Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Dermatop Fettsalbe/ Ekzem

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

im Urlaub war mit meinem kleinen Sohn, der 8 Monate alt ist, aufgrund eines münzförmigen Ekzem auf der rechten Schulter, das sich Tag für Tag vergrößerte bei einem Arzt, der uns für dieses Ezkem " Dermatop Fettsalbe 2,5 g" aufgeschrieben hat.

Ich habe es 3 Tage, einmal täglich in einer kleinen, erbsengroßen Menge für das 50 Cent große Ekzem angewendet, nun aber beim nochmaligen Lesen der Packungsbeilage festgestellt, dass dies bei Kindern unter einem Jahr nur unter großen Risiko-Nutzenabwägungen benutzt werden soll. Grund ist wohl die Beeinflussung des Wachstums der Säuglinge durch den Wirkstoff. Der Arzt meinte es sicherlich gut, doch nun habe ich doch Bedenken, diese Salbe weiterzuverwenden. Das Ekzem kommt nun leider auch wieder zurück, jetzt wo ich es nicht weiterverwende, obwohl es fast weg war durch die Anwendung. So wie ich es auf einer Abbildung im Internet verglichen habe, sieht es genauso aus, wie ein nummerologes Ekzem. Etwas gerötet, trocken und münzförmig.

Kann ich es mit Propolissalbe aus der Apotheke versuchen? Oder können sie mir diese Dermatop Fettsalbe bedenkenlos weiterhin empfehlen?

von tinchen80 am 27.07.2009, 16:22 Uhr

 

Antwort:

Dermatop Fettsalbe/ Ekzem

Liebe T.,
zumal wenn die Wirkung nicht ausreichend war, sollten Sie diese Salbe nicht weiter verwenden sondern den Ausschlag ihrem Kinderarzt zeigen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 28.07.2009

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Ekzem in Ellenbeuge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn (2,5 Jahre) hat seit ungefähr einer Woche ein Ekzem (nicht nässend) in einer Ellenbeuge und etwas am Po. Das Ekzem klingt jetzt wieder ab und er kratzt sich nur selten. Muss ich mir Sorgen machen, dass eine Neurodermitis entstehen ...

von ro-wi 14.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ekzem

Ekzem

Hallo, ich habe vor ein paar Tagen bei meiner dreieinhalb jährigen Tochter eine rote Stelle in der Armbeuge entdeckt. Bisher ist sie nicht weggegangen. Wurde eher noch roter. Mein erster Gedanke war, dass sie Neurodermitis hat. Bin mir aber nicht sicher. Ich dachte immer, ...

von Jerry19992 22.02.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ekzem

Ekzeme im Windelbereich

Hallo Dr. Busse! Mein 10 Monate alter Sohn hat seit einigen Wochen im Windelbereich mehrere rote, leicht schuppige Stellen. Anfangs waren sie nur rot und der Kinderarzt hat zunächst einen Pilz diagnostiziert und Mykoderm Salbe verschrieben. Die Salbe hat aber selbst nach 2 ...

von ice-princess 25.08.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ekzem

nummuläres Ekzem

Guten Tag, mein 8 Monate alter Sohn hat seit etwa 2 Monaten an beiden Unterschenkeln ein nummuläres Ekzem (an je 2-3 Stellen pro US). Lt. unserem Kinderarzt könnte man mit Cortison behandeln, muss aber nicht - und so pflegen wir die Haut einfach weiterhin mit ...

von schnuckibutz 25.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ekzem

Ekzeme!

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, meine Tochter ist jetzt 11. Monate alt und seit ihrem 8 Lebensmonat leidet sie an Ekzemen an Oberkörper. War desegen auch schon zweimal bei Ki-Arzt, weil es manchmal richtig schlimm aussieht, also sprich der gesamte Brust-, Bauch- , nun auch ...

von Diana28 07.04.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ekzem

Ekzem oder Herpes über der Lippe??

Hallo Herr Dr. Busse, meine kleine 8 Mo. alte Tochter hat über der Lippe eine rote Stelle, die rot ist und trocken, teilweise etwas nässt. Jucken tut es nicht. Kann es sich hierbei um ein 'Schnullerekzem' handeln? was kann ich tun? Gruß ...

von saskiamama 20.02.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ekzem

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.