Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Plötzliche Essensverweigerung!

Guten Abend Herr Dr.Busse!

Ich bin seit paar Tagen am verzweifeln und weiß mir nicht zu helfen:-(
Meine Tochter knapp 11.5 Monate verweigert plötzlich jegliches Essen! Es fing erst damit an,dass sie nach ein paar Löffelchen Brei meine Hand mit dem Löffel hektisch zur Seite schob,lediglich aß sie aber ihr püriertes Obst danach auf.Die Tage konnte ich sie noch mit dem Brei austricksen,indem ich ihr was interessantes zum halten in die Hand gab und ihr so Löffel für Löffel zu essen gab.Nun ist es so,dass sobald sie ihre Schale mit Brei sieht und es ist egal ob es GOB , GKFB oder püriertes Obst ist,sie fängt sofort an zu brüllen und sich zu winden!

Ich bin mit meinem Latein am Ende,dass einzige was sie annimmt ist Wasser!
Heute morgen habe ich ihr noch mit Mühe und Not einen GOB geben können( 8Uhr),nach dem Vormittagsschlaf um 12 Uhr gab es GKFB und frisch pürierte Birne.....und das gleiche Theater fing von vorne an:-((( Sie sah den Brei und tobte vor Wut auf dem Stühlchen und verweigerte dies wieder.

Heute Abend habe ich es mit dem Milchbrei probiert,nichts half...dann habe ich ihr vor Verzweifelung eine Scheibe von der Stute mit Frischkäse zum probieren gegeben UND sie aß es alles auf! Ich verstehe es einfach nicht!?Will sie keinen Brei mehr Essen und bockt deswegen?Mag sie plötzlich nichts mehr püriertes?Darf ich ihr denn dann Morgens und Nachmittags Brot geben oder wird es zuviel,weil sie immer Probleme mit dem harten Stuhl hat:-(


Was würden sie sagen?

Vielen Dank im voraus!


LG

von strampelbaby13 am 07.03.2014, 22:02 Uhr

 

Antwort:

Plötzliche Essensverweigerung!

Liebe S,
Kinder in diesem Alter wollen selbständig sein und werden. Und wollen nicht ständig zum Brei essen gedrängt werden. Nehmen Sie es einfach gelassen, freuen sich, dass Ihr Kind sich weiter entwickelt und setzen es einfach an den Familientisch und bieten ihm da Familienkost an, je nachdem ein wenig zermantscht und viel als Fingerfood zum selber halten. Nur anbieten, nicht dazu drängen!
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 08.03.2014

Antwort:

Plötzliche Essensverweigerung!

Hallo, meine Töchter haben beide auch keinen Brei gegessen, sie haben mir den Löffel aus der Hand geschlagen. Sie wollten sofort festes Essen und ich habe ihnen halt dann kleine Kartoffelstücke gegeben, kleine Stücke Fisch, Brot geschmiert...Hauptsache, sie konnten sich die Stücke selbst in den Mund schieben. Noch heute mögen sie kein Essen, das die Konsistenz von Brei hat (gehen schon beide in die Schule)...
Gruß, Pia-Lotta

von Pia-Lotta am 07.03.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

essensverweigerung eines 1jährigen

Hilfe! Stefan will und will nicht mehr essen. Es ist nur noch ein Kampf. Will ich ihn dann selber probieren lassen, soweit kommts gar nicht, er wirft Teller und Essen runter. Wenn ich ihn füttern will, nur noch Geschrei ohne Ende, dreht sich weg, schlägt mir den Löffel aus der ...

von silviahexi 18.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung nach polypen-op

Hallo Herr Dr. Busse, Meine Freundin ist mit ihrem Sohn im Krankenhaus, ihm wurden letzten Mittwoch die polypen und Mandeln entfernt. Außerdem wurden Paukenröhrchen gesetzt. Ihm ging es nach der Op den Umständen entsprechen, aß und trank aber schon schlecht. Sie wurden dann am ...

von prinzjamie2012 21.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

essensverweigerung

hallo dr. busse, mein sohn ist heute genau 26 wochen alt. er hatte jetzt gut 3 wochen einen starken infekt, der nun sogut wie weg ist. seid 1 woche isst und trinkt er schlechter. normalerweise hat er morgens 230 ml 1er bekommen mitgags glaeschen nachmittags GOB und abends ...

von MiniMami-2010 11.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Mit eitriger Halsentzündung Essensverweigerung

Hallo Dr. Busse, wir haben mal wieder die nächste Krankheit aus der Kita mitgebracht, nun eine einseitige eitrige Halsentzündung, die seit Donnerstag mit Antibiotikasaft 2 mal am Tag behandelt wird (10 Tage). Meine Kleine hat etwas schlechter vor dem Arztbesuch gegessen, ...

von steffilottchen 06.04.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Was kann ich tun bei Essensverweigerung?

Hallo Hr.Dr.Busse. Mein Sohn (1,5 Jahre) verweigert sehr oft das Essen. In der Kita ißt er selbstständig (Frühstück,Mittag,Vesper) und ohne Probleme.Zu Hause sind die Mahlzeiten sehr schwierig. Wir nehmen alle Mahlzeiten gemeinsam ein. Er verweigert z.B. zur Zeit fast alle ...

von Mikas mama 09.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Schreiattacken während des Essens und Essensverweigerung - Reflux?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse! Mein Sohn ist 5 1/2 Monate alt. Er war von Anfang an ein Speikind. Mein Kinderarzt meinte, das ist nicht schlimm, wahrscheinlich hat er einen leichten Reflux. Mit ca. 10 Wochen fing er an während der Stillmahlzeiten sehr unruhig zu werden, zu ...

von schriebi 03.06.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

essensverweigerung

guten tag, meine tochter ist 12 monate und verweigert seit wochen feste nahrung. stattdessen muss ich wieder rund um die uhr milch zubereiten auch in der nacht. muss ich mir sorgen machen? ist das normal in dem alter und hört es von alleine auf? wenn ich ihr nachts tee anbiete ...

von corinna79 01.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung aufgrund eines Infektes, Wieviel Abnahme ist noch im Rahmen?

Mein Sohn ist 15 Monate alt und hat seit letzten Di keinen Appetit mehr (Aß nur etwas Joghurt). Das sind mittlerweile schon 11 Tage und er hat schon fast 2 Kilo abgenommen(noch10,3 Kilo). Er hat letzte Woche zeitgleich vier Backenzähne bekommen und gleich darufhin einen Infekt, ...

von feli74 28.04.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Kann Essensverweigerung am Antibiotikum liegen?

Hallo Dr. Busse, meine einjährige Tochter hat seit 3 Tagen Zeit eine Mittelohrentzündung, die mit Cefurax bekämpft wird. Seit gestern verweigert sie ihr Essen, isst nur noch etwas Banane. Liegt das am Medikament? Ist das normal? Wie verhalte ich mich am besten? Kann ich das ...

von Fuß 23.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Essensverweigerung

Mein Sohn 3 (wird im Feb. 4) Jahre alt, isst sehr schlecht. Zuhause nur trockene Nudeln mit Wiener, evtl mal TK- Salamipizza, Pommes und Teewurstbrot. Süßigkeiten wie Schokolade, Plätzchen und Pudding. Aber damit endet auch schon sein Speiseplan. Dies fing mit 1,5 Jahren an. ...

von sunny.albrecht 07.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Essensverweigerung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.