Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Frage zu Schlafzeiten eines fast 6jährigen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

Sie sind ja ein Befürworter des MS auch bei größeren Kindern Wir haben den MS bei unserem Sohn (wird Nov. 6) beibehalten, auch weil wir dadurch einfach mehr "Familienzeit" abends zusammen haben, mein Mann hat nämlich erst ab 20 h Zeit unter der Woche.... u. somit sind seine Zeiten wie folgt:

Morgens 7.30 Uhr Aufstehen (Kiga), gegen 13 h für 1-2 h Mittagsschlaf, dafür dann abends erst gegen 21/22 h ins Bett. Er ist den ganzen Tag sehr aktiv.

Nun kommt es hin u. wieder vor (ca. 1-2x die Woche) dass er mal nicht einschläft mittags. Er bleibt dann aber dennoch ca. 1 h im Bett liegen (Raum ist leicht abgedunkelt) .

Meine Frage: Sollten wir ihn dann an diesen Tagen abends früher zu Bett schicken oder aber diesen Rhythmus beibehalten auch wenn er mal nicht geschlafen hat (so machen wir es im Moment, dann ist er zwar am nächsten Tag meist morgens müde, schläft dann aber mittags wieder gut.....) ?

viele Grüße

von RR am 02.09.2009, 13:09 Uhr

 

Antwort:

Frage zu Schlafzeiten eines fast 6jährigen

Liebe R.,
das dürfen Sie auch mal je nach Situation entscheiden, grundsätzlich ist es aber ideal, wenn es beim immer gleichen Ablauf bleibt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 02.09.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.