Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Mukoviszidose

Hallo Dr. Busse,

ich mußte am Mittwoch letzter Woche mit meinem Sohn in die Klinik. Er hatte Bronchitis, Mittelohrentzündung und eitrige Mandeln.
Wir wurden gefragt ob er schön öfters Probleme mit den Bronchien hatten, diese Frage mußten wir mit ja beantworten. Darauf hin wurde ein Schweißtest gemacht. Es kam ein Wert von 50mmol heraus. Uns wurde gesagt das dieser Wert grenzwertig ist und somit wurde der Test nach Hamburg ins UKE geschickt. Nun meine Frage wie sicher kann ich mir sein, das das Ergebnis des Test richtig ist. Angenommen der Test ist positiv muß ich dann gleich davon ausgehen das mein Sohn Mukuviszidose hat oder sollte ich dann lieber noch einen Bluttest machen lassen ? Mein Sohn wird ende April 2 er is 90 cm groß und wiegt 12,30 kg. Wir haben zwar einen PariBoy verschrieben bekommen, da er öfter was mit den Bronchien hat, aber nach 4 Tagen inhalieren mit Salbutamol und Atrovent ist der Spuk meistens vorbei. Ich bin total verunsichert, zumal die Auswertung des Tests 2 Wochen dauern kann. Ich hoffe dannach haben wir wirklich ein richtiges und klares (NEGATIVES) ergebnis.

Lieben Gruß
Special Mum

von Special_Mum am 04.03.2008, 15:18 Uhr

 

Antwort:

Mukoviszidose

Liebe S.,
es bleibt leider nur, das Ergebnis abzuwarten und bei Unklarheit den Test zu wiederholen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 05.03.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.