Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Hilfe! Expoxidharz - Kleber...

Hallo,

meine 2 Jahre alte Tochter hat heute in einer Schublade einen Zweikomponentenkleber (Pattex Kraft-Mix für Porzellan, Glas und Metall) gefunden, wo allerdings nur noch die 15g Harz drin waren.
Als ich sie damit entdeckt habe, hatte sie bereits den Schraubverschluss geöffnet und ihre Hände voll mit diesem Harz. Ich bin mir nicht sicher, ob sie davon auch was in den Mund gesteckt hat, aber möglich ist das auf jeden Fall...
Ich hab ihr die Hände sofort mit Wasser und Seife abgewaschen, sie ist auch munter und hat gegessen - also nicht irgendwie auffällig. An den Händen konnte ich bis jetzt auch noch nichts sehen, was auf Ausschlag oder so hindeutet, aber das geht ja vielleicht auch nicht so schnell?
Ich bin total fertig mit den Nerven und mach mir solche Vorwürfe - denn dieses Zeug enthält doch Expoxidharz (MG:

von clschulz am 03.06.2010, 13:29 Uhr

 

Antwort:

Hilfe! Expoxidharz - Kleber...

Liebe C.,
es macht doch bei Verdacht auf eine Vergiftung überhaupt keinen Sinn ,hier eine Frage zu stellen, denn die Antwort verzögert sich einfach. Bitte rufen Sie auch jetzt noch die Giftberatungsstelle an, die Ihnen ganz genau sagen kann, ob die eingenommene Menge und dieser Stoff Folgen haben können und man etwas tun müsste.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 04.06.2010

Antwort:

Hilfe! Expoxidharz - Kleber...

...(MG: < 700) !
Ist das ausser reizend, nicht auch noch krebserregend und allergieauslösend ?
Ich hab solche Angst, dass sie jetzt krank wird oder so...
Was kann denn dadurch passieren ?

Ich selbst bin dazu auch noch im 5. Monat schwanger und hab beim Zudrehen der Tube etwas davon eingeatmet und beim Abwaschen bestimmt auch was an meine Hände bekommen - muss ich mir da Gedanken machen ?

von clschulz am 03.06.2010

Antwort:

Ich würde sicherheitshalber ins Krankenhaus fahren....

und dort die Situation schildern, das ist doch sicherer und dann bist Du auch beruhigt.

LG

von biggi1971 am 03.06.2010

Antwort:

Ich würde sicherheitshalber ins Krankenhaus fahren....

Ruf doch mal in der Giftnotrufzentrale an...die wissen das bestimmt und können Dir entsprechende Tipps geben.
LG und Alles Gute Euch. Mach Dir keine Vorwürfe, sowas DARF zwar nicht passieren, aber es KANN wirklich jeder Mama passieren. Was meinst Du, was ich mir für Vorwürfe gemacht hab, als meine Tochter (5 Monate) in einer unbeobachteten SEKUNDE! vom Bett gestürzt ist. Gott sei dank war ein Teppich drunter...und es war nicht der Wickeltisch!

von katzenmama77 am 04.06.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

hilfe

habe meinem 6Wochen alten sohn vor 3 tagen ausversehen ca. 6tropfen aus der vigantol oel pipette gegeben. Am Anfang hat er keinerlei anzeichen einer überdosierung gezeigt. nun quengelt er, ich weiß auch nicht,woran ich durchfall von normalem stuhl unterscheiden soll, da ich ihn ...

von nina1234 26.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe waren schon im Krankenhaus

Meine Tochter 3 1/2 hat gestern den ganzen Tag kein Pippi gemacht.Sie wollte aber konnte nicht und hat viel geweint. Haben dann Abends den Arzt angerufen,der sagte,wir sollen direkt in eine Kinderklinik. Würde bei Kleinkindern wohl öfters vorkommen. Hmm ich kenne das aber nicht ...

von mel88 07.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe, mein Baby isst schlecht!

Unsere Tochter ist jetzt ein Jahr und zwei Monate alt - sie wiegt nur 8,7 kg. Der Kinderarzt hat gesundheitliche Probleme ausgeschlossen. Sie wurde sechs Monate voll gestillt und dann lehrbuchartig in die Beikost eingeführt. Ich habe selbst gekocht - selbstverständlich auch ...

von Käsefloh 28.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

HILFE - Allergie?

Guten Abend Hr. Dr. Busse, ich weiß, sie können keine Ferndiagnosen stellen, aber meinem Großen (fast 4 1/2) geht es gar nicht gut. Seit einer Woche ist er nach dem Schlafen ganz geschwollen um die Augen. Die Augen sind auch gerötet und er hat ein Fremdkörpergefühl. Sie ...

von hummel80 16.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Fieber - Text ist lang - aber bitte um Hilfe

Hallo Herr Dr. Busse, unser Johannes wird diesen Monat noch 2 Jahre. Er ist ein sehr aufgeweckter Junge. Seit Donnerstag auf Freitag nacht fiebert er. Am Anfang waren es 38,9/39,2/39,5. Das komische ist immer wenn er auch seinen Mittagschlaf gemacht hat, dann hat er Fieber. So ...

von uschid 13.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe Antibiotika vergesse

Am Dienstag habe ich erfahren das mein Kind Scharlach hat da ich erst spät mittags da war habe ich abends mit dem Antibiotikum begonnen. Jetzt hatte meine Tochter die gleichen Symptome. Bin heute morgen mit ihr zum Arzt auch Scharlach Da ich mit meiner Tochter heute morgen ...

von Lennart78 12.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe mein Baby schreit neuerdings bei jeder Flasche

Hallo an alle, meine Tochter 10 Wochen bekommt seit sie 5 Tage alt ist Flaschennahrung. Zuerst Pre, dann Aptamil 1und dann seit ca. 2 Monaten wegen starkem Spucken Aptamil AR. Sie trinkt alle 3-5 Stunden 150 - 170 ml und verträgt es gut. Ich mische von Abfang an Lefax und ...

von katzenmama77 07.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe, mein Sohn kratzt sich nachts blutig

Hallo Herr Dr. Busse, mein Sohn ist jetzt 8 Monate alt und hat (seit ca. 3-4 Monaten) Neurodermitis. Er schläft (vermutlich auch deshalb) sehr schlecht ein und wacht oft auf bzw. wir schlafen alle sehr sehr wenig in letzter Zeit. IIch stille noch tagsüber zwischendurch und ...

von Stella74 04.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Bitte um TIpps und Hilfe... Neurodermitisverdacht...

Mein Sohn, 4 Monate... Der hat seit ca. 2 wochen auf der linken Wange gerötete Walnussgroßen Fleck, dass wurde die letzten Tage röter... trockener, und es bildeten sich krusten. Ich war beim Arzt es ist ein Ekzem.... Er hat Cortison verschrieben.. So nun meine Fragen: 1. Ist ...

von emre09 21.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Hilfe, mein Baby (4 Wochen) hat Schnupfen

Hallo, ich glaube meine Tochter (4,5 Wochen alt) hat Schnupfen. Vorgestern fiel mir auf, dass sie beim Trinken schwer Luft durch die Nase bekam. Ich probierte, mit einem Nasensauger die Nase frei zu bekommen und es kam ein kleiner "Popel" zum Vorschein. Gestern und heute ...

von katzenmama77 27.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Hilfe

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.