Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Grippe beim Säugling

Sehr geehrter Herr der. Busse,

meine Tochter 6 Jahre alt, ist seit über einer Woche krank. Der Kinderarzt hatte letzte Woche gesagt, dass sie eine Mandelentzündung hätte und u.a. Infectosept als Antibiotikum verschrieben. Da sich ihr Zustand nicht gebessert hat, bin ich heute nochmal zum Kinderarzt gefahren.

Diesmal wurde ein Abstrich gemacht und Blut abgenommen. Nach einem schnelltest wurde uns diesmal die Diagnose "Grippe" mitgeteilt.

Ich mache mir nun große Sorgen um meinen Sohn, der gerade mal 12 Tage alt ist.

Ich versuche, meine Tochter nicht so nah an ihn heranzulassen aber in einem Haushalt ist dies manchmal unvermeidbar. Küssen darf sie ihn auch erstmal nicht.

Wie gefährlich ist eine Grippe für Säuglinge? Falls ich an der Grippe erkranke, kann ich ihn weiterstillen?

Wie hoch ist die Gefahr, dass wir uns bereits angesteckt haben?

Ich mache mir große sorgen.

Vielen Dank im Voraus.

von Lilefee am 17.03.2014, 15:03 Uhr

 

Antwort:

Grippe beim Säugling

Liebe L.,
unter "Grippe" wird ja außer der echten Influenza viel verstanden. Und je nach Art des Infekts kann es auch für ein Neugeborenes bedrohlich werden. Fragen Sie bitte Ihren Kinderarzt und versuchen natürlich, beim Umgang mit Ihrem Baby auf Hygiene zu achten - so weit das natürlich in der Familie geht.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 17.03.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Grippeschutzimpfung Säuglinge?

Sehr geehrter Herr Busse, ich komme gerade wegen anderer Sache vom Kinderarzt und grüble nun schon seit über einer Stunde über seine Aussage und verstehe sie einfach nicht. Vielleicht können Sie mir helfen. Meine Tochter ist neun Monate alt und ich wollte sie gerne gegen ...

von kartöffelchen 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Grippe, Säugling

Grippeimpfung für 8 Monate alten Säugling?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, bei meinem Sohn wurde bei der U3 ein Herzgeräusch von seiner Kinderärztin festgestellt. Dieses habe ich im März 2012 von einer Kinderkardiologin abklären lassen. Es ist wohl nicht weiter bedenklich und sollte höchstwahrscheinlich mit einem ...

von Pfoetchen75 18.09.2012

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Grippe, Säugling

Säugling Neue Grippe - Kinderarzt impft nicht, anderer Arzt nimmt uns nicht

Hallo, letzte Woche hatten 4 Familienmitglieder von mir (Schwester, Bruder, Nichte, meine Mutter) Grippe. Wir hatten indirekten Kontakt (mit meinem Vater, der aber nicht erkrankt ist). Nun hat mein Säugling (5 Monate) 39,5 Fieber, Husten, Durchfall. Waren heute beim Kinderarzt. ...

von centa72 09.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Grippe, Säugling

Grippe bei Kleinkind

Hallo Herr Dr.Busse, meine Tochter,2 Jahre,hat die Grippe.Waren beim Arzt.Sie hatte plötzlich Fieber bekommen,hohes Fieber,das ist nun seit Dienstag jeden Abend! Husten und triefende Nase,ist sehr teilnahmslos.Sie leidet richtig... Wie viele Tage Fieber sind bei einer Grippe ...

von Greenamy 14.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

verschleppte Grippe?

Hallo Dr. Busse! Unser großer 9 Jahre ist vorletzten Samstag krank geworden.Montag letzte Woche waren wir beim KIA, der meinte ist nix gravierendes, einen hustenstiller hat er aufgeschrieben und er soll installieren. Nun fühlt er sich soweit wieder gut, nur der husten hält ...

von nesthaekchen 11.03.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

Kleinkind 17 Mo alt - Status nach Grippe

Guten Tag! Ich bitte Sie um Ihren Rat. 1 Tag nach unserer Rückreise aus dem Urlaub (Flugreise) wurde mein Sohn (17 Mo) plötzlich krank. 39 Fieber, KIA diagnostizierte entzündeten Hals + Ohren und auch Bindehautentzündung. Haben 1W "Tricef" AB bekommen und abgemischte, ...

von christl31 23.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

Grippe

Guten Morgen Meine Tochter 4 Jahre und ich haben seit Sonntag bzw Montag die Grippe (vom arzt bestätigt) wir haben hohes Fieber, Husten, Schnupfen und sind wirklich sehr krank. Meine Kleinste 5 Monate ist heute früh auch mit furchtbar verstopfter Nase und Tempi von 38.7 ...

von Carry87 21.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

grippeimpfung

lieber dr busse, unsere kiä hat mir empfohlen mich gegen grippe impfen zu lassen um unsere tochter damit indirekt vor grippe mit zu schützen. ich konnte mich bisher noch nicht impfen lassen. macht das aus ihrer sicht jetzt noch sinn? oder ist es eher kontraproduktiv, da aktuell ...

von Tigerente77 19.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

Grippe

Guten Abend Herr Busse Unsere Tochter hat die Grippe... sie hat nun seit 2 Wochen Fieber und Husten. Die Entzündungswerte im Blut sind erhöht - da ihr Allgemeinzustand jedoch ok ist und der Kinderarzt sowohl bei den Lungen/im Ohr/im Rachen nichts feststellen konnte, meinte ...

von kometli 04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

schlappheit nach langer grippe

Hallo herr Doktor, ich wende mich an Sie um meinem ältesten(15) hoffentlich schnell auf die beine zu helfen. Justin hatte seit dem 26.dezember mit einer grippe zukämpfen bekam dann anfang januar ein antibiotika. nach dem er sich langsam erholte steckte er sich abermals bei ...

von sylviaharney 25.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Grippe

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.