Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Eingesunkene Fontanelle nach Schreien

Hallo Herr Dr. Busse,

mein Sohn, 5 Wochen, hat öfter Bauchweh, auch heute vormittag. Deshalb hat er geschrien, ca. 30 min (mit Unterbrechungen) und ließ sich auch auf dem Arm schlecht beruhigen.

Anschließend war seine Fontanelle, die vordere ist recht groß, richtig eingesunken. Ich war fürchterlich erschrocken, gab ihm ein Fläschchen. Er beruhigte sich und im Liegen war dann sofort die Fontanelle wieder normal.

Ich mache mir jetzt Sorgen - ist eine eingesunkene Fontanelle nach dem Schreien normal?? Bei meinen anderen Kindern ist mir das so nie aufgefallen.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

von karambadackel am 10.02.2010, 14:28 Uhr

 

Antwort:

Eingesunkene Fontanelle nach Schreien

Liebe K.,
wenn er und sein Kreislauf "erschöpft" sind vom Schreien, dann darf das so sein.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 10.02.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Fontanelle fast zu - zuviel Vitamin D?

Sehr geehrter Dr. Busse, unser Sohn ist 5 1/2 Monate alt, wir hatten heute die U5. Der Arzt meinte das seine Fontanelle schon sehr weit geschlossen wäre (ca 1,5cm offen). Verlor aber sonst kein Wort darüber. Bei meiner Bekannten ihrem Kleinen war das wohl schon kurz nach ...

von xenanerina 05.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Fontanelle

Schreien

Hilfe! Unsere Tochter ist jetzt 10 Wochen alt und seit der dritten Lebenswoche schreit sie abends sehr viel. Sie schläft nachts und meistens auch den ganzen Tag und fängt etwa ab sieben Uhr an zu schreien. Sie schreit eigentlich jeden Abend mit ein Paar wenigen Ausnahmen, ...

von karhuso 01.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Nächtiliches Schreien gerne an alle

Hallo Ich weiss solangsam nicht mehr weiter. Mein Sohn jetzt1 1/2 schreit seit 4 tagen ununterbrochen nachts... Er hat noch nie so sonderlich gut geschlafen aber jetzt ist es sehr schlimm geworden in den letzen 3 monaten. Also bis zu 10mal aufstehen ist nix. Aber jetzt ...

von Cyberina 30.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

SChreien, während das Baby trinkt

Hallo, unser Baby ist schon mittlerweile 2,5 Monate, und die Phase, wo es noch mit Bauchweh gequält wurde, ist vorbei (ist jetzt ganz ruhig, schreit nicht mehr, schläft gut). Trotzdem fängt das Kind plötzlich an zu schreien, während es gestillt wird. Dabei habe ich genug ...

von Marina K 17.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Hysterisches Schreien

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter (13 Monate) ist an sich ein sehr liebes Kind. Doch macht die Trotzphase auch davor nicht halt. Nun ist es aber so, dass sich unsere Tochter bei jeder Kleinigkeit so richtig hysterisch schreiend ins Zeug legt. Einfaches Beispiel..sie ...

von yllo 22.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

plötzliches Schreien beim Trinken

Lieber Herr Dr. Busse, unser fast 6 Wochen alter Sohn hat seit etwa einer Woche ein Problem beim Trinken aus der Flasche: Beim Trinken hört er plötzlich auf und fängt an zu schreien, aber auch wenn wir aufhören, um ihn alle 15-30ml ein Bäuerchen machen zu lassen, schreit er ...

von flipper196 01.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

schreien nach Stuhlgang

Hallo Herr Busse, unser Sohn (14 Wochen) hatte in letzter Zeit einige Probleme mit Koliken, was wir aber gut in Griff bekommen haben. Jetzt haben wir das Problem, dass er, wenn er Stuhlgang hatte ca. 10 Minuten danach bitterlich anfängt zu schreien. An was kann das liegen? ...

von Sternschnuppe83 21.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Schreien

hallo, meine tochter ist 2 jahre alt. wir haben einen großen problem den sie schöäft sehr schlecht. jede stunde wacht sie auf und schreit. manchmal ist es ganz schlimm. wir dürfen sie sogar nicht anfassen und sie bricht richtig raus. bis wir sie beruhigen können bis zu 2 ...

von IrinaL 20.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

schreien in der Nacht

Hallo Dr. Busse, meine Tochter (3 Monate) schreit seit ca. 4 Tagen nachts 2 Stunden. Sie war vorher sehr ruhig. Hat nachts schon 6 Stunden durchgeschlafen. Sie beruhigt sich nur wenn ich sie auf die Schulter nehme. Sobald ich sie hinlege oder setzte schreit sie. Sie ...

von Frisu 19.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Stillsitzen und Schreien/Quietschen - 2 Fragen

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn ist 11 Monate und bleibt nicht auf dem Schoß sitzen. Wenn ich ihn festhalte wehrt er sich, quengelt, weint und strampelt bis ich nachgebe. Allerdings gibt es halt auch Situationen wo er bei mir sitzen bleiben sollte, aber kaum lasse ich ...

von bigu 14.10.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: schreien

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.