Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

dauerhusten

hallo dr. busse,

mein sohn hat seit sieben monaten husten und schon einige male
antibiotikum bekommen. allein für den letzten infekt nimmt er
gerade die dritte sorte (erst klacid, dann orelox und jetzt infektomycin)
zusätlich inhaliert er mit pulmicort, kochsalz und salbutamol. er ist
jetzt 13 1/2 monate alt.
könnte das nicht auch ein allergischer husten sein? kann man in
diesem alter wirklich noch keine allergien zuverlässig feststellen?
könnt ein lungenfuntionstest oder ein schweißtest die situation
klären?

viele grüße
antonia,0

von antonia am 23.06.2001, 19:41 Uhr

 

Antwort:

dauerhusten

Liebe Antonia,
ein chronischer Husten muss sicher ein Anlaß sein, das weiter abzuklären. Die Behandlung mit Inhalation von Pulmicort und Salbutamol spricht ja dafür, dass ihr Kinderarzt von einem hyperreagiblen Bronchialsystem als Ursache ausgeht. Auslöser können Infekte (häufig in diesem Alter) oder auch eine Allergie sein, die man mit Hilfe einer Blutuntersuchung klären könnte.
Wenn sich nichts bessert, dann muss man sicher auch an Krankheiten wie Mukoviszidose, Reflux aus dem MAgen oder einen Fremdkörper denken. Bitte sprechen Sie mit ihrem Kinderarzt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 25.06.2001

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.