Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Milchnahrung - Tagesmenge

Immer wieder lese ich, dass Pre-Nahrung und 1er-Nahrung nach Bedarf gefüttert werden darf.
Dann lese ich aber genauso wieder von einer 1000ml-Grenze pro Tag, da mehr die Nieren nicht vertragen.

Meine Frage ist nun, wie die Nieren geschädigt werden, wenn man doch über die Grenze kommt. Mein Sohn (11. Woche) trinkt pro Mahlzeit 200 ml und hat pro Woche ca 2mal 5 Mahlzeiten und den Rest 6 Mahlzeiten.
Ich habe schon versucht ihn mengenmäßig zu reduzieren (4 Tage lang) mit dem Erfolg dass er wirklich vor Hunger brüllt.
Wie dramatisch ist es denn nun über dem Liter zu liegen, ich möchte mein Kind wirklich nicht hungern lassen!

Danke für Ihren Rat

von Jalemaus am 20.10.2010, 21:13 Uhr

 

Antwort:

Milchnahrung - Tagesmenge

Liebe J.,
Ihr KInd hungert nicht, wenn es maximal 1000 ml Nahrung am Tag bekommt und vor allem mit der 1er-Nahrung ist der Bauch gut gesättigt. Das andere ist "Nuckelbedürfnis" und das können Sie bitte mit dem Schnuller stillen und mit anderen Dingen Ihren Sohn ablenken und beschäftigen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.10.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

"Normale" Milchnahrung oder mit Probiotik

Hallo Herr Busse! Ich füttere zur Zeit noch HA1 Nahrung an mein 4 Monate altes Baby, da ich unter Allergien leide. Ab dem 6. Monat hat HA-Nahrung ja keinen Nutzen mehr, deshalb werde ich auf eine "normale" 2er Nahrung umstellen. Was halten Sie von Nahrungen mit dem Zusatz ...

von B2202 07.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Ab wann 3 er milchnahrung

Hallo wollte mal gerne wiessen ob wir schon mit 3 milchnachung anfangen können?? mein Tochter ist wird am 22 Oktober 9 Monate?? Eigendlich sollte Man es im 10 Monat geben macht es Was aus? Und welche folgemilch ist besser? ich gebe die milasan ist es ok? ich habe 6 ...

von Tekin 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Meine Tochter (8 Monate) verweigert plötzlich Milchnahrung

Seit einigen Tage verweigert meine Tochter morgens und abends ihre Milch. Mittags und Nachmittags bekommt sie schon Gläschen. Milchbrei ist aber auch nicht so ihr Ding. Kann ich ihr morgens auch schon ein Brot schmieren, und wenn ja, was darf drauf? Meine Sorge ist, dass sie ...

von berndshexe 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Milchnahrung Nestle Alfare

Guten Tag herr Dr. Busse, ich habe nochmal eine Frage zur Milchnahrung Nestle Alfare, die mein 19 Monate alter Sohn, aufgrund seiner Kuhmilchallergie bekommt. Wenn ich seinen Milchbrei mit Nestle Alfare anruehre mochte er ihn so nicht essen, daher ruehre ich immer etwas ...

von imf 29.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Schädliche Substanz in Milchnahrung

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe leider eben erst von der Ökotest- Untersuchung gehört, die zum Ergebnis hatte, dass in vielen (den meisten) Milchpulvern schädliche Substanzen drin sind, die die Nieren schädigen können und bei Tierversuchen irgendwie gutartige Tumore verursacht ...

von IM08 16.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Milchnahrung weglassen

Lieber Dr. Busse, miene Tochter 6,5 Monate bekommt 5 mahlzeiten. 4.00 Milchflasche 150ml 8.00 Milchflasche 120 ml 12.00 Mittagsbrei 16.00 Obst/Getreidebrei 20.00 Milchbrei. Sie ist alles komplett auf, kann ich die 4.00 Mahlzeit weglassen?? Vielenb ...

von kokolino 18.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

welche milchnahrung???

hallo, ich habe bei meinem sohn ( 4 monate) den verdacht auf kuhkilchallergie/unverträglichkeit.ich war deswegen auch beim arzt,da er schon zwei wochen mit grünlich grießligem und überriechenden durchfall zu kämpfen hatte. dieser meinte jedoch das man sowas nicht mehr testen ...

von die_nadine 24.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Milchnahrung - Umstellung

Hallo Dr. Busse! Mein Sohn, 7,5 Monate, bekommt Pre-Nahrung, seit 3 Wochen 2mal täglich 1er Nahrung. die 1er Nahrung deshalb,weil wir das Gefühl haben, dass er von der Pre nicht mehr ganz satt wird. Beikost verschmäht er immer noch total. Nun hat er seitdem wir die 1er ...

von Sonne2607 27.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Welche Milchnahrung?

Sehr geehrter Herr Busse, ich erwarte mein 2. Kind und mache mir gerade Gedanken welche Milchnahrung ich nach dem Stillen geben sollte. Meine erste Tochter hat Lactana Bio Pre bekommen also eine normale Pre Nahrung. Jedoch überlege ich ob wir beim 2. Kind nicht eine HA ...

von kleinerrabe 06.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Milchnahrung

Guten Tag, Sie antworteten mir beim letzten Mal, dass mein Sohn (9 Monate) noch etwa 500 ml Milchnahrung zu 2 mal Beikost nehmen sollte. Das schafft er nie! Wir haben Mühe und Not, ihm nur 300 ml zu geben, meist ist es weniger. Dann isst er auch unregelmäßig seine Mengen ...

von Slatyna 11.06.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milchnahrung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Sab Simplex
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.