Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ernährung allergiegefährdeter Babys

Hallo Herr Dr. Busse,

mein Sohn Elias (5 Monate und 20 Tage) bekommt seit 2 Wochen Beikost mittags (Gemüse-Fleisch-Brei) und nachmittags (Obstbrei). Er verträgt bisher alles gut. Die restlichen Mahlzeiten wird Elias noch gestillt.
Mein Mann hat Allergien und allergisches Asthma, ich selbst habe Neurodermitis, Allergien und Morbus Crohn.

Jetzt hätte ich ein paar Fragen an Sie:

1. Frage: Mit Einführung der Milch-Getreide-Breie am Abend bekommt er ja dann Kuhmilch. Jetzt frage ich mich, ob ich ihm normale Folgemilch geben oder ob ich ihm die Breie mit HA-Nahrung anrühren soll? Ich habe jetzt schon häufiger gelesen, dass die HA-Nahrung nur in den ersten 6 Monaten sinnvoll ist.

2. Frage: Soll ich Produkte wie z. B. fertige Gläschen wie Gutenachtbreie oder Babykekse, die Milch enthalten meiden?

3. Frage: Ab welchem Alter kann man ihm denn normale Kuhmilch (also keine Folgenahrung) zu trinken geben bzw. in den Brei rühren?

4. Frage: Seit kurzem gibt es ja Kindermilch zu kaufen. Ist das nur Geldmacherei oder wirklich sinnvoll? Wie lange sollten die Kinder das trinken?

5. Frage: Ist es wirklich so, dass Elias trotz Allergierisiko alle Nahrungsmittel essen kann - sprich nicht nur die Gläschen, die als allergenarm gekennzeichnet sind?

6. Frage: Sollte man Fisch, Soja, Erdbeeren, Tomate, Hühnerei, Nüsse, Sesam, Zitrusfrüchte, Weizenmehl, Gluten im 1. Lebensjahr meiden? Nach dem ersten kann es bedenkenlos gegessen werden? Welche Nahrungsmittel sollten gemieden werden?

Vielen Dank für Ihre Antworten.
LG Denise

von Mama_Denise am 22.05.2009, 12:28 Uhr

 

Antwort:

Ernährung allergiegefährdeter Babys

Liebe M.,
es ist in der Tat so, dass sich hier die Ansichten geändert haben und man zum einen nach dem 6.Lebensmonatz keinen Sinn mehr sieht in hypoallergener Milch und zum anderen auch sonst alle üblichen Lebensmittel in der Beikost erlaubt sind und nach und nach eingeführt werden sollen. Als Milchgetreidebrei würde ich am einfachsten einen nehmen, der einfach mit Wasser angerührt wird und die Milchanteile schon enthält.
Kindermilch als weitere Milch ab dem 2.Lebensjahr ist etwas sinnvolles, da sie nicht so viel tierisches Eiweiß enthält und dafür Zusatzstoffe wie Jodid und Folsäure und Eisen.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.05.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ernährung eines 7 Monate alten Babys...

Hallo Dr. Busse, ich habe ein ganz schwieriges Kind (Schreibaby) . Schon seit Anfang haben wir Fütterungsschwierigkeiten. Mittlerweile hat er sich an die Flasche gewöhnt und trinkt alle 3-3,5 std. 150-200 ml Aptamil 1. Nachts 1-2 Flaschen. Ich krieg kein Brei in sein Mund. ...

von Zara81 09.04.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ernährung, Babys

Ernährung

Meine Tochter, 9 Monate, verweigert total Gläschen oder selbst gekochten Brei. Sie isst nur das, was sie selbst essen kann. So langsam geht das ja immer besser, weil sie mehr und mehr essen kann. Aber so richtig zum Sattwerden ist das nichts. Ich stille noch. Sie trinkt gerne ...

von Hallo200 18.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

ernährung

hallo! meine tochter ist jetzt 16 monate alt und hat in der letzten zeit nicht mehr zugenommen. sie wiegt 8,5 kg und ist 73 cm groß (geburt 2,5 kg und 47 cm in der 36. ss-woche). sie bekommt nach dem aufstehen 200 - 240 ml folgemilch 2 vormittag eine halbe stulle oder ...

von osterkind 15.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährungsplan

Hallo, Elias ist jetzt 5 Monate und 11 Tage alt, allergiegefährdet und ich will jetzt nach und nach abstillen und habe mir folgenden Plan überlegt: Morgens um ca. 06:30 Uhr: Evtl. bei Bedarf Stillen bzw. Fläschchen mit HA Vormittags um ca. 09:30 Uhr: Obst-Getreide-Brei 190 ...

von MD125 13.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Mein Kind verweigert ausgewogene Ernährung

Lieber Doktor Busse, meine Tochter ist 3,5 Jahre alt. Sie ist seit jeher ein eher schlechter Esser. Zu Hause möchte Sie nur Nudeln (ohne Sauce), Brot mit Frischkäse, Würstchen oder ein wenig Jogurth essen. Gesundes Essen, wie Obst und Gemüse möchte sie nur selten Essen. Auch ...

von Leas_Pappa 13.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung Baby ab dem 5. Monat

Hallo, unser Sohn ist jetzt 23 Wochen alt. Bisher wurde Elias voll gestillt, jetzt bekommt er seit Sonntag Beikost. Wir haben mit Pastinake mittags begonnen, den Rest wird er noch gestillt. Elias ist sehr allergiegefährdet, da ich selbst Neurodermitis und Allergien habe und ...

von MD125 12.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung?

Lieber Dr.Busse, unser Sohn 6 1/2 Mon. möchte am liebsten schon, so wie seine zwei großen Schwestern (9 u. 11.Jahre) mit am Tisch sitzen und essen. Was kann man ihm denn schon geben, ohne das man Angst haben muss, dass er erstickt? Er wird noch gestillt und bekommt seit ...

von Netti25 11.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 6 Monate alt und zeigt sehr reges Interesse an unseren Mahlzeiten. Ihr läuft das Wasser im Munde zusammen und sie macht Schmatzgeräusche. Ich habe mir zwar den Ernährungsplan auf ihrer Seite angeschaut, bin allerdings sehr ...

von sharsad 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, unser Sohn ist 8,5 Monate alt. In letzter Zeit macht er aber vermehrt Theater beim Essen, Stückchen mag er gar nicht, auch wenn ich es bischen zermantsche. Den einzigne Brei den er ohne großes Theater ißt, ist der Nachmittagsbrei ...

von mime 06.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Ernährung nach Analathresie

Hallo, unsere Tochter hat eine OP wegen einer Analathresie hinter sich. Da der Darm immer noch viel zu eng ist und wir bougieren müssen, haben wir empfohlen bekommen, ihr sobald wir zufüttern, nur suthlauflockernde Nahrung zu geben. Ich habe mich schon umgeschaut und habe ...

von taschayar1980 02.05.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ernährung

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.