Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfen

Guten Tag Hr. Dr. Busse

Meine Tochter 14 Monate wurde gestern frueh gegen Pneumokokken (3. Mal)
Und Men B zum ersten mal geimpft.

Sie hatte am Abend leichte Temperatur von 38,4
Nach Ben U Ron ging die Temperatur runter und bis jetzt stieg sie auch nicht mehr an.
Nun sagte meine Schwiegermutter gerade die starke Impfgegnerin ist das ich meiner Tochter schade mit dem Impfen denn wenn sie ja zb Meningokokken im Nasen Rachen Raum hat koennen diese jetzt ausbrechen da das Immunsystem ja schwaecher ist nach dem impfen!

Stimmt das? Fuer mich war die Men B Impfung ein Segen als es sie endlich gab vor 2 Wochen. Und die empfohlenen Impfungen hat meine Tochter sowieso alle bekommen da ich sie schuetzen moechte.

Bitte um ihre Antwort.
Lg Mia

von Mia1111 am 14.12.2013, 10:37 Uhr

 

Antwort:

Impfen

Liebe M.,
den Unsinn, den Ihre Schwiegermutter da erzählt, müssen Sie wirklich nicht glauben. Auch wir Kinderärzte sind froh, dass wir jetzt endlich mit der Impfung gegen quasi das letzte wirklich häufig vorkommende bedrohliche Bakterium, den Meningokokken B, auch diese schreckliche Krankheit nicht mehr bei unseren kleinen Patienten sehen müssen. Sie haben das völlig richtig gemacht und ich gratulieren Ihnen zu Ihrem kompetenten Kinderarzt, der Ihnen das empfohlen hat.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.12.2013

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Knubbel vom Impfen

Hallo Dr. Busse, ich ahbe eine Frage. Mein Sohn (27 Monate) hat momentan eine starke Bronchitis mit Erbrechen und allem drum und dran, wir waren schon beim Notdienst und bei unserer Kinderärztin, er bekommt alle notwendige Medizin usw. Was mir aber aufgefallen ist : Er hat ...

von Melli070686 09.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen möglich?

Lieber Dr Busse, ich muss die nächsten Amoxillicin 1000 nehmen, dass laut Packungsbeilage in die Muttermilch übergeht aber trotzdem in der Stillzeit angewandt werden darf. Meine Tochter, 10 Monate, wird noch teilweise gestillt. Sie soll nächste Woche, am letzten Tag meiner ...

von ohoh 09.12.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Sehr geehrter Herr Busse , Meine Tochter hat in zwei Wochen Eingewöhnungszeit in der Krippe. Sie ist dann 10 Monate. Der Kinderarzt möchte deshalb vorher die MMR und Windpockenimpfung durchführen. Ist das mit 10 Monaten mit Problemen oder besonderen Risiken verbunden? Weil ...

von ili 25.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen nach Kehlkopfentzündung

Hallo Herr Dr. Busse, vom 25.10-31.10 wurde meine Tochter stationär gegen ihre Kehlkopfentzündung und Pseudo-Krupp behandelt. Die ersten Tage hatte sie zudem Fieber und war stark verschnupft. Im Krankenhaus haben wir mit Infectokrupp und Kochsalz inhaliert. Da dies immer nur ...

von janette83 07.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

ist es sinnvoll mein Kind nicht mehr impfen zu lassen?

Hallo mein sohn ist jetzt 2 Jahre alt und in 3 Wochen hat er wieder ein termin beim arzt, wo er geimpft werden soll. Ich werde aber seit langem davor gewarnt mein kind zu impfen weil kinder dadurch Nebenwirkungen bekommen z.b das sie Probleme mit dem sprechen haben werden ( was ...

von birbir 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Sollte ich mich zum Schutz meines Kindes gegen Men-C Impfen lassen?

Hallo Dr. Busse, im April 2014 kommt unser zweites Kind,auf die Welt. Wie sie ja wahrscheinlich am besten von uns allen wissen beschäftigen sich Eltern einen viel zu großen Teil ihr Kinderfreien Zeit mit Krankheiten die ihre liebsten treffen könnten.Bei mir ist auch fast jede ...

von blanco0815 03.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen und Laufen!

Sehr geehrter Herr Dr Busse, am Donnerstag steht die zweite MMR Impfung an! Mein Sohn hat etwas Husten (meist Nachts) und seit heute ein bisschen Durchfall! Können wir trotzdem impfen? Sonst ist er fit! Kein Fieber! Mein Sohn läuft seit ca zwei Monaten und das auch sehr ...

von Glücksmama 22.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

nochmal wegen impfen und beikost

hallo nochmal ! :) unsere tochter bekommt am dienstag ihre erste impfe (da ist sie 16 wochen und 4 tage !) -können wir trotzdem eher mit beikost anfangen ???? und ist es denn sehr schlimm das sie jetzt erst ihre erste impfe bekommt ...

von leonie-mama 13.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Grippe impfen

Iieber doc! Dr bluni hat mich an sie verwiesen... Ich bin aktuell 34+6 ssw mit kurzer cervix 17mm. Doc.meint kind kann bald kommen ca 2 wo... Will mich noch grippe impfen lassen.... wird das baby jetzt noch mitgeschützt bzw. bringt das was? Für schwangere ja ...

von miami123 02.10.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Soll ich mein Kind (11 Monate) gegen Pneumokokken impfen lassen?

Guten Tag, wir werden unsere Tochter mit 12 Monaten in die Kita geben, da ich wieder anfange zu arbeiten. Die Kinderärztin hat uns informiert dass wir das Kind gegen Pneumokokken impfen lassen können. Können Sie mir bitte näheres dazu sagen, Vor- und Nachteile, Nebenwirkungen? ...

von inesvu 28.09.2013

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.