Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Dextrose in MuMi?

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,
mein Sohn (Frühchen 26+0, jetzt unkorr. 9 1/2 Monate) trinkt seit 2 Wochen sehr wenig (bekommt bisher abgepumpte MuMi). Bis vor 3 Tagen jeweils nur 400-500 ml + ca. 260 g Apfelmus bzw. Karotten/Kartoffelbrei mit Öl (die ich sehr dünn mache, damit er Flüssigkeit bekommt). Gestern hat er jetzt mit Müh und Not nur 300ml getrunken. Wasser bieten wir ihm an, trinkt er aber genauso schlecht. Stuhlgang ffunktioniert, ist zwar geformt, aber nicht ganz trocken. Nasse Windeln hat er nicht immer, aber ab und zu. Man muss dazu sagen, dass er gerade einen Infekt hat (Schleim im Rachenraum) und zahnt (die unteren 2 Zähne sind durchgebrochen, oben ist es gerötet). Er verhält sich eigentlich wie immer, ist fröhlich (solange er keinen Sauger im Mund hat, Brei ist er eher besser wie vorher), kaut halt die ganze Zeit auf was rum.
Jetzt sind wir am überlegen, ihm Dextropur plus (reine Dextrose und 10 Vitamine) unter die MuMi zu mischen (mit der Hoffnung, dass er die dann besser trinkt, weil sie süßer ist). Ich selbst bin mir aber unsicher, ob das sinnvoll ist, wenn man die MuMi ansüßt und ob das Dextropur für ein Säugling geeignet ist, würde aber inzwischen alles versuchen, ihm mehr Flüssigkeit zu geben.
Was ist Ihre Meinung dazu? Haben Sie noch eine andere Idee, was wir machen könnten?
Vielen Dank für Ihre Hilfe
Gruß
Katja S.

von Schnecke3 am 23.02.2009, 08:52 Uhr

 

Antwort:

Dextrose in MuMi?

Liebe S.,
ich sehe überhaupt keinen Grund, sich Sorgen zu machen und als einziges ist es an der Zeit, dass Ihr KInd mehr Beikost bekommt, wie das empfohlen wird.
Alles GUte!
 
Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auch hier: Ernährung.

von Dr. med. Andreas Busse am 23.02.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.