Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kleinverletzungen, Tetanus...

Meine Tochter, 3 1/2 Monate, hat seit zwei Tagen eine kleine Verletzung am Nagelrand die zunächst ganz leicht geblutet hat. Heute habe ich die Kruste aus Versehen abgemacht da ich dachte es wäre Dreck. Es hat nicht mehr geblutet, der Finger sah aber dann ein bisschen entzündet aus. Es heißt immer, dass Tetanus bereits bei Kleinstverletzungen eine Gefahr darstellt. Ist das tatsächlich so? Es kommt doch auch immer wieder vor, dass kleine Kinder sich mal kratzen und leicht bluten... Sie kratzt inzwischen mit ihren Fingerchen viel an allem möglichen herum und ist auch immer wieder mit anderen Kindern in Kontakt die sich bestimmt nicht immer die Hände waschen bevor sie zu ihr herkommen... Kann, soll, muss ich etwas tun? Sie wurde am 23.6. zum ersten mal geimpft, die nächste steht am 28.7. an. Und vom Nestschutz sind doch auch noch Reste vorhanden, oder?

von Strauss am 18.07.2008, 18:37 Uhr

 

Antwort:

Kleinverletzungen, Tetanus...

Liebe S.,
da Ihre Tochter ja erfreulich zeitgerecht und früh geimpft wurde, müssen Sie sich auch über Tetanus keine Sorgen machen. Genau das ist der Sinn der Impfung ab dem 3.Lebensmonat, was leider immer wieder nicht verstanden wird.
Alles Gute!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Impfen.

von Dr. med. Andreas Busse am 20.07.2008

Antwort:

Nachtrag

Meine eigene Tetanusimpfung liegt allerdings schon 8 Jahre zurück...

von Strauss am 18.07.2008

Antwort:

Nachtrag

Meine eigene Tetanusimpfung liegt bereits gut 8 Jahre zurück.

von Strauss am 19.07.2008

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.