Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Kartoffelunverträglichkeit

Hallo Herr Dr Busse,

folgendes: Unsere nun 24 Wochen alte Tochter bekommt seit einer Woche Gemüse mit Kartoffelen.. Erst dachten wir es liegt an den Möhren da sie richtig wachsartigen manchmal sogar ' knüdelartigen' Stuhl absetzt der zum Teil so hart ist dass sie sehr kämpfen muss u sogar einmal geweint hat..sie bekommt im Anschluss keine milch mehr nur fencheltee oder Wasser ( wovon sie manchmal sogar bis zu 40 ml trinkt)und ich habe auch schon versucht dem essen noch ein Löffelchen mehr Öl zuzuführen aber egal welches Gemüse ob Spinat, Kürbis, Pastinake oder Zuchini er bleibt sehr fest...Meinen Sie wir sollten ihr lieber anfangen Reis zu geben?? Könnte ich ihr das jetzt einfach so geben oder muss ich es erst einführen?Oder sollen wir Kartoffel weg lassen und nur Fleisch einführen und dies nur mit Gemüse?!
Oder wuerden Sie empfehlen direkt im Anschluss Obst zu reichen wie zB Apfel etc? Sie hat allerdings bisher noch kein Obst bekommen.
Vielen vielen Dank im Vorraus, so ein hartleibiges Baby kann einen echt belasten... :(

von Missgreeneyes am 11.03.2012, 17:43 Uhr

 

Antwort:

Kartoffelunverträglichkeit

Liebe M.,
Sie sollten sich keine Sorgen machen. Das ist die normale Umstellung nach reiner Milchernährung und wird sich einspielen. Ein wenig Bäuchlein massieren und mit den Beinchen turnen wirr es ihrem Baby erleichtern. Und Sie dürfen gerne etwas Obst als Nachtisch einführen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.03.2012

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.