 8 Monate) trinkt seit sie im März ein Antibiotikum nehmen musste, sehr schlecht. Meist nur um die 700-800 ml am Tag, manchmal sind es aber auch nur 600 ml, bei einem KH-Aufenthalt im November vergangenen Jahres wurde uns ...

von Romance 22.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge OK?

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 23 Wochen alt. Bis vor knapp 2 Wochen habe ich voll gestillt und dann mit dem Abstillen begonnen. Er bekommt jetzt morgends, mittags und nachmittags ein Fläschchen Aptamil HA Pre, Abends und nachts stille ich ihn noch. Was mich doch ...

von andrea76 20.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Trinkmenge

Lieber Dr. Busse, mein Sohn (7,5 Mon.) ist ein eher mäßiger Trinker. Er bekommt morgens ein Milchfläschchen, welches ich schon auf 300 ml strecke. Den Nachmittagsbrei mische ich auch schon mit mehr Wasser an (180 statt 120 ml). Im Milch-Getreidebrei am Abend sind etwa 200 ml ...

von Angel73 17.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Nochmal Trinkmenge

Hallo Ich habe weiter unten Ihnen schon eine frage gestellt. Wegen der Trinkmenge. Sie haben gesagt 1000ml Trinkmenke sollte man nicht überschreiten. Jetzt hat meine Tochter aber so 7-8 Fläschen am Tag mit 150 ml das entsprcht dann 1200 ml. Ist das schlimm?? Kann ...

von bili 14.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Fläschchen Trinkmenge

Hallo Meine Tochter ist 7 Wochen alt. bei der Geburt hatte sie 4090 g und 56 cm. Jetzt hat sie 6100 g. Ist das noch normal? Denn sie hat schon feste Bäckchen. Dann von der Trinkmenge. Sie bekommt Beba Ha pre Sie trinkt so 130-150 ml und das alle 3 ...

von bili 14.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Trinkmenge

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.