Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Frage zum Blutabnehmen zum Testen von Thalassämie minor

Hallo Herr Dr. Busse,

mein ältester Sohn (4 Jahre alt) hat eine Thalassämie minor. Dieses hat er von meinem Mann vererbt bekommen, der es ebenfalls hat. Jetzt ist es so, dass unser 2. Sohn (fast 3 Jahre alt) nicht davon betroffen ist (die Chance liegt ja bei 50:50).

Nächsten Monat habe ich mit meiner Tochter (11 Monate) ihre U6. Ich möchte sie gerne auch auf Thalassämie testen lassen.

Nun meine Frage: Die Blutproben wurden damals bei meinem Großen in ein Speziallabor geschickt, weil wohl nicht jedes Labor geeignet ist (so wurde es uns damals im KH gesagt, wo die blutprobe entnommen wurde).

Bei meinem zweiten Sohn wurde die Blutprobe beim KiA entnommen. Schickt der KiA die Blutproben auch in ein Speziallabor oder ist da jedes andere Labor auch ausreichend?

Wäre es sinnvoll meinen zweiten Sohn noch einmal testen zu lassen? Er wurde mit 6 Monaten getestet und lt. dem Testergebnis hat Mick es nicht.

Hab mal gehört, dass es nicht so gut ist, zu früh zu testen.

Danke schon mal

Lg. M.

von Terrorzicke am 14.07.2010, 18:44 Uhr

 

Antwort:

Frage zum Blutabnehmen zum Testen von Thalassämie minor

Liebe T.,
der Kinderarzt weiß sicher, ob sein übliches Labor das prüfen kann, was ich annehme. Ob der mittlere Sohn noch einmal getestet werden muss, kann Ihnen Ihr KInderarzt anhand des ersten ERgebnisses sagen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 15.07.2010

Antwort:

Frage zum Blutabnehmen zum Testen von Thalassämie minor

Hallo,

ich habe selbst eine Thalassämie minor und habe auch damals meine heute 3-jährige Tochter testen lassen.

Meine Kinderärztin sagte mir damals, dass es frühestens mit einem Jahr möglich ist ein Kind zu testen. Als meine Tochter dann 1 Jahr alt war, hat sie ihr erstmal ganz normal Blut abgenommen, um den Hb-Wert nachzusehen. Dieser ist ja bei einer Thalassämie minor immer etwas niedriger als normal. Bei ihr war er aber im Normalbereich, so dass meine Kinderärztin meinte, dass ich es meiner Tochter nicht vererbt hätte. Auch ansonsten hat sie keine Anzeichen einer Thalassämie wie ich damals als Kind z. B. mit ständiger Blässe im Gesicht.

Ich drücke Dir die Däumchen, dass Deine Tochter es nicht hat. Zwar ist eine Thalassämie minor ja nicht schlimm, aber später, wenn Deine Tochter mal selbst Kinder möchte, dann muss sie halt in der Schwangerschaft ein paar Dinge beachten. Ich weiß nciht, inwieweit Du über die Thalassämie Bescheid weißt, aber in der Schwangerschaft habe sogar ich Eisen dann nehmen dürfen, weil mein Ferritinwert (das ist der Eisenspeicher und der ist wichtig bei der Thalassämie minor) etwas unten war.

Liebe Grüße
Jeanette

von Tingeltangelbob am 14.07.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Thalassämie minor

Hallo, mein 4-jähriger Sohn hat Thalassämie minor. Diesen Gendefekt hat er von meinem Mann, der ebenfalls Träger dieses Gendefekts ist. Unser 2. Sohn wurde mit 6 Monaten auf Thalassämie minor untersucht und er hat es nicht. Meine Tochter ist 7 Monate alt. Ist es sinnvoll ...

von Terrorzicke 16.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thalassämie

Schweinegrippe? Muss man das testen lassen?

Hallo, mein 6järhiger Sohn hat Samstag Kindergeburtstag gefeiert. (5 Kinder + eine Mutter) Sonntag nachmittag bekam er Fieber bis ca. 38,5°, Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Appetitlosigkeit (also so richtig, hat sogar Eis verschmäht!). Abends waren Fieber und sonstige ...

von SilkeJulia 14.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: testen

Heuschnupfen Testen

Hallo, würde meine Tochter gerne auf Heuschnupfen testen. Ab welchen Alter ist das möglich und wann mache ich das am besten im Winter oder kurz bevor die Saison los geht. Kann man dies übers Blut machen? Oder wird das wie früher auf den Arm aufgemalt und die Flüssigkeit ...

von Apfelkuchen 24.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: testen

Wie Kuhmilchunverträglichkeit testen?

Hallo Dr. Busse. Bei meinem Sohn (jetzt 16 Monate) lag als Baby eine Kuhmilchunverträglichkeit vor, die nicht eindeutig nachgewiesen werden konnte. Er hat sich jedoch bei jeder Art von Kuhmilch (egal ob Babymilchnahrung oder Baby-Gries) heftigst übergeben müssen. Beim ...

von Aranca 18.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: testen

Lehrerein möchte 7jährigen auf ADS testen lassen

Sehr geehrter Dr. Busse, Mein zu Hause völlig unproblematisches Kind (eher sehr ruhig und schüchtern) - scheint in der Schule ein Problemfall zu sein. Die Lehrerin klagt - der Junge würde sie zur Verzweiflung bringen - sie müsse bei ihm alle Sachen 10 mal ...

von Hypnotopia 15.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: testen

Thalassämie

Hallo Dr. Busse, Unser Kinderarzt hat Verdacht auf minor Thalassämie bei meinem 4 jährigen Sohn. (wegen niedrigen Eisenwert, hb...) Aber er willl erst mitte Januar ein Bluttest auf Thalasämie durchführen. Da ich jetzt sehr besorgt bin, wollte Ihnen fragen, 1. wie hoch die ...

von selcen 10.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Thalassämie

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.