Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Gewicht

Hallo,

mein Sohn wird Morgen 5 Monate alt. Ist mit 4 kg. auf die Welt gekommen. In letzten 2-3 Wochen nimmt er nicht zu. Sein Gewicht:

1 Monat: 4700 kg
2 Monate: 5500 kg.
3 Monate: 6200 kg.
4 Monate: 6900 kg
5 Monate: 7000 kg.
Ich habe gelesen, dass Babys mit 6 Monaten ihr Gewicht verdoppeln. Bei meinem Sohn wird es nicht der Fall sein. Ich stille noch voll. Habe vor jetzt am Wochenende mit Beikost anzufangen. Womit soll ich anfangen (wegen seinen Gewicht)? Mit Brei oder Gemüse?

Noch ein Problem habe ich. Und zwar mit 2-3 Monaten hat er durch geschlafen (21:30 bis 5 Uhr). Seit dem 4. Monat, wenn ich ihn um 21:30 ins Bett bringe, wacht er um 1-2 Uhr auf und will alle 3 Stunden gestillt werden. In der letzten 4 Tagen wacht er alle 2 Stunden auf. Und isst viel, beide Seiten. Ist das Zeichen, dass die Milch ihm nicht reicht? Übrigens trinkt er ungefähr 3-4 Minuten an jeder Seite. Vor zwei Wochen war genau das selbe, dann waren paar Tage, wo er bis 3-4 Uhr geschlafen hat. Ich habe versucht ihn nachts zu beruhigen und zum Weiterschlafen zu bringen. Es klappt nicht. Er fängt, dann richtig an zu schreien. Was soll ich machen?

Danke im Voraus

von nellik am 22.03.2010, 12:33 Uhr

 

Antwort:

Gewicht

Liebe N.,
bei dem Absolutgewicht ist jede Sorge unbegründet und Sie sollten jetzt einfach zügig mit der empfohlenen Beikost also zunächst mit Gemüse anfangen.
1 mal noch in der Nacht stillen, ist eher normal in diesem Alter, mehr muss aber nicht sein und Sie sollten grundsätzlich darauf achten, dass Stillen für Ihren Sohn nicht zum Einschlafritual gehört und das ggf. ändern.
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.03.2010

Antwort:

Gewicht

Das Gewicht ist dem Alter entsprechend ok, aber wie ich schon geschrieben habe hat er in letzten 3 Wochen nicht zugenommen (in letzten Monat nur 100 gr.). Er wird sein Gewicht mit 6 Monaten nicht verdoppeln. Ist es schlimm?

Er schläft tagsüber und nachts selbst ein. d.h. nicht beim stillen. Ich lege ihn wach ins Bett. Er schläft bei uns im Schlafzimmer. Mit 3 Monaten ist er nachts (21:30) an der Brust eingeschlafen und tagsüber habe ich ihn geschaukelt. Seit 6-8 Wochen schläft er selbst ein.

Wie kann ich ihn abgewöhnen, nachts zu essen. Wie gesagt, ich versuche erstmal ihn zu beruhigen (über den Rücken streichen, Schnuller geben ) aber dann fängt er richtig zu schreien. Diese Nacht waren es 4 Mahlzeiten. ( 21:30, 0:00, 2:00, 4.00, 6:00, 8:00). Ich weiß nicht was ich tun soll. Ich habe versucht mit einpucken. Hat es aber nichts gebracht. Ich habe ihn bis 4 Monaten eingepuckt. Dann habe ohne versucht. Hat`s prima geklappt.

von nellik am 22.03.2010

Antwort:

Gewicht

Hallo,
darf ich auch etwas schreiben? Dr. Busse wird Dir auf Deine Nachfrage nicht antworten.Du mußt sie neu stellen. Er schaut nicht, ob es Nachträge gab.
Meine Kleine, jetzt 16Mon., hat es nicht geschafft Ihr Gewicht zu verdoppeln. Es ist nur ein Richtwert. Sie hat es auch nicht geschafft es mit einem Jahr zu verdreifachen. Hat sie übrigens heute noch nicht. Mach Dir keinen Kopf. Wir haben auch ein Kind das sehr schlecht zunimmt und daher sehr zart ist. Ich stille daher noch heute und kann auch den Rat, mit 5Monaten nur noch einmal die Nacht stillen nicht verstehen. Bis zum 1.Geburtstag haben wir noch 2-3 Mal gestillt. (Halt nach Bedarf) Jetzt reicht es ein Mal die Nacht. Auch wir können sie nicht mit den Wasser, streicheln, reden und was nicht alles empfohlen wird, beruhigen. Aber ich bin mir sicher, dass sich soetwas von alleine regelt. Jedes Mal, wenn wir es mit Krampf probiert haben, war sie die Nächte danach 3-4 Mal wach und wollte gestillt werden. Also, wenn Du nicht mehr stillen willst dann solltest Du es jetzt versuchen. Aber die Nächte werden hart und ich persönlich denke auch, dass die KLeinen es einfach brauchen. Also, ich drück Dir die Daumen. Lg,Cerrin77

von Cerrin77 am 22.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Gewicht / Butter

Hallo, mein Sohn ist drei Jahre und wog bei der U7A 14kg bei einer Größe von 97cm. Er sieht sehr zierlich aus und ist wirklich kein großer Esser. Immer nur ein paar Gabeln. Aber ich mache daraus kein Thema und dränge ihn nicht zum essen. Nun war mein Onkel ein ganz dünner ...

von franni 21.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewicht

Hallo, meine Tochter ist vor 11 Wochen auf die Welt gekommen. Sie hatte ein Geburtsgewicht von 3630 g. und 53 cm . Jetzt wiegt sie 4800 g und ca 60 cm. Meine Hebamme ist mit der Gewichtszunahme nur bedingt zufrieden, was mich verunsichert. Meine Tochter istnicht so der gute ...

von sternßßß 21.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewichtszunahme

Hallo, meine Tochter ist 4 Monate und wir waren heute zum 2.Impfen. Dabei wurde auch gewogen und meine Tochter wiegt 5550g. Bei der Geburt wog sie 3050g, bei der U2 2870g, bei der U3 3750g bei der U4 5090g. Jetzt meinte die Ärtin das die Zunahme grenzwertig sei und ich ...

von claudi25 17.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewichtszunahme beim Säugling

Hallo Herr Dr.Busse, mein Sohn (jetzt 5 Wo. alt) hat erst nach 4 Wochen sein Geburtsgewicht von 4.120 g. wiedererlangt. I.d.R. sagt man ja, dass es nur 2 Wochen dauert. Ich stille ihn voll und frage mich nun, ob er genug Nahrung über mich erhält oder ich zufüttern müsste? ...

von nibio 13.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewichtszunahme

Mein Sohn ist nun 4 Monate alt und ich stille noch voll. Allerdings hat er in den letzten 4 Wochen nur sehr wenig zugenommen. 11.2.: 6700 g 11.3.: 7170 g Geburtsgewicht (vor 4 Monaten) war: 3550 g Wieviel sollte er pro Woche zunehmen? Ist es schlimm, dass er in der letzten ...

von Fleur123 11.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Bin immernoch so unsicher mit der Flaschennnahrung...und des Gewichts meiner Toc

Meine Tochter 8 Wochen bekommt ca. alle 4 Stunden die Flasche mit jeweils 150 - 170ml Aptamil AR. Meist immer so um 9 Uhr, 13 Uhr, 17 Uhr und 20 - 21 Uhr, dann leg ich sie ins Bett und sie bekommt dann die nächste Flasche erst zwischen 3 und 6 Uhr. Heute allerdings hat sich ...

von katzenmama77 22.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewichtsabnahme

Danke für ihre Anwort!! Meine Tochter trinkt aber seit Geburt so schlecht!! Sie hat noch nie ihre Trinkmenge geschafft sie schafft 1/10 Ihres Körpergewichts!! Welchen Getreidebrei sollte ich denn versuchen?? Und muss ich mir sorgen machen Wegen der Trinkmenge?? Sie gut ...

von Finja09 12.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewichtsabnahme

Meine tochter 14 Wochen alt hat in letzter Teit abgenommen von 5020 auf 4930 weil sie nicht trinken möchte!! Alles soweit in Ordnung Blutwerte,Allergietest,Screening alles ohne Befund!! Sie will einfach nicht essen!! Sie ist total gut drauf hat nasse Windeln ,täglich Stuhl!! ...

von Finja09 11.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Gewicht 7 Wochen alter Säugling

Hallo, meine Tochter ist nun knapp 7 Wochen alt. Leider konnte ich nur ganz kurz stillen, musste dann wegen einer schweren Brustentzündung abstillen. Nun bekommt meine Kleine Fläschen und wegen starker Spuckerei (es war wirklich extrem, ca. 10 mal umziehen pro Tag) bekommt ...

von katzenmama77 10.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Sorgen wegen Gewicht und Eßverhalten

Guten Tag Herr Dr. Busse, unser Sohn ist 2,5 Jahre alt, 91cm groß und wiegt dabei nur 11,1kg. (Bei der U7 im Juli09 waren es 84cm und 10,7kg) Er war schon immer eher klein, ein Hüpfer und ein sehr schlechter Esser. Aber solangsam macht uns das Sorgen, vor allem weil wir ...

von lilliput 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Gewicht

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.