Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Schlafstoerung oder normal

Sehr geehrter Herr Doktor Busse,
mein kleiner 5 Monate alter Sohn bewegt sich die ganze Nacht im Schlaf. Ich lege ihn meist so gegen 22 Uhr nach dem Stillen (er ist dann im Halbschlaf) in sein Bettchen und eine Stunde spaeter geht es los mit wilden Bewegungen. Er zieht dann die Beine bis zum Bauch und wirft sie ruckartig mit Wucht auf die Matratze. Oder er dreht sich nach links oder rechts und zieht seitlich die Arme und Beine an. Das macht er dann so laut und lange bis ich sein Bettchen hin und her schiebe oder ihn herausnehme. Er wacht jedoch nicht auf. Zu weinen beginnt er erst wenn er versucht sich nach oben zu schieben und mit der Stirne oben anstoesst. Beim Schlafen hat er meist den Kopf zurueck. Das geht nun schon 2 Wochen so dass er sich von 23 Uhr bis morgens pausenlos im Bett hin und herwirft. Muss ich etwas befuerchten?

von LuciNoah am 27.09.2012, 17:46 Uhr

 

Antwort:

Schlafstoerung oder normal

Liebe L.,
"lautes" Schlafen ist kein Grund zur Sorge und muss Sie nicht kümmern, so lange Ihr Kind nicht wach wird. Sie stören sonst auch seinen Schlafrhythmus. Und bitte nicht an Stillen als Einschlafritual gewöhnen sondern nach der Mahlzeit erst bettfertig machen und dann mit einem festen Ritual in sein Bett legen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 27.09.2012

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2022 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.