Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

impfen

Hallo Herr Dr. Busse!

Meine Kleine ist Mitte Juni diesen Jahres auf die Welt gekommen.

Am 8.10. hat sie ihre ersten Impfungen (6-fach und Pneumokokken) bekommen.

Am 10.11. hat sie diese Impfungen das zweite Mal bekommen.

Nun meine Frage:
Ihren nächsten Termin zur U5 (und wahrscheinlich gleichzeitig zur nächsten Auffrischung) haben wir am 19.01.10 - das wären dann ja 10 Wochen Abstand zwischen der 2. und 3. Impfung!

Ist das zu lang, weil ja eigentlich 6Wochen Impfabstand empfohlen werden, soll ich für die Impfung einen früheren Termin machen oder ist das ok?

Vielen Dank im Voraus!

von schnuffelmausi am 22.12.2009, 00:35 Uhr

 

Antwort:

impfen

Liebe S.,
früher wäre besser, weil dann der komplette Impfschutz früher erreicht wird.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.12.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

impfen

Hallo würde meine Tochter 4 gerne gegen die normale grippe impfen lassen weil es bei ihr gern auf die Bronchen geht. Sie hatte vor 4 Wochen chweinegrippe und vor 2 Wochen Norovirus. Fieberfrei ist sie und sie geht seit ein paar tagen auch wieder in Kindi. Sollen wir noch ...

von bili 08.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen trotz schnupfen

Hallo Herr Dr. Busse, wir (mein Mann und beide Kinder 7 und 10 Jahre alt), haben morgen beim Kinderarzt einen Termin zum SG-Impfen (er impft die Eltern mit). Nun haben meine Tochter und ich beide etwas Schnupfen seit ein paar Tagen. Nicht stockend, nicht schlimm, morgens ...

von Lusil 25.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist gegen die SG geimpft worden, das 1. Mal am 9.11., im Oktober gegen die saisonale Grippe. Wenn er zum 2. Mal gegen die SG geimpft wird, wann kann man dann gegen Pneumokokken impfen lassen? Ich habe immer bei Kinderarzt gefragt, ...

von Cherrymama 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Ritalin und impfen

Mein Sohn 8 Jahre alt bekommt 1x mal tgl 20 mg ritalin. Ich möchte ihn gern am montag gegen SG impfen lassen, gibts es da wechelwirkungen ode rtut das nix zur sache? 2. Meine Kleine 4 jahre alt war die letzte Woche zu Hause weil sie argen schnupfen und etwas Husten hatte, ...

von Julisa 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

ab welchem Alter Kinder gegen SG impfen?

Guten Tag Herr Dr. Busse, mal wieder eine Frage zum Dauerthema: ab wann können/sollten Kinder geimpft werden gegen die neue Grippe? Wurde der Impfstoff denn ausreichend getestet? Mein Sohn ist knapp 6 Monate. Sind Langzeitfolgen beim Impfen möglich? (Fruchtschädigung ...

von emily25 17.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen?

Hallo, macht es jetzt noch (wo in meiner Umgebung = Arbeitsplatz Schule) schon die Schweinegrippe ausgebrochen ist, Sinn mich und meinen Sohn 3 Jahre gegen Schweinegrippe impfen zu lassen? Die Listen sind lang und der Impfstoff rar hier in Berlin. Kann sich also alles sehr ...

von KatinkaB 16.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Schweinegrippe - Impfen in Stillzeit?

Sehr geehrter Herr Dr.Busse! Ich bin zur Zeit noch am Stillen. Habe mir überlegt, mich gegen die Schweinegrippe impfen zu lassen zum Schutz des Babys. Nun habe ich aber gehört, dass das Impfen auch Nebenwirkungen haben kann, und ich habe Sorge, ob der Impfstoff, wenn er durch ...

von anjaschweitzer 15.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen

Hallo Herr Dr. Busse, ich habe ihnen neulich geschrieben, dass ich mein Kind nicht mehr 3 fach Impfen möchte-sondern nur noch Tetanus als Einzelimpfstoff. Mein Sohn ist 6 Jahre alt. Ist denn diese Impfung überhaupt notwendig? Stimmt es dass man auch eine Titerbestimmung machen ...

von BiancaKP 12.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Impfen ja oder nein?

Lieber Dr. Busse, ich weiß das hier sehr viele Fragen über die Schweinegrippe gestellt werden. Aber ich habe ein Frühchen der in der 32. SSW geboren wurde. Ist es für Frühchen mit Risiken verbunden? Und mein großer Sohn ist 6 und in der Schule sind bis jetzt 3 Fälle ...

von schlumpf1977 10.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Schweinegrippe vermutlich gehabt, trotzdem Impfen?

Ich habe auch eine Frage zur Schweinegrippe, die mich seit geraumer Zeit beschäftigt. Meine Tochter (gerade 6 geworden) war Anfang Oktober schwer erkrankt. (was bei ihr schon öfters der Fall war (hatte schon zweimal Influenza bisher)) Alles fing ganz plötzlich mit Fieber über ...

von Bine1082 10.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: impfen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.