Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Harter Stuhl nach Beikoststart

meine tochter (5,5 monate) bekommt HA pre nahrung, da sie allergiegefährdet ist. sie hat immer noch mit bauchschmerzen und blähungen zu tun. vor allem nachts nach dem fläschchen schläft sie nur sehr unruhig wieder ein und windet sich und stöhnt.

wir haben schon verschiedene HA pre produkte ausprobiert, bisher konnte ich aber bei keinem eine wirkliche verbesserung/veränderung feststellen.

nun hat die kinderärztin empfohlen, mit karotten anzufangen ("vielleicht erledigt sich das dann von alleine").

nach 3 tagen karotten hat die kleine nun so harten stuhl, dass sie vor schmerzen schreit und nichts rauskommt. wir haben natürlich die karotten erstmal wieder eingestellt und fangen mit pastinaken an, sobald der stuhlgang sich wieder reguliert hat.

die kinderärztin hat geraten, babylax klistier zu nehmen, damit sich der harte stuhl lösen kann und rauskommt.

allerdings hat es nicht wirklich geholfen. sie schreit und schreit und drückt, aber nichts kommt raus. man kann "es" schon sehen, aber es ist einfach zu "groß und fest" und will nicht raus.

wie kann ich der kleinen maus helfen???

von miez73 am 07.09.2010, 12:01 Uhr

 

Antwort:

Harter Stuhl nach Beikoststart

Liebe M.,
der Stuhlgang hat hoffentlich inzwischen stattgefunden, sonst bitte zu Ihrem Kinderarzt gehen. Sinnvoll fände ich die Umstellung auf eine normale Folgemilch, denn auch das würde sicher dem Bauch gut tun und in diesem ALter ist weder Pre noch HA-Nahrung noch von Vorteil. Und es spricht auch nichts gegen erneute Gabe von Karotten, denn der Stuhl wird auch bei anderem Gemüse erst mal sich anpassen müssen und Sie leider Geduld haben.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.09.2010

Antwort:

Harter Stuhl nach Beikoststart

Hallo...
kenne das gut,hatte auch ne kurze Zeit Probleme damit.
Ich hab immer versucht meinen Kindern ein wenig dabei zu helfen,indem ich den After mit Öl eingeschmiert habe,damit das dort nicht so weh tut,sich besser dehnen kann und auch nicht aufreisst,kann ja schnell passieren,dass dadurch nen bissel was aufreisst.
Dann hab ich ne Windel unter den Po gelegt und die beinchen ganz leicht immer gegen den Bauch gedrückt und wieder zurück,dabei den Bauch gestreichelt und mit ihnen geredet um sie auch abzulenken.
Dann ging es meist problemlos :)
Versuch das mal,vielleicht hilft es deiner kleinen auch ein bisschen dabei.
Ich drück feste die Daumen,und hoffe,dass dieses Problem bald für die kleine Maus wieder vorbei ist...

von Nicole1979 am 07.09.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Stuhlgang ist immer noch ein Problem

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn (5 1/2) macht seinen Stuhlgang noch immer in die Windel, ansonsten ist er trocken. Wir haben einiges versucht, es ihm leichter zu machen, waren aber bisher der Meinung, Geduld wird ihn weiterbringen. Er sagt immer, es tut weh auf der ...

von rabauke1199 05.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

Stuhlgang u. verstopfung und nachtmahlzeiten

Hallo, meine Tochter ist 7,5 Monate alt und bekommt seit ca. 6 wochen beikost. nachdem sie sich anfangs damit schwer tat, isst sie jetzt mittags ca ein 3/4 gläschen und das reicht ihr anscheinend, denn sie verweigert hinterher die brust. (ist das von der menge eigentlich ...

von murkel21 01.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

Ständig Harter Stuhl bei 16 Monate alten Kind

Meine kleine Maus hat siet paar wochen ständig harten Stuhl und quält sich den ganzen tag damit das raus zu bekommen! Und schreit dann richtig wenn die große Wurst dann endlich kommt! Sie macht sich dann auch total steif und winkelt ihre beine an! Ich weiß nicht was ich noch ...

von Bine88 29.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

Häufiger Stuhlgang

Hallo, meine Tochter, 16,5 Monate alt, hat seit einer Woche 3-5x am Tag Stuhlgang. Am ersten Tag dachte ich noch an eine Magen-Darm-Infektion, da der Stuhlgang richtig dünn war. Mittlerweile ist er zwar noch recht weich, ich würde es aber nicht als Durchfall bezeichnen. ...

von 2x+1Wunder 28.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

zu viel stuhlgang??

sehr geehrter dr. busse, normalerweise macht meine 10 monate alte tochter 2-3 mal am tag die windel voll, seit ein paar tagen allerdings mindestens 6 mal. es ist kein durchfall, also kein weicher/flüssiger stuhl, aber durch die häufigkeit ist sie trotzdem wund. sie isst ...

von nudel2274 27.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

sehr seltener Stuhlgang bei Baby

Hallo, ich hatte vor ein paar Tagen die U4 mit meiner 3 Monate alten Tochter. War alles in Ordnung. Leider habe ich vergessen meiner Kinderärztin eine Frage zu stellen: Meine Tochter hat ganz selten Stuhlgang. Anfangs hatte sie einmal täglich, dann nur noch alle 2-3 ...

von SteffiMami 27.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

Wie oft Stuhlgang?

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist 8 Monate alt und bekommt mittags, nachmittags und abends Beikost. Nachts, morgens und vormittags stille ich sie noch. Seit einigen Tagen hat sie mind. 3 x täglich Stuhlgang (meist breiig), manchmal auch noch mehr. Allerdings habe ich ...

von Netti76 26.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

Schmerzen bei Stuhlgang

Guten Tag, unser Sohn ist 5 Jahre alt und wir haben seid 3 Wochen aus heiteren Himmel ein Problem mit seinem Stuhlgang. Er hat bis dahin immer seine Windel zum entleeren gebraucht ( aber nur speziell für den Stuhlgang ) und auf einmal wie aus heiteren Himmel hielt er den ...

von rosekerstin 25.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

harter stuhl...

Guten tag herr busse.. meine hollie ist 4,5 monate und bekommt seiit 2 wo beikost.. und AR nahrung. nun habe ich das gefühl das sie sich sehr schwer tut beim kaki machen weil der stuhl jetzt deutlich fester ist und nicht mehr so bereiig/senifig wie füher mit normaler ...

von mini2004 22.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

quälender Stuhlgang, Baby 11 Monate

Hallo, meine Tochter ist mittlerweile 11 Monate alt und hat seit Beginn der Beikost (vor ca. 2 Monaten) Probleme mit dem Stuhlgang. Sie quält sich, drückt sehr stark, wird hochrot und weint extrem. Stuhlgang hat sie etwa alle 2 - 3 Tage. Ich habe manchmal auch das Gefühl, ...

von Claudia+Anna 19.08.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Stuhl

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.