Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Panische Angst beim Arzt

Mein Sohn (2) ist noch nie gerne zum Kinderarzt gegangen, obwohl er dort nie etwas auszustehen hatte. Auch ist der Arzt in "zivil" gekleidet. Er hat des öfteren gequakt und auch geschrien, aber er hat sich immer irgendwie beruhigt. Die U7 hat er auch gut gemeistert ohne Angst. Nun waren wir beim Kinderarzt, weil er erkältet ist und hat dort regelrecht bereits vor der Tür schon einen Schreikrampf bekommen, so schlimm, dass er schon panisch wurde. Das Ganze hielt an, bis wir wieder aus der Praxis raus waren. Der Kinderarzt hat dazu nichts gesagt. Soweit gut. Nun dachte ich, wenn er sieht, wie ich zum Arzt gehe und untersucht werde, vielleicht sieht er dann, dass das alles nichts schlimmes ist. Also habe ich ihn mit zu meinem Arztbesuch genommen. Dort hat er auch bereits beim Betreten der Praxis einen wahnsinnen Schreikrampf bekommen und sich gar nicht mehr beruhigt, obwohl ich immer wieder versucht habe, ihn zu beruhigen und ihm zu erklären, dass er nicht zum Arzt müsse usw. Nichts half. Es war furchtbar. Er hat richtig am ganzen Körper gezittert. Mein Hausarzt meinte dann, das wäre nicht normal. ich bin da nicht weiter drauf eingegangen schon aufgrund der ganzen Situation, mache mir nun aber doch Sorgen. Ist das möglicherweise nur eine Phase? Gibt sich das wieder?

von mausi7779 am 15.12.2010, 11:57 Uhr

 

Antwort:

Panische Angst beim Arzt

Liebe M.,
nehmen SIe es nicht so tragisch, viele Kinder haben mal so eine Phase und je weniger Sie das ernst nehmen und vor allem je ruhiger und gelassener Sie bleiben und so dem Kind signalisieren, dass es eben nichts gefährliches ist, desto rascher wird sich das auch legen. Dagegen bringt es gar nichts, das Kind überschwänglich zu trösten - und ihm so zu zeigen, dass der Arztbesuch ja etwas ganz furchtbares sein muss - oder einem 2-Jährigen mit langatmigen logischen Erklärungen zu kommen. Hingehen zum Kinderarzt wenn es nötig ist, und das war`s.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.12.2010

Antwort:

Panische Angst beim Arzt

Hallo,

unsere Tochter ist derzeit 21 Monate und es lief immer super beim Arzt. Unsere KÄ meinte sogar immer, so ein kooperativen Kind hat sie sehr sehr selten. Letztens war mein Mann mit ihr beim Arzt und es ging gar nichts. Er meinte Sophia hätte nur gebrüllt von Anfang an und sie konnte ihr nicht mal in die Ohren schauen, weil das Verletzungsrisiko zu groß gewesen wäre. Ob es daran lag, dass sie sowieso schon einen schlechten Tag hatte und es auch nicht gewöhnt war, mit dem Papa zum Arzt zu gehen, wir wissen es nicht.

Gestern habe ich sie von der TM abgeholt und im Auto sagt sie zu mir, "Dr. Raki fahren". Da fragt man sich doch was in den Mäusen vorgeht.

Wir haben beschlossen den nächsten Arztbesuch locker angehen zu lassen und wenn es wieder so ein Theater wird, naja, dann kann man halt wirklich nur tröstend zur Seite stehen. Aber hoffen wir mal.

Euch alles Gute
Sandra

von stupsimaus am 15.12.2010

Antwort:

Panische Angst beim Arzt

Hat sie denn mal was "schlimmes" erlebt dort? Meine Kleine schreit auch panisch (2J2M). Ihre Erlebnisse waren in den Hals gucken und impfen. Wird wohl der Auslöser sein. Der KIA hat gesagt, daß es ganz normal ist und um den 2. Geburtstag meist wieder vergeht. Bisher hat sich bei uns nichts geändert, aber ich habe was ausprobiert. Bisher habe ich den Traubenzucker vom Arzt immer zurückgewiesen (bekommt wenig Süsses), aber diesmal durfte er was geben. Sie strhlte ihn an und erzählt jetzt noch freudig, von dem "Bonbon". Bin nun gespannt, wie es beim nächsten Mal wird.
Werde ihr erzählen, daß er nur ein bißchen gucken muß, danach gibt er ihr aber bestimmt wieder einen Bonbon. Hoffentlich klappt es!!!!!
Ach ja, Dein KiA wird dazu nichts gesagt haben, weil es eben doch normal ist, Dein Hausarzt hat da sicher weniger Erfahrung mit..
LG

von Marado am 15.12.2010

Antwort:

Panische Angst beim Arzt

Meine (jetzt 2 1/2) steht den Aerzten auch sehr kritisch gegenueber - ich war vor ein paar Wochen in der Kindernotfallaufnahme bei uns im KH - sie hat die ganze Stunde dort nur panisch gebruellt. Scheint aber in dem Alter normal zu sein, dass manche Kids vor dem Arzt Angst haben.

LG
Connie

von streepie am 15.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Angst vorm Arzt

Mein Sohn wird bald 4 und wir wollten schon die U8 machen. Die Tests gingen auch gut aber als die Ärztin ihn dann untersuchen wollte, schrie er plötzlich wie verrückt und klammerte sich an mir fest. Wir mussten die U8 dann abbrechen da nichts mehr ging. Er kennt die Ärztin von ...

von wolle81 01.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Arzt, Angst

Blöder Husten - Arzt verschreibt nix! Gerne auch an alle!!

Hallo zusammen, mein Sohn (13 Monate) hustet seit zwei/drei Wochen vor sich hin. Das geht den ganzen Tag so und auch nachts wird er davon wach. Ich war schon zwei Mal beim Doc. Doch der meint, dass es keine Bronchitis sei und dass der Husten von alleine wieder verschwindet. ...

von Luki09 04.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Durchfall - wann zum Arzt?

Meine Tochter ist 27 Monate und hat seit 14 Tagen Durchfall. Sie hat es allerdings nicht ständig, wie bei einer Magen-Darm-Grippe, sondern sie hat maximal 1 am Tag Stuhlgang, manchmal auch jeden 2. Tag. Und der ist eben sehr weich, wie Durchfall. Ihr Allgemeinbefinden ist ...

von Tweetyleeni 13.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Wann zum Arzt?

Hallo Herr Dr. Busse, unser 15monatiger Sohn hat seine erste richtige Erkältung. Beim atmen hört man, dass die Nase voll ist, auch wenn sie nicht läuft. Tagsüber merkt man kaum etwas, nachts bekommt er aber schlecht Luft wegen der liegenden Position und ist dann ungehalten, ...

von Liane2009 30.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Mein Arzt und ich sind ratlos....

Hallo, meine 3-jährige Tochter hat seit 1 woche immer erhöhte Temperatur. So um die 37,9.... Am Morgen nach dem Aufstehen ist sie am höchsten. Mittag wenn sie vom Kindergarten nach Hause kommt ist alles wieder weg.... Sitzt sie dann aber einige Zeit ruhig auf der Couch steigt ...

von SophiesMami 25.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

wiederholte Erkältung - zum Arzt oder Medikament fortsetzen?

Hallo, mein 3, 5 Monate alter Sohn hatte vor ca. 2 Wochen sich eine Erkältung eingeholt: verstopfte Nase, schleimig, Husten, aber kein Fieber. Er hat von Olynth Nastentropfen und Ambroxol Saft bekommen. Nach ca 5 Tagen war es etwas besser, er hatte aber immer noch ein ...

von Linda123 31.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Wann zum Arzt...

Hallo Dr. Busse, mein Sohn (3,5 Jahre) ist seit Freitag total müde und abgeschlagen, vor allem morgens. Da liegt er stundenlang auf seiner Spielmatratze und döst. Nachmittags geht es ihm dann deutlich besser (eigentlich wie "normal"), aber morgens ist er wirklich elend. Er ...

von Wildsau 16.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Fieber - wann zum Arzt?

Hallo Dr. Busse, seit gestern Abend hat unsere Tochter (18 Monate) Fieber. Gegen 18h hatte sie 39,3 Grad, ich habe ihr dann zur nacht Nurofen gegeben. Da sie die ganze Nacht sehr schlecht geschlafen hat, habe ich gegen 0.30h nochmal gemessen: 39,9 Grad, wieder 2,5ml Nurofen. ...

von Wildsau 29.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Welcher Arzt stellt Allergie fest?? (Heuschnupfen)

Hallo Hr. Dr. Busse, mein Sohn (7J.) zeigt alle erdenklichen Zeichen eines Heuschnupfens (kenne das v. m. Mann), die Nase läuft, er hat rote teilweise juckende Augen, er niest jeden Morgen ca. 10 bis 15 x am Stück. Wir waren letztes Jahr mit ihm b. Hautarzt, der hat einen ...

von bw 21.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Husten - zum Arzt/KH?

Hallo Fr. Busse, mein SoOhn (11,5 Monate) hat seit 2 Tagen Husten (mit Schleim) und Nase voll. Er hustet hauptsächlich nachts und beim Liegen. Heute sieht es etwas besser aus mit dem Husten. Alle 3 KiÄ bei uns im Ort und 3 weitere in den Nachbarorten sind heute zu. Da wir ...

von soul 04.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Arzt

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.