Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfung Windpocken

Hallo Herr Dr. Busse,

eigentlich hätte mein Sohn (15 Monate) diese Woche gegen Meningokokken geimpft werden sollen. Aufgrund einer leichten Erkältung, hat der KiA das nun um eine Woche verschoben.
Mir wäre es sehr wichtig, recht bald die Windpockenimpfung zu machen, da die im KIGA rumgehen. Nun sagte mir der Arzt, dass die Windpockenimpfung nur mit MMR Impfung gleichzeitig geht. Die MMR Impfung ist aber eine Lebendimpfung und deshalb meist ein wenig komplikationsschwerer. Wir sollen uns nun überlegen, ob wir nächste Woche die MMR mit der Windpockenimpfung machen und später die Meningokokken.
Kann man die Impfungen so "austauschen" und ist der Schutz vor Windpocken trotzdem da, auch wenn die Zweitimpfung erst drei Monate später ist?
Was für Risiken gibt es mehr bei einer Lebendimpfung?

Danke und schönes Wochenende

von gaensebliemchen am 26.04.2014, 11:49 Uhr

 

Antwort:

Impfung Windpocken

Liebe G.,
das mit dem "komplikationsschwerer" ist einfach Unsinn und die Masern-Mumps-Röteln-Windpockenimpfung ist schon seit 3 Monaten überfällig. Es ist auch kein Problem, diese und die Meningokokken C Impfung gleichzeitig zu machen, um den Schutz jetzt endlich rasch zu bekommen. Und die 4. 6-fach- und Pneumokokkenimpfung steht dann ja auch noch an.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.04.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

windpocken trotz impfung-ansteckungsgefahr?

Hallo herr dr. Busse, Meine tochter wird drei und wir haben letztes jahr nur die mmr impfung ohne windpocken gemacht. Wollten die impfung vor dem schuleintritt machen. Da ich schwanger bin, riet uns die Ärztin die impfung zu machen weil sich das baby anstecken könnte, wenn ...

von Lulila36 26.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken Impfung

Hallo Herr Dr. Busse, wir hatten heute die U7a und haben noch keine Windpocken Impfung bei unserer knapp 3 jährigen Tochter gemacht. Die MMR gabs letztes Jahr ohne Windpocken Zusatz. Jetzt bin ich schwanger und die Ärztin riet uns, die Impfung doch zu geben, weil die Kleine ...

von Bibi_33 10.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung?

Hallo Herr Dr. Busse! Meine beiden Kinder sind 2x gegen Windpocken geimpft. Nun sind aus unserem Freundeskreis mehrere ungeimpfte Kinder, mit denen meine mehrmals gespielt haben, nacheinander an Windpocken erkrankt. Ich mache mir nun Gedanken, ob meine Kinder nun ...

von Schnuffelmausi 07.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung gegen Windpocken

Guten Abend Herr Dr. Busse, wir haben einen fast zweijährigen Sohn, der alle empfohlenen Impfungen erhalten hat, nur die gegen Windpocken haben wir ausgelassen. Die Arzthelferin meinte, die Erkrankung sei für Kinder nicht gefährlich und es schade nicht, eine solche Infektion ...

von Lotta79 22.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung

Guten Tag, Meine Tochter (fast 5) hat nun schon seit einer Woche merkwürdige Pusteln am Körper, vorallem am Bauch und Brust, ein paar an den Oberarmen und an den Oberschenkeln. Aber fast der ganze Bauch und die Brust sind übersät. Nun waren wir letzte Woche schon beim Arzt, ...

von belli0483 16.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung - Durchbruch

Hallo! Mein Sohn - 8 - wurde mit ca. 2 Jahren 1x mit Varilrix geimpft. Er hat sich dann von seinem großen Bruder (der auch geimpft war!!!) doch mit Windpocken angesteckt, aber nur so schwach, dass er 2 Bläschen hatte (der große Bruder hatte viele Tüpfchen aber auch nur ...

von susip1 12.07.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Säugling und Mumps Masern Röteln Windpocken Impfung

Hallo, ich habe eine frage und zwar habe ich eine 2 Wochen alte Tochter . Sie hat eine leichte Erkältung nun war unsere Nachbarin mit ihrem 3 jährigen Sohn da der vor einem oder zwei Tagen gegen Mumps Masern Röteln (Windpocken ) geimpft wurde... Kann er meine kleine damit ...

von Bluemchen85 25.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Impfung gg. Windpocken

Guten Tag, ist bei einer isolierten Windpockenimpfung eine ähnliche Impfreaktion wie bei der MMR zu erwarten? Ggf. auch verzögert nach 5-12 Tagen? Ich möchte bei meinem 2,5jährigen die Windpockenimpfung gerne vor Krippenbeginn nachholen (andere Impfungen vollständig) und ...

von SiJa1112 15.06.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung, sinkt die Anzahl der Antikörper mit der Zeit?

Guten Abend Herr Dr.Busse, seit der Impfung meiner Tochter gegen Windpocken sind mittlerweile 15 Tage vergangen. Seit den ersten Pocken bei meinem Sohn 14 Tage. Seine engste Schulfreundin hat heute trotz zweifacher Impfung Windpocken bekommen. Sie hat sich bei ihm ...

von ajka 14.05.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Windpocken trotz Impfung?

Hallo, meine Tochter (5) hatte im Februar ihre 2. Impfung gegen Windpocken. Vor 14 Tagen wurden bei ihrer besten Freundin Windpocken festgestellt. Wir haben uns wegen der Impfung weiter keine Gedanken gemacht. Heute fand ich bei meiner Tochter am Bauch 5 Pocken, die auf ...

von Viviane28 06.07.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Windpocken, Impfung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.