Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Reflux

Mein Kinderarzt hat meinem Sohn Humana AR Milch empfohlen. Seitdem geht es ihm eindeutig besser. Da diese Milch in Italien sehr teuer ist (400g kosten 200 Euro) würde es mich interessieren, ob es eine billigere Alternative gibt. Geht es allein darum die Milch zu verdicken? Wenn ja, welchen Zusatz könnte ich zu meiner bisherigen Pulvermilch (BEBA) geben? Oder beinhalten alle AR Milchpulver doch noch etwas anderes besonderes?

von Sisserli am 18.09.2008, 10:13 Uhr

 

Antwort:

Reflux

Liebe S.,
Sie können die normale Babymilchnahrung mit Nestargel andicken.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 18.09.2008

Antwort:

Reflux

Hallo,

im Ernst, diese Milch ist bei Euch soooooooo teuer? Das is ja Wahnsinn!!!

Also wir hatten für unseren "Spucki" immer das Aptamil AR, das kostet hier ca. 12 Euro für 600 g.

Es gibt von der Firma Nestlé das Nestargel (gibts hier nur in der Apotheke, aber auch übers Internet). Das kostet um die 10 Euro für ein Döschen. Damit wird die normale Flaschenmilch angedickt. Man kocht quasi eine Art Gelee, welches in die Flasche gegeben wird. Dadruch wird die Milch sämiger. Hauptbestandteil ist Johannisbrotkernmehl, welches auch in der Aptamil AR enthalten ist.

Wir haben das Nestargel leider erst viel später entdeckt (da bekam er schon Beikost), aber trotzdem seine wenigen Flaschen damit angerührt. Hat auch super geholfen und war viel billiger!!!

VG, Nachtengel

von Nachtengel am 18.09.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Reflux????

Guten Tag Dr. Busse, wir haben einen Sohn, der ist jetzt 15 Monate alt. Seit seinem 3. Lebensmonat hat er einen sehr seltsamen Husten. Der Husten ist bellend und trocken und mal schlimmer, mal weniger schlimm. Seit 4 Monaten wolllen wir nun die Ursache dieses Hustens ...

von sweetlion 28.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux Niere

Guten Tag, mein Sohn hatte im Alter von 14 Tagen eine Urosepsis durch Reflux der rechten Niere (Grad 2). Dies wurde operativ behoben, er hatte eine Urethralklappe. Mein Sohn ist inzwischen 5 Jahre alt und gesund. Nun bekomme ich mein 2. Kind und frage mich ob ich es nach ...

von Heidschnucke 28.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux

Ich glaube, daß meine Tochter damit Probleme hat. Können Sie mir weiterhelfen? Wie kann ich ihr beim Trinken bzw. Verabeiten der Nahrung "helfen"? Welche Trinknahrung ist zu empfehlen? Derzeit bekommt sie Nestle Beba Sensitive, weil sie so starke Bauchkrämpfe hatte. ...

von Ernestina 18.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux von der Blase zur Niere auf der linken Seite

Hallo Herr Dr. Busse bei meinem Sohn (6 Monate) wurde im März ein Reflux festgestellt nachdem er eine Harwegsinfektion gehabt hatte jetzt sollen noch ein paar weitere Untersuchungen gemacht werden da auch leider die Niere einen Schaden davon getragen hat. Zusätzlich wurde uns ...

von netto 11.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Reflux 2. Grades - trotzdem ins Schwimmbad?

Hallo Herr Dr. Busse, bei unserer Tochter wurde vor 2 Monaten eine MCU gemacht und festgestllt dass sie einen Reflus 2. Grades an der linken Niere hat und muss nun 1 Jahr dauerhaft Antibiotika nehmen. Meine Frage ist, dürfen wir trotzdem mit ihr ins Schwimmbad? Vielen ...

von Emilia2006 30.01.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Reflux

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.