Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Impfen?

Letzte Woche war ich bei meinem Heilpraktiker und dieser hat mir dringend empfohlen so wenig wie möglich, am besten gar nicht zu impfen.
Ich weiss das um dieses Thema ja zwei Parteien gibt: Impfgegner und Impfbefürworter. Aber wer hat recht? Hört sich beides schlüssig an wenn mans erklärt bekommt.
Jetzt weiß ich gar nicht was ich impfen lassen soll. Auf alle Fälle wollte ich Tetanus und Polio impfen lassen und die Rotavirenimpfung halte ich auch für sinnvoll weil der Papa im Pflegebereich arbeitet und oft damit in Kontakt kommt. Wie ist ihre Meinung dazu?

von Malis am 23.03.2010, 14:54 Uhr

 

Antwort:

Impfen?

Liebe M.,
am besten lesen Sie, was ich ausführlich in unserem Bereich "Impfen" dazu geschrieben habe.
Sie wollen doch sicher auch, dass Ihr Kind besonders gegen die jetzt wirklich bedrohlichen Krankheiten geimpft wird. Und das sind nun mal nicht Tetanus und Polio, die zwar nicht ausgerottet sind aber eine extreme Seltenheit darstellen. Ganz anders sind die Bakterien HIB, Pneumokoken und Keuchhusten, die allesamt zu schweren Hirnhautentzündungen und Lungenentzündungen führen können und an denen leider immer noch Babys in Deutschland sterben - nämlich ungeimpfte! Wollen Sie das wirklich riskieren.
Der Rat Ihres Heilpraktikers ist mehr als unverantwortlich und Sie sollten ihn mal fragen, wie er es mit seinem Gewissen in Einklang bringen kann, Kinder zu gefährden. Und damit sein Süppchen kocht und gut an dem war er tut verdient.
Zum Thema Impfen gibt es eben nicht 2 Parteien sondern nur ganz klare wissenschafltiche Erkenntnisse auf der einen Seite und selbsternannte Experten auf der anderen Seite, die groben Unfug erzählen.
Alles GUte!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Impfen.

von Dr. med. Andreas Busse am 23.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Krank nach dem impfen!

Hallo Meine Tochter 12 Monate hatte letzte Woche eine Erkältung und einen Tag Fieber. Am Montag wahren wir dann beim Kinderarzt zur U6. Da sie 5 Tage Fieberfrei war und nur noch leichte Erkältungserscheinungen hatte und der Arzt beim Untersuchen und abhören nichts ...

von turbosonne 18.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen Ja oder nein?

nein keine imfpdiskussion: meine kleine tochter hatte Norovirus, war 2 Tage im KH, sie hat noch eine Impfung offen (MMR), wurde bei der U/ nicht gemacht, weil sie krank war. HAbe nächste woche termin, nun frage ich mich ob ich den termin verschieben soll, bis sie ...

von kati1976 17.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen bei Temperatur

Hallo Dr.Busse, ich habe 4 Fragen mein Baby (3 Monat) soll d.Woch ihre 1.Impfung bekommen. Sie hatte allerdings Ende der Woche abends immer Temp um 38Grad und tags zw. 37,3-37,7. Das hat si auch immer noch + etwas verstopfte nase. 1-SOll man da überhaupt ...

von dani83 01.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

zecken impfen ja oder nein

lieber herr dr! wir leben in österreich, hochrisikogebiet für zecken. mein kleiner ist 18 monate alt. würden sie jetzt schon impfen, oder erst mit 3 jahre, also erst nächstes jahr?? habe von vielen nebenwirkungen gelesen wenn man so jung impft. wie ist ihre ...

von miami123 29.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

mal wieder impfen

hallo dr. busse, die 3. 6fach impfung hat unser sohn im märz 2009 bekommen. wie lange darf der abstand höchstens bis zur 4. 6fach sein? verliert sich der impfschutz völlig, wenn die zeit überschritten ist, und müsste ich komplett neu impfen lassen? vg claudia & ...

von claudia2406 04.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

impfen

Hallo Herr Dr. Busse! Meine Kleine ist Mitte Juni diesen Jahres auf die Welt gekommen. Am 8.10. hat sie ihre ersten Impfungen (6-fach und Pneumokokken) bekommen. Am 10.11. hat sie diese Impfungen das zweite Mal bekommen. Nun meine Frage: Ihren nächsten Termin zur ...

von schnuffelmausi 22.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

impfen

Hallo würde meine Tochter 4 gerne gegen die normale grippe impfen lassen weil es bei ihr gern auf die Bronchen geht. Sie hatte vor 4 Wochen chweinegrippe und vor 2 Wochen Norovirus. Fieberfrei ist sie und sie geht seit ein paar tagen auch wieder in Kindi. Sollen wir noch ...

von bili 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen trotz schnupfen

Hallo Herr Dr. Busse, wir (mein Mann und beide Kinder 7 und 10 Jahre alt), haben morgen beim Kinderarzt einen Termin zum SG-Impfen (er impft die Eltern mit). Nun haben meine Tochter und ich beide etwas Schnupfen seit ein paar Tagen. Nicht stockend, nicht schlimm, morgens ...

von Lusil 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist gegen die SG geimpft worden, das 1. Mal am 9.11., im Oktober gegen die saisonale Grippe. Wenn er zum 2. Mal gegen die SG geimpft wird, wann kann man dann gegen Pneumokokken impfen lassen? Ich habe immer bei Kinderarzt gefragt, ...

von Cherrymama 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Ritalin und impfen

Mein Sohn 8 Jahre alt bekommt 1x mal tgl 20 mg ritalin. Ich möchte ihn gern am montag gegen SG impfen lassen, gibts es da wechelwirkungen ode rtut das nix zur sache? 2. Meine Kleine 4 jahre alt war die letzte Woche zu Hause weil sie argen schnupfen und etwas Husten hatte, ...

von Julisa 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.