Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Otovowen bei Paukenerguss

Hallo,
mein Sohn (1,5 Jahre) hatte seit letzter Woche eine Mittelohrentzündung und Paukenerguss. Nach der Behandlung mit Antibiotika, Nasentropfen und Fieberzäpfchen ist die Entzündung nun weg, aber der Paukenerguss ist immer noch da. Die Ärztin meinte ich solle weiter die Nasentropfen dreimal täglich geben, damit das Ohr belüftet wird und der Schleim abfließen kann. und nach einem Monat wieder kommen. Aber da ich gehört habe, dass man die Nasentropfen nicht so lange geben sollte, würde ich es gerne lieber mal mit Otovowen probieren. Reicht es, wenn man nur Otovowen gibt, oder muss ich dabei auch Nasentropfen weiter geben? Vielen Dank schonmal. MfG, Anja Schweitzer

von anjaschweitzer am 14.06.2011, 22:08 Uhr

 

Antwort:

Otovowen bei Paukenerguss

Liebe A.,
ich kann nur zur Geduld raten, denn abschwellende Nasentropfen sollte man in der Tat nicht länger als 1 Woche geben und das andere gehört zu den Dingen, an die man glauben kann, wofür es aber keine wissenschaftlichen Belege gibt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.06.2011

Antwort:

Otovowen bei Paukenerguss

Hallo,

Dr. Busse hält nicht viel von der Homöopathie, weshalb er hier vielleicht nicht der optimale Ansprechpartner ist. Otovowen ist ja ein homöopathisches Komplexmittel. Ich selbst habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, ein langwieriger beidseitiger Paukenerguss ist bei meiner Tochter damit inh. von zwei bis drei Wochen verschwunden. Die Tropfen waren eine Empfehlung unserer Kinderärztin.

Die Nasentropfen würde ich zusätzlich geben, wenn Deine Tochter nicht recht durch die Nase atmet (beim Schlafen), sondern überwiegend durch den Mund. In diesem Fall darf man die Tropfen ruhig auch längere Zeit geben, ich musste das bei meinen Kindern auch schon machen und die Kinderärztin hat das ausdrücklich erlaubt.

LG

von Mijou am 15.06.2011

Antwort:

Otovowen bei Paukenerguss

hallo,
wir haben gerade einen sechs monate andauernden paukenerguss hinter uns - da unser sohn schon älter und die sprachentwicklung eindeutig nicht beeinflusst ist, konnten wir das beste tun: abwarten. eine woche ist keine lange zeit, wenn jetzt der sommer und damit die infektfreie zeit kommt, erledigen sich die paukenergüsse oft von alleine. nasenspray würde ich bei behinderter nasenatmung vor allem abends geben, tagsüber brauchen die kinder das i.d.r. nicht.
was uns gut geholfen hat: massagen hinter dem ohr mit öl und lavendel (10 ml olive/mandel/sonnenblume mit 10 tr. reinem lavendelöl). das wirkt entzündungshemmend und abschwellend. zusätzlich hat unser sohn pulsatilla in der c30 bekommen, danach noch einen fetten schnupfen, bei dem alles raus kam und dann war es gut :-)
ich wünsch euch gute besserung und vor allem: geduld!

von ratzmats am 15.06.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Paukenerguss/ MOE

Lieber Dr. Busse, nach 2 MOE innerhalb von 2 MOnaten, die beide antibiotisch behandlet wurden, hat mein Sohn (18 Monate) jetzt laut HNO-Arzt schon wieder einen Paukenerguss in beiden Ohren. Dazu Fieber, das ihn aber nicht sonderlich zu stören scheint. Mit Nurofen schon gar ...

von ribanna2 20.04.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Paukenerguss

Hallo Herr Dr. Busse, vielen Dank für Ihre schnelle Antwort. Unsere Tochter ist bis jetzt bei allen Hörscreenings durchgefallen und der Arzt in der Uniklinik Mainz meinte, dass sich die Sprachentwicklung ab dem 9. Monat ausprägt. Unsere Tochter reagiert zwar auf plötzliche ...

von betty1905 30.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Paukenerguss

Hallo, unsere Tochter ist jetzt knapp 6 Monate alt und soll wegen beidseitigem Paukenerguss operiert werden. Ist dies zu früh für ein Baby? Mache mir Sorgen wegen der Vollnarkose. Außerdem sollen, falls vorhanden Polypen entfernt werden und eine BERA gemacht werden. Wir geben ...

von betty1905 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Behandlung Mittelohrentzündung und Paukenerguss bei 1Jährigen?

Lieber Dr Busse, mein zweiter Sohn wird morgen 1 Jahr alt. Er hat seit Weihnachten zweimal eine Mittelohrentzündung gehabt, die jeweils mit Antibiotika behandelt wurde. Die zweite Entzündung liegt etwa 6 Wochen zurück. Seitdem war er oft zur Kontrolle und es wurde ...

von untamed 28.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Polypen 3. Grades, Paukenerguss rechts!

Hallo Dr.Busse, meine Tochter hat seit fast drei Wochen mal wieder einen Infekt, seit gut 2 Wochen ist die Nase dermassen dicht, dass sie vor allem Nachts nur sehr schlecht Luft bekommt, schnarcht und richitge Atemaussetzer hat, weil sie versucht durch die Nase zu atmen, es ...

von octronesse 07.03.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Paukenerguss

Meine Tochter hatte eine Mittelohrentzündung (ab 02. Jan., erst rechts, dann links). Nun hat sie noch auf beiden Seiten einen Paukenerguss. Mehr als Nasentropfen könne man da nicht geben, meint der HNO-Arzt. Aber sie hört immer schlechter scheint mir. In drei Wochen haben wir ...

von engel-nrw 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

paukenerguss kontrollieren - in welchem zeitabstand

hallo dr. busse, gestern bei der U8 wurde bei meinem vierjährigen sohn beidseitig ein paukenerguss festgestellt (hörtest war schlecht). unser kinderarzt sagte, wir sollten das in jedem fall kontrollieren lassen - nur habe ich vergessen, zu fragen, wann. jetzt ist unser ...

von ratzmats 24.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Paukenerguss

Vielen lieben Dank, Dr. Busse für die Info, dass ein Nasenballon kein Platzen von Ädern bewirken kann. Sie hatten mir empfohlen ein Corticoidnasenspay für meine Tochter zu besorgen. Ich finde leider keines im Internet. Hätten Sie da einen Namen des Sprays für mich. Bekomme ich ...

von Hallo100 28.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Paukenerguss

Hallo Dr. Busse, meine Tochter ist im April 3 Jahre geworden. Sie geht seit dem 2. Geburtstag in den Kindergarten. Somit hatten wir letzten Winter schon extrem viele Erkältungen die bei ihr jedes Mal auf´die Ohren gehen. Der Paukenerguss erschwert unseren Alltag sehr. Sie ...

von hallo100 27.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Paukenerguss und Fliegen

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter, 15 Monate, hat mittlerweile ca. 8 bis 10 Mittelohrentzündungen erlebt. So ungefähr bei jedem neuen Zahn eine MOE. Sie hat im linken Ohr einen Paukenerguss weswegen ich auch alle paar Wochen bei einer HNO Ärztin zur Kontrolle bin. Diese ...

von Christina74 31.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Paukenerguss

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.