Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

NASENBLUTEN

Hallo Dr. Busse!
Unsere Tochter (wird bald 6 Jahre) leidet in der letzten Zeit öfter Mal an Nasenbluten. Es fing vor ca. 8 Wochen an. Wir saßen beim Abendbrot, da fing ihre Nase plötzlich und ohne ersichtl. Grund an zu bluten. Das Blut floß wie aus einem Wasserhahn.
- Unsere Tochter bekam natütlich Angst, weil ihre Nase so stark blutete und fing sogar an zu zittern.-
Als es nach ca. 15 Min. immernoch blutete, obwohl sie ein kaltes Tuch im Nacken hatte u. Kopf nach vorn, sind wir mit ihr ins nä.Krankenhaus gefahren. Dort gab es keine HNO-Abteilung und die dortige Kinderärztin konnte nicht weiterhelfen -auf dem Weg hatte die Blutung gestoppt-, hat aber den Blutdruck gemessen, der viel zu hoch war ( Klar, Krankenhaus, müde, ANGST,...-haben dazu beigetragen). Diese riet uns, in ein anderes KH zu fahren, falls die Blutung wieder anfängt. So war es auch... Wir sind dann die Nacht in ein KH mit HNO gefahren, dort wurde die "Wunde" verödet und die Blutung stoppte. Die HNO-Ärztin meinte, es würde an der trockenen Heizungsluft liegen und gab uns eine Nasensalbe mit.
Diese haben/sollten wir 1-2x tägl. in die Nasenlöcher geben. GETAN! Wir hatten dann einige Zeit "ruhe".
Trotz salben kam es auch zum Nasenbluten, aber weniger stark.
Vor kurzem ging es weider los- in der Nacht. Salbe hatten wir einige Tage vorher nicht mehr benutzt-ist leer. Wir dachten, wir könnten auf das Salben nun verzichten...
-Was denken Sie, blutet die Nase wegen der Heizungsluft? Unser anderes Kind (2 1/2 J.) hatte bisher KEIN nasenbluten!
-Oder wächst sie zu schnell?
-Leidet sie an Bluthochdruck? -Übergwichtig ist sie nicht, bewegt sich auch viel. Nase blutet nicht, bei "Anstrengung".
- Blut gerinnt auch.
-Sollten wir erstmal weiter Salben und abwarten oder lieber unseren Kinderarzt aufsuchen?
Oder haben Sie eine andere Antwort auf das Nasenbluten unserer Tochter, was raten Sie?
Habe auf versch. Internetseiten zu "Nasenbluten bei Kindern" auch viel besorgnis erregendes gelesen ( z.B. Grund wäre ein Tumor oder andere schlimme Krankheiten).

Vielen Dank für Ihre Zeit und Antwort!
Gruß
Fam. E.

von mottebabe am 30.11.2009, 21:26 Uhr

 

Antwort:

NASENBLUTEN

Liebe M.,
das ist meistens harmlos,. genau kann man das aber nur wissen, wenn der Kinderarzt und bei Bedarf ein HNO-Arzt das KInd gründlich untersucht haben. Bitte veranlassen SIe das! Und Nasenbluten können Sie ganz einfach stoppen, wenn Sie den betreffenden Nasenflügel einige Minuten feste gegen die Mitte pressen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

plötzlich Nasenbluten in der Nacht

Hallo Herr Dr. Busse meine Tochter ist 2 Jahre und 3 Monate alt. Sie schläft nachts allein in ihrem Zimmer im Gitterbettchen, ohne Kissen ohne Decke im Schlafsack aber auf dem Bauch. Heute morgen haben wir sie geweckt und da hab ich mich sehr erschrocken weil das Bettlaken, ...

von EnaWupp 07.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

nasenbluten

Sehr geehrte Herr Busse, mein Sohn( fast 6) hat seit einigen Tagen immer wieder Nasenbluten. Es kommt ganz plötzlich. Er tut sich nicht weh und bohrt auch nicht in der Nase. Am Mittwoch ist es im kindergarten aufgefahlen, dass er sich die Augen gerieben hat, die Nase lief, er ...

von solnuschko81 22.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

nächtliches Nasenbluten

Hallo Dr. Busse, mein Sohn(3) hat in letzter Zeit immer mal Nasenbluten, allerdings mitten in der Nacht aus dem Schlaf heraus. Er wird dann immer wach. Er hat das aber erst seitdem seine Rachenmandeln entfernt worden sind. Gibt es da einen Zusammenhang? Wenn nicht, was ist ...

von nifa1999 14.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Jede Nacht Nasenbluten

Hallo Dr. Busse, wir leben im Ausland und der 4,5-jaehrige Sohn einer Freundin hat jede Nacht Nasenbluten. Tagsueber nicht. Sie war bei verschiedenen Aerzten und es wurde mit Meersalznasenspray versucht, die Sache in den Griff zu bekommen. Es hat leider nicht geholfen. Er ...

von GiC 12.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Nasenbluten durch Sturz - zum Arzt``???

Hallo, unser Sohn ist 7 Monate. Vorhin ist er beim Krabbeln nach vorne auf sein Gesicht gestürzt und hatte dann aus einem Nasenloch Nasenbluten. Es hat zwar getropft, aber nach kurzer Zeit war es auch wieder gut. Muss ich jetzt mit ihm zum Arzt oder kann das mal vorkommen, ...

von Mama_Denise 07.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Nasenbluten

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn (2 Jahre alt) hat immer mal wieder Nasenbluten. Es fing im Dezember nachts an, dann mal wieder im Februar, im März 1-2 mal und jetzt 2 mal hinter einander weg morgens. Ich habe immer vermutet, dass es an der trockenen Heizungsluft lag und habe ...

von Dud1904 29.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Nasenbluten lange nach dem Sturz

Guten morgen! Ich mache mir - wie viele hier - Sorgen um meine Kleine! Vor 8 Tagen ist sie vom Wickeltisch gefallen und hat sich den Oberschenken gebrochen (so ein Grünholzbruch). Das ist inzwischen schon fast nicht mehr zu merken, aber nun hatte sie gestern und heute ...

von Eris 16.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Nasenbluten

meine Tochter ist 5 1/2 und morgens beim Naseputzen ist oft recht viel Blut dabei ist das in diesem Alter normal (Wachstum, Zähne) ? Sie sagt schon öfter sie hat Kopfweh, oder ihr ist schwindelig, und das Kiefer schmerzt sie schon auch oft, die restl. Backenzähne sind schon ...

von biggi10 20.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Einfach so nasenbluten

Hallo Hr. Dr. Busse, unser kleiner Noah (fast 4 Jahre) macht wie ich in den letzten Monaten immer wieder mit Husten und Schnupfen rum, so auch im Moment. Allerdings hat er jetzt schon zum 2. Mal in den letzten 5-6 Wochen einfach aus heiteren Himmel nasenbluten (ist zwar ...

von Nürnberg1010 07.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Nasenbluten/ Husten

Guten Abend Herr Dr. Busse! Ich habe zwei Fragen bzgl. meines Sohnes (6 1/2) an Sie: 1. Mein Sohn hat in unregelmässigen Abständen und unabhängig von der Jahreszeit immer mal nächtliches Nasenbluten, was ich nur deshalb bemerke, wenn das Bettzeug etwas abbekommen hat. Er ...

von wobbl 19.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.