Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Dauerinfekte

Hallo,

unsere Tochter 4 Jahre hat ständig Husten und Schnupfen. Seit sie in den KiGa geht ist sie eigentlich dauererkältet, also nie richtig fit. Das schlägt ihr auch sehr auf die Stimmung. Zwischendurch ist mal für ein paar Tage Ruhe und dann geht es wieder los. Nachts bekommt sie kaum Luft durch die Nase und hustet auch sehr viel. Ich kann sie ja nun nicht ständig mit Nasentropfen und Hustensaft abfüllen,was man auch nicht soll und der Hustensaft ihr auch nicht wirklich hilft.
Es ist auch kein trockener Reizhusten, sondern immer mit verfärbten Auswurf.
Zu allem Übel wurde jetzt auch noch eine Pollenallergie festgestellt, bzw. mehrere.
Was kann man tun um das Immunsystem zu stärken, damit nicht ein Infekt den nächsten jagt?

Danke + Gruß
Larest

von Larest am 23.05.2010, 21:30 Uhr

 

Antwort:

Dauerinfekte

Liebe L.,
so verrückt es klingen mag: genau diese Infekte sind es, die das Imunsystem trainieren und fit machen für später. 10 bis 12 solcher Infekte pro "Saison" sind normal, wenn ein Kind in den Kindergarten geht. Nur wenn das ungewöhnlich und z.B. ständig bakerielle Infekte wären, müssten Sie mit ihrem Kinderarzt sprechen, ob man das Immunsystem untersuchen muss.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.05.2010

Antwort:

Dauerinfekte

Hallo,

meine Tochter ist seit März im Kindergarten und seit dem ist sie auch ständig krank. Allein in der vierwöchigen Eingewöhnungszeit war sie bereits zwei Wochen krank mit Mittelohrentzündung und Fieber, Schnupfen und HUsten. Sie hat jetzt innerhalb von drei Monaten das dritte Antibiotika bekommen. Wenn ein INfekt weg ist, kommt der nächste. :-(
Hab mir sagen lassen, dass es wohl normal im ersten Kindergartenjahr ist und das Immunsystem des KIndes erstmal alles verarbeiten muss.

Wie Du das Immunsystem stärken kannst, kann ich Dir leider nciht sagen, aber ich denke viel machen kann man da wohl nicht außer das erste Kindergartenjahr zu überstehen, danach wird es besser (hoffe ich!). Zudem kommt nun das schöne Wetter und trägt eventuell auch dazu bei, dass es unseren Kindern bald wieder besser geht.

Meine Tochter hat morgen die Antibiotikagabe mal wieder überstanden und ich hoffe, diesmal vergehen mehr als nur vier Wochen bis zum nächsten Infekt...

Liebe Grüße und weiterhin starke Nerven :-)

Jeanette

von Tingeltangelbob am 23.05.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.