Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

pflastersteinnävus

Hallo!
Mein Sohn (3,5J) hat seit ca. Mai 2009 einen etwas erhabenen Flecken unter seinem Knie.Manchmal ist er hautfarben, manchmal rot.
Bei der U7a im Juli sagte der Kinderarzt, es sei trockene Haut. Da es aber mit nix wegging und es auch etwas größer geworden ist, waren wir im Dez. beim Hautarzt. Der sagte: das ist nichts schlimmes.
Da ich heute wegen etwas anderem nochmal mit ihm telefonierte fragte ich nochmal, ob ich mit irgendeiner Creme, Öl oder Salbe diesen Fleck wegbekommen kann, weil mein Sohn sagt "den will ich nicht mehr haben".

Der Doc sagte, es sei ein Pflastersteinnävus. Der wächst mit dem Kind. Wenn er aber zu schnell größer wird, sollen wir nochmal kommen.
Später könnte man das mit örtl. Betäubung wegschneiden. In diesem Alter mit Vollnarkose, was nicht anzuraten wäre.

Das käme bei was harmlosen ja wirklich nicht in Frage.

Ist das "Teil" wirklich harmlos? Und kann nichts (auch z.B. Johanneskrautöl?) helfen, dass es nicht wächst?
(Im Internet gibt es ja Bilder, die sehen nicht sehr schön aus...)

Danke für eine Antwort.
S.

von Sibi am 12.01.2010, 21:17 Uhr

 

Antwort:

pflastersteinnävus

Liebe S.,
die Diagnose klingt für mich etwas ungewöhnlich, ich bin aber natürlich kein Hautarzt. Fragen Sie doch mal unseren Spezialisten Prof.Abeck.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 13.01.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.