Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Rückschlag bei Eingewöhnung in Kita

Unsere Tochter (jetzt 9 Monate) soll ab 1. Februar (also mit einem Jahr) ganztags in die Kita. Da wir den Platz in einer guten Kita bereits ab 1. September hatten und sie ein geselliges Kind ist, haben wir die Gelegenheit genutzt und die Eingewöhnung schonend (eine Woche in meiner Begleitung, später 15 Minuten alleine) und ohne Zeitdruck zu starten. Allerdings tat sie sich recht schwer, da sie keine Fremdbetreuung gewöhnt ist und engen Kontakt zu meinem Mann und mir hat. Letzte Woche schien dann der Durchbruch geschafft: kein Weinen mehr bei Abschied, Akzeptanz der Erzieherung als Ersatzbezugsperson (wickeln, füttern und trösten ohne Probleme). Sie blieb gerne für 1,5 Stunden dort. Seit dieser Woche bringt der Papa sie nun in die Kita, da er für drei Monate Elternzeit macht und sie weint wieder viel, lässt sich durch die Erzieherin nur kurzfristig ablenken. Zuhause ist sie sehr vergnügt und nicht anhänglicher als sonst auch. Was können wir tun, um ihr und uns die Situation zu erleichtern? Sollten wir über eine andere Form der Betreuung nachdenken? Oder müssen wir einfach noch etwas Geduld haben?

von geske am 29.10.2010, 16:56 Uhr

 

Antwort:

Rückschlag bei Eingewöhnung in Kita

Liebe G.,
ich mag vielleicht ein wenig "von gestern" klingen, finde aber einfach grundsätzlich einen so frühen Beginn einer KITA-Betreuung sehr problematisch. Mit 9 Monaten sind Kinder in der typischen "Fremdelphase", also einer Zeit, in der sie sich einerseits beginnen abzulösen von der sehr engen Bindung zu den Eltern und selbständig Dinge tun wollen, auf der anderen Seite aber ständig noch den Rückzug in den sicheren "Hafen" Eltern und die Versicherung brauchen, dass die gewohnten Bezugspersonen ständig verfügbar sind. Wenn die Fremdbetreuung nicht zu umgehen ist, dann sollten Sie auf jeden Fall eine sehr lange Eingewöhnungszeit einplanen und auch Zeiten, in denen wie jetzt das Verhalten schwieriger ist.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 30.10.2010

Antwort:

Rückschlag bei Eingewöhnung in Kita

Ich habe meine Frage vielleicht nicht im richtigen Forum gestellt, werde sie auch noch Dr. Posth stellen. Freue mich aber trotzdem über Anregungen und Erfahrungen.

von geske am 30.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Antibiotika und Kita

Guten Tag Mein Sohn nimmt morgen die letzte Gabe seines Antibiotikums wegen einer eitrigen Sinusitis.Darf er dann schon in die Kita??? Oder sollte ich ihn lieber bis die komplette Gabe zu ende ist zu Hause lassen. Er ist jetzt fit und hat keine Schmerzen. Mit freundlichen ...

von Grazyna 20.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Wie lange in der Kita

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Ist es für ein 1jähriges Kind ungesund wenn es 11 Stunden täglich in der Kita betreut wird und vor Allem-kann seine kleine Seele Schaden nehmen? Vielen Dank für Ihren Rat, wir sind um unseren Enkel sehr besorgt, denn unsere Tochter ist ...

von kleinvenzi 27.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Nichtgeimpftes Kind in Kita

meine Tochter ist noch nicht geimpft, da sie dauernd Infekte hat werde ich wohl sobald auch nicht dazu kommen. Im August geht sie in die Kita. Ist sie dadurch anfälliger? Ich meine, ausgehend davon das die meissten Kinder geimpft sind, kann die Krankheit doch gar nicht ...

von medamu 08.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Kita

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe ein 12 Wochen altes Baby und habe extrem dolle Angst meine große mit dem Baby aus der Kita abzuholen.Sie hat ja nun noch keine Impfungen und ich habe Angst,das sie sich mit gefährliche Krankheiten anstecken könnte!Wie sehn Sie es,sollte ...

von Lea18 10.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

1,5j. Kitakind, 1mal Fieber pro Woche?

Hallo, unsere 1,5j Tochter geht seit sie 6 Monate alt ist in die Kita. Bis Dezember habe ich noch gestillt und sie wurde wenig krank. Natuerlich hatte ich diesen Winter schon mit einigen Infekten gerechnet. Was ich aber komisch finde: fast jede Woche, die sie in der Kita ...

von RHC040606 23.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Noro virus in der Kita

Guten Tag, bei meinem Sohn (3 3/4 Jahre) gibt es in der Kita einige Fälle von Noro Virus.Da mein Sohn seit dem Wochenende wieder erkältet ist habe ich ihn heute zu Hause gelassen und frage mich ob ich ihn zum Schutz vor Noro nicht noch ein paar Tage länger zu Hause lasse (bin ...

von Kruemelchen2006 15.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Baustelle Kita

Sehr geehrter Herr Busse, die Kita unserer Tochter ist seit April 2009 eine Baustelle. Zuerst wurde uns mitgeteilt, dass die Außenfassade, das Dach und die Fenster erneuert würden. Nach der Sommerschließzeit sollte alles fertiggestellt sein. Überraschend erhielten wir im ...

von mfechner 06.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

u.a. Krätze in Kita

Lieber Herr Dr. Busse, meine Tochter (2,5) ist derzeit wegen eines grippalen Infekts zu Hause. Heute teilte mir die Betreuerin mit, dass ein Fall von Krätze in ihrer Gruppe aufgetreten sei. Gibt es Erfahrungen darüber, wie lange sich die Parasitose für gewöhnlich in solchen ...

von syvet 29.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Schweinegrippe in KITA

Sehr geehrter Dr. Busse, bei meiner Tochter in der KITA ist ein Fall von Schweinegrippe aufgetreten, die KITA ist aber bis jetzt nicht geschlossen. Muss ich mir jetzt Gedanken machen, ich selbst bin auch in der 25. ssw. Empfehlen Sie die Impfung bei Kindern, man macht sich ...

von sandy79 02.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

H1N1 (neu), Zähneputzen in der Kita

Lieber Herr Dr. Busse, heute wurde in der Kita meiner Tochter ein Infoblatt zum pandemischen H1N1 Subtyp verteilt, in dem neben den üblichen Hygienemaßnahmen auch mitgeteilt wird, dass zur Minimierung der Weiterverbreitung zukünftig auf das Zähneputzen verzichtet werden ...

von syvet 14.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kita

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.