Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Neugeborenes hoch heben

Hallo Herr Dr. Busse,

unsere Tochter ist jetzt 9 Tage alt.
Mein Freund nimmt Sie zu sich, damit ich mal in Ruhe etwas essen kann. Da Sie dann meist direkt wieder anfängt zu quengeln oder weinen bespaßt er Sie. Er hält Sie unter den Armen fest mit den Daumen quasi und hält mit den restlichen Flingern den Nacken und Kopf fest, damit der Kopf nicht hin und her wackelt. Wie wenn man Sie Z.B. vom Wickeltisch hebt. Oder aus dem Bettchen um Sie Dann an sich zu nehmen. Dann hebt er Sie in die Luft auf und ab (mit dem Gesicht zu sich) also nur gerade, mal schneller, mal langsamer. Es war mir heute irgendwie nicht wohl dabei und ich habe ihn gebeten, das zu unterlassen. Nun herrscht dicke Luft weil er meint ich übertreibe, das da nichts passieren kann weil es ja lediglich eine Hoch runter/ auf und ab Bewegung ist und er den Kopf ja fest hält. Mich hat die Panik bzgl. einem Schütteltrauma gepackt.

Ein Schütteltrauma kann doch durch solche Bewegungen nicht verursacht werden, oder?
Können Sie mich beruhigen?

Lieber Gruß

von Luisa2703 am 11.08.2021, 21:37 Uhr

 

Antwort:

Neugeborenes hoch heben

Liebe L.,
bitte gewöhnen Sie sich von Anfang an daran, dass Ihr Partner anders mit seinem Kind umgeht als Sie, und das das ausgesprochen positiv für die Entwicklung ist. Und dass auch er seiner Tochter nichts böses antun wird. Auf Dauer ist der beste Platz für Spaß und Spiel und für die Übung der Motorik die Krabbeldecke am Boden, abwechselnd in Rücken- und Bauchlage. Damit dürfen Sie beide gleich anfangen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.08.2021

Antwort:

Neugeborenes hoch heben

Ein Schütteltrauma ist das nicht. Aber solange der Kopf nicht vom Baby gehalten werden kann, würde ich solche Hoch-Runter-Spielchen auch nicht zulassen.

von annarick am 11.08.2021

Antwort:

Neugeborenes hoch heben

Aus Sicht einer anderen Mami: Hast du ihn gebeten, oder angefahren weil er eure Tochter "gefährdet" hat? Es fühlt sich für Ihn sicher nicht gut an, wenn du ihm nicht zutraust mit auch SEINER Tochter umzugehen. Wenn du ihm eigentlich vertraust, dann vertrau auch jetzt darauf dass er erkennt, wenn eine Bewegung nicht gut ist und sie von selbst unterlässt.

Weih ihn einfach in die richtige Handhabung (Baden, später Drehungen etc) mit ein und er kann dich unterstützen. Wenn du ihm vertraust kannst du selbst auch den Alltag viel besser wuppen - Und ihr beide auch weiter ein tolles Team sein.

Und die Sache mit dem Schütteltrauma: "Er hält Sie unter den Armen fest mit den Daumen quasi und hält mit den restlichen Flingern den Nacken und Kopf fest, damit der Kopf nicht hin und her wackelt."

Er hat doch alles richtig gemacht?! Und hoffentlich darf deine Tochter noch oft mit dem Papa spielen!

von E.M.M.A am 12.08.2021

Antwort:

Neugeborenes hoch heben

Ich sehe das genauso wie E.M.M.A. Er hat es richtig gemacht. Und er will eurem Baby sicher nicht weh tun. Wenn man schon am Anfang wegen sowas streitet, wird es bald schlimmer. Es bekommen beide weniger Schlaf und wenn er merkt, dass du ihm sowenig zutraust, wird bald alles an dir hängen. Und dann ist Streit vorprogrammiert. Lg

von bina2020 am 12.08.2021

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Neugeborenes - Kopf heben

Sehr geehrter Herr Dr Busse, meine Tochter ist erst 7 Tage alt und kann schon ihren Kopf in Bauchlage hochheben und auf die andere Seite drehen. Einerseits ist das natürlich schön, andererseits ist das nicht zu früh? Könnte das einen Nachteil haben in Bezug auf Verspannung ...

von Whity 10.05.2017

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Neugeborenes, Heben

Heben unter den Achseln, Druck auf Rippen

Sehr geehrter Dr. Busse, wir heben unseren 3 Monate alten Sohn in der Regel mit einer Hand an den Schultern / Kopf stützend und der anderen Hand unter dem Becken. Heute habe ich ihn mit den Daumen unter den Achseln gehoben und festgestellt, dass ich schon einen gewissen ...

von BigDaddy88 29.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Heben

Neugeborenes 38,0°C,warum

Guten Abend, Herr Dr. Busse! Meine Tochter hat gestern einen gesunden Jungen zur Welt gebracht. Nun hat der Kleine plötzlich 38,0°C. Die Schwestern im Krankenhaus meinten, er würde zu wenig trinken. Es wurde zugefüttert, obwohl keiner gemessen hat, wieviel der Kleine ...

von Pexi 25.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Infektion Neugeborenes

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (Kitakind) hat seit gestern symptomatisch die Hand-Mund-Fuß-Krankheit. Ich bin aktuell in der 38.ssw und werde in den nächsten 1-2 Wochen entbinden (spätestens zum ET wird eingeleitet da die Plazenta stark verkalkt ist). Mein Sohn ist ...

von Lillebror87 21.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Neugeborenes - eitelgefüllte Pickel

Hallo Herr Dr. Busse, mein am 01.07. geborener Sohn hat von Geburt an täglich vereinzelte rötliche Pickel mit gelblichen Knötchen, was m.W. soweit auch "normal/üblich" ist. Unterhalb des Bauches, oberhalb des Genitalbereiches - quasi an der Stelle, wo man die Windel ...

von Nevermore77 19.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Multiresistente Keime und Neugeborenes

Werter Dr. Busse, In ein paar Tagen kommt unser Baby zur Welt. Für meinen Partner ist es das erste Kind und sein Vater wird zum 1. Mal Opa. Dieser lebt seit einem Herzinfarkt und damit verbundenen schweren Sturz von der Leiter (Schädelbruch) in einem Pflegeheim. Mein ...

von Bine1082 17.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Gelb verklebte Augen Neugeborenes

Hallo Herr Dr. med. Busse, unser Sohn kam vor 9 Tagen auf die Welt. Seitdem hat er gelb verklebte Augen Der Kinderarzt bei der U2 meinte, es sei am Anfang normal. Nun sind ein paar Tage vergangen und die Augen sind ...

von Rebecca24492 08.07.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Holzlasur Neugeborenes

Hallo Herr Dr. Busse, ich bin zurzeit in der 37. Woche schwanger. Nun haben wir die letzten Vorbereitungen für das Baby getroffen und in diesem Zuge im Schlafzimmer einige Leisten/Ablagen angebracht, die zuvor mit (leider lösungmittelhaltiger) Holzlasur bearbeitet ...

von PianoPianissimo 29.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Kann ein neugeborenes zu viel trinken?

Ich bin 46 Jahre und habe gerade mein erstes Kind geboren. Meine Tochter ist jetzt 7 Tage alt und trinkt bereits 450ml Milch (Nestle BEPA Pre). Durch einen erhöhten Blutverlust meinerseits während des Kaiserschnitt (Hb bei 6.7) produziere ich momentan leider keine Muttermilch ...

von Glückskind1975 28.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Stofftier auf neugeborenes kopf gefallen

Meine 4 Wochen alte Tochter lag im stubenwa gen ich war gerade kurz im Bad als meine große Tochter 2 Jahre auf den Sessel geklettert ist um ihr ihren kuschelbär zu geben weil sie Geweint hat er ist ihr aus der Hand gefallen und auf ihren Kopf vielleicht einen halben Meter der ...

von Juno4 20.06.2021

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Neugeborenes

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.