Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

nochmal zu blutwerten

Hallo


ich hatte bereits die Tage schon frage zu den Blutwerten meiner tochter in der ich sagte das sie 3 jahre einen LDH von 346 hat war heute nochmal wegen der vergrösserten lymphknoten bei ihr und sie sagte das die lymphozyten bei 70 lagen und ca. bei etwa 40 liegen sollten...
hinzu kommt der nachtschweiss und die momentane utikara... ich habe totale angst vor non hodgkin oder morbus hodgkin... wir untersuchen ende der woche nochmal das blut die werte sollten ja doch sinken... sie hatte vor ca... 3 wochen eine bronchitis und einen tag nach der letzten einnahme hatte sie die blutuntersuchung gemacht (cefaclor) ich weiss ferndiagnose gibt es nicht! ABER was denken sie? die anderen werte waren in ordnung!
ich kann jetzt schon nicht mehr schlafen wie soll ich das aushalten bis ich weiss ob es eventueel hodgkin ist?
was würden sie bei den blutwerten sagen ... und den symptome... ??
ich wäre ihnen dankbar und ich weiss diagnose geht natürlich nicht aber vielleicht eine meinung ausser abwarten ?
ich bin total fertig deswegen... cih glaube jeder der ein kind hat weiss wie ich mich gerade fühle !!! übrigens sie isst sehr gut und hat auch keinen gewichtsverlust oder ähnliches es ist "nur" diue utikara die sie seit dem tag hat an dem sie bkutabgenommen bekommen hat also quasi vorletzte woche donnerstag die lymphknoten am hals und der nachtschweiss der übrigens nur die 1. stunde nach dem einschlafen eintritt danach schwitzt sie wie jedes andere kind auch.




ich danke ihnen im voraus.


lg anika

von Traurigwienie am 05.07.2010, 12:13 Uhr

 

Antwort:

nochmal zu blutwerten

Liebe T.,
sicher spricht alles dafür, dass Ihr KInd gesund ist und das Problem, das Sie bitte in den Griff bekommen sollten und sich dabei Hilfe holen sollten, sind solche unbegründeten Ängste, wie Sie sie jetzt haben. Das ist auf Dauer sonst eine Bürde für Sie und Ihr KInd!!
alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.07.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Gürtelrose/Windpocken Ansteckungsgefahr bei erhöhten Blutwerten

Sehr geehrter Herr Busse, Wir haben drei Kinder von 3,75 Jahren(2x) und 20 Monaten, alle hatten noch keine Windpocken. Nun ist es aber so, daß ich es gerne abschätzen würde ob sie sich bei meinem Mann anstecken könnten, obwohl er keine Bläschen hat. Dessen Blutwerte ...

von reblaus 17.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blutwerten

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.