Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

P.S.Traeume

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

auf unten kopierte Frage antworteten Sie, dass es solche Phasen gaebe.
Koennen diese Phasen laenger als vier Wochen dauern? Tagsueber ist unser Sohn aktiv, freundlich, ... unauffaellig u.E.


....unser Sohn (fast volle 10 Monate) hatte bis vor drei Wochen auch die Naechte fast komplett durchgeschlafen. Seit neuestem wacht er (meist gegen 0:30/1:00 Uhr und nochmals 1 - 2 Std. spaeter schreiend auf. Wenn wir Glueck haben, ist er durch einfaches Reichen seines Schnullers zu beruhigen; ansonsten ist eine laengere Beruhigungsaktion noetig (Aufnehmen, Schaukeln, Summen,...). Hunger, Durst, volle Windeln oder Temperaturunvertraeglichkeiten sind wahrscheinlich auszuschliessen. So bleiben wohl nur evtl. schlechte Traeume; vermuten Sie eine andere Ursache? Wenn nein, wissen Sie Abhilfe?

MfG

DUK

von DUK am 02.09.2002, 09:50 Uhr

 

Antwort:

P.S.Traeume

Liebe D.,
das ist von Kind zu Kind sehr unterschiedlich, besser wird es mit der Zeit aber immer.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.09.2002

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.