Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Nachtrag schlafen vom 30.06.2001

Hallo Dr. Busse,
unsere Nacht verlief noch ereignisreich. Nachdem unser Sohn nichtzu beruhigen war, fuhren wir zur Abklärung ins Krankenhaus. Es stellte sich heraus, dass er unter Verhärtung litt. Das war aber aus dem Stuhl des Tages nicht ersichtlich!
Wir haben ihm heute Morgen einen Teel. Milchzucker in seine Morgenflasche gegeben. Was kann ich gegen Verstopfung vorsorglich machen und welche Dosierungen?
Hinzu kommt noch immer, dass er enorme Probleme mit dem Einschlafen hat. Die Nerven aller Betroffenen liegen recht blank.
Vielen Dank für eine Antwort
Sabine und Felix

von sabine am 01.07.2001, 10:50 Uhr

 

Antwort:

Nachtrag

Liebe sabine,
das mit dem Milchzucker halte ich nicht für eine gute Idee, denn der macht gerne Blähungen und mehr Ärger als Nutzen. Besprechen Sie das Ganze doch noch einmal mit ihrem Kinderarzt, der Ernährung und Verdauung vor Ort beurteilen kann.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.07.2001

Antwort:

Nachtrag

Hallo Sabine,
bei meiner Tochter war es genauso.
Milchzucker half Ihr überhaubt nicht, im Gegenteil, davon beckam sieBlähungen, für die Blähungen beckam ich ich Tropfen.
Ich benutze seit kzrzem den Bauchwehtee ab 2 Monat. den gebe ich Ihr zwischendurch oder ein Beutel in geder zweiten oder 3 Milch und seitdem geht es Ihr besser, und sie schreit nicht mehr so viel.
Einschlafstörrungen hatte sie auch.
Ich habe mir das Buch"Jedes Kind kann Schlafen lerne "(auf Rat von .Dr.Busse) gekauft, es ist super.
Zudem habe ich mir ein Einschlaf Ei gekauft, gibt es in jedem Baby Geschäft, und seit dem schläft sie super durch und auch ein.
Ich wünsche die viel Glück

von Nicole am 01.07.2001

Antwort:

Was ist ein Einschlafei??? Danke o.t.

von Mareike am 01.07.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.