Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Erbrechen

Mein Sohn ist 9 Monate alt.Er saß auf dem Teppich und hat sich dann zur Seite fallen lassen.Er ist mit dem Kopf auf dem Fußboden aufgekommen.Hat 1 mal kurz geweint.
Danach hat er sich auf dem Fußbodenhin hin und her gerollt.Dabei hat er 1 mal etwas Nachmittagsbrei ausgespuckt den er um 14.45 Uhr gegessen hatte.
Kann es von dem Sturz sein oder vom Bewegen.
Müssen wir zum Doktor ?

von snoppy am 30.10.2008, 17:04 Uhr

 

Antwort:

Erbrechen

Liebe S.,
solche Fragen zu akuten Problemen machen aus 2 Gründen hier keinen Sinn. Sie können keine sofortige Antwort erwarten und ich kann ihr Kind auch aus der Ferne nicht beurteilen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 31.10.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Nur Nachts am Erbrechen

Hallo meine Tochter ist 6 Jahre alt und seid Montag bricht sie Nachts. Tagsüber ist alles in ordnung dienstag war auch alles ok deswegen hab ich sie dann gestern wieder in die Schule geschickt doch heute Nacht kam es dann wieder. Vor 3 Wochen hatte sie eine Gehirnerschütterung ...

von knuddelbaeren4 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse, Gestern morgen würgte mein Sohn nach dem aufstehen und brachte etwas raus (nicht viel), da es am Vorabend Kartoffelsuppe mit Würstchen gab, vermutete ich, dass ein Stück Wurst "quer" hing. Tagsüber war er super drauf, war auch in der Kita. Nachmittags ...

von nani1980 30.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Bauchschmerzen/ Erbrechen

Hallo Dr.Busse, unsere Tochter ist jetzt 4 Wochen alt, wir geben von Geburt an Aptamil pre. Sie trinkt so 100-200 ml. Seit letzter Woche leidet sie vermehrt unter Bauchschmerzen, d.h. sie fängt nach den Mahlzeiten an, die Beinchen anzuziehen, "stöhnt" auch ziemlich laut und ...

von sonni83 27.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen

Hallo, mein Kleiner (10 Wochen) war von Anfang an ein Speikind. Seit ca. 2-3 Tagen bricht er aber nach jeder Mahlzeit sehr viel, z.T auch schwallartig wieder aus. Er spuckt auch noch 2 Stunden nach dem Essen.. und hat dadurch natürlich schnell wieder hunger. Hab ihn heute nach ...

von emma25 13.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

"Anfälle" vor dem Erbrechen

Sehr geehrter Dr. Busse, ich bin mir bewusst, dass in unserem Fall eine Ferndiagnose nicht sinnvoll ist, und wünsche mir eher entweder Beruhigung oder den Rat, eine weitere Meinung einzuholen. Unsere Tochter (3;3) wurde vor zwei Jahren nach zwei Anfällen in der Klinik auf ...

von magistra 11.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Milch und Erbrechen

Guten Tag, meine Tochter, 19 Monate, hat letzte Woche Sonntag Abend erbrochen, dann wieder am Montag Abend und, als wir dachten, jetzt wäre alles vorbei, wieder am Samstag Abend, jedesmal, nach dem sie ihre Abendmilch bekommen hat (Vollmilch). Dienstag bis Freitag haben wir ...

von Märzi 08.10.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen

Hallo Herr Dr. Busse.... Unsere Tochter Juli ist bereist 2 Jahre und 3 Monate alt. Heute war ein völlig normal Tag mit Frühstück und Mittagessen. Keine Besonderheiten. Sie hat von eins bis etwa drei geschlafen, war gut gelaunt und fröhlich. Gegen vier haben wir recht viel ...

von Daggi1975 03.09.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Tägliches Erbrechen

Hallo, ich brauche dringend Ihren Rat! Meine Tochter (6 Wochen) wird voll gestillt. Bis jetzt klappte alles super: kein Spucken, gute Gewichtszunahme etc. Doch seit Donnerstag erbricht sie täglich 1x eine grosse Menge/eine Stillmahlzeit in einem Schwall durch Mund und ...

von Kazimiera 12.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Erbrechen im Schwall/Strahl

Sehr geehrter Dr. Busse, bei meiner Tochter (8 Wochen) ist es bisher ca. 5 Mal passiert, dass sie im Strahl aus Mund und Nase erbrochen hat. Dies passierte jeweils nach ca. halbstündigem Weinen und dem Versuch in der Zeit zu Füttern, d.h. ...

von JDM 02.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Wiederholtes Erbrechen

Guten Tag Hr. Dr. Busse! Mein Sohn (6,1 J./ ca. 108,5 cm, 18 kg) erbricht ca. 1x im Monat (mal größere, mal kleinere Abstände). Sein Allgemeinzustand verschlechtert sich dann schnell, so dass ich auch recht schnell mit Vomacur, Traubenzucker und Trinken interveniere. ...

von Wobbl 29.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Erbrechen

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.