Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Creme

Lieber Doktor, seit 5 Monaten hat mein Sohn (2 Jahre, 4 Monate alt) am Bein ein wundes (war knallrot) Ekzem und am Rücken seit 3 Monaten ein eher trockenes großes Ekzem. Alle möglichen normalen Salben (Penaten ec.t sowie Puder) halfen nicht. Er bekam auch zwei Flecken im Gesicht und an den Händen. Also ging ich zum Hautarzt und bekam eine Salbe mit 0,5 g Cortison drin. Auf der Tube stand 1 bis 3 mal täglich - so trug ich 3 Mal täglich nach Rücksprache mit der Apotheke auf. Das war vor 12 Tagen. Es hat angeschlagen, ist aber noch nicht weg. Ich rief den Arzt heute an und der meinte, ich solle noch eine Woche so weiter machen - allerdings hätte er nie von dreimal täglich gesprochen, sondern nur von ein bis zweimal täglich. Fakt ist, er hat zu mir gar nichts gesagt, hinsichtlich der Dosis. Das Gesicht hatte ich nur einmal probiert, dann wurde der Fleck knallrot und ich ließ davon ab und an den Händen hatte ich auch einmal nur etwas drauf gemacht und dann nahm mein Kind den Finder in den Mund, daraufhin habe ich auch das gelassen. Regelmäßig - dreimal - habe ich aber Rücken und Bein eingecremt - habe ich nun großen Schaden angerichtet und soll ich sofort aufhören oder doch noch die Woche weitermachen? Vielen Dank!

von KatrinRico am 22.03.2010, 12:07 Uhr

 

Antwort:

Creme

Liebe K.,
von wesentlichem Schaden kann man sicher nicht reden. WAs genau ihr KInd hat und welche Behandlung sinnvoll ist, kann ich aber leider aus der Ferne nicht sagen. Bitte sprechen Sie mit ihrem KInderarzt vor Ort.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 22.03.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

ovestin creme

unsere kiä hat unserem kleinen 1,5 jahre ovestin creme verschrieben, 1 monat lang 1 x täglich auf die penisspitze wegen phimose/verklebung. ist eigentlich eine vaginalcreme für frauen mit östrogen, kann das nicht dem kleinen schaden??? hormone?? noch dazu weibliche?? auch ...

von miami123 22.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Creme-Fehler

Lieber Doktor, ich glaube ich habe einen schlimmen Fehler gemacht. Ich gebe meinem Kind (nun 2 Jahre und knapp 2 Monate) immer Penatencreme (Pantenol, normale Penten für den Po ect.) Vor über einem Jahr hat er mal eine kleine Portion am Finger abbekommen und diese verschluckte ...

von KatrinRico 10.01.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Leioderm P- Creme

Habe die Salbe wegen einer Entzündung am Puller eines 22 Monate alten Jungen bekommen. In der Packungsbeilage steht nun, das bei Anwendung im Windelbereich keine straff sitzenden Windeln oder Kunststoffhosen zur Abdeckung verwendet werden dürfen, da dies wie ein luftdichter ...

von Lole1 20.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

lehnt creme u kleidung ab....

meine tochter ist nun fast 5 jahre alt. seit über 3 jahren haben wir das problem das sieht grösstenteil fast jede kleidung ablehnt. nun nach so einer langen seit haben wir uns arrangiert und sie hat selbst für sich schon einige wege u mittel gefunden damit besser umzugehen. das ...

von imurlaub 04.08.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Schamhaare nach ovestin creme

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich mache mir momentan sehr große Sorgen um meine Tochter (fast 2 Jahre) Ich musste einen Monat lang meiner Tochter zweimal am Tag die Scheide mit ovestin einmassieren, da die Schamlippen verklebt waren. Letzte Woche war der Monat um und ich ...

von Kar000 15.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

nochmals: Betnesol Creme

Lieber Dr. Busse, leider hatten Sie meine ursprüngliche Frage noch nicht beantwortet: Falls die Betnesol Creme anschlägt, bleibt dieser Erfolg dann bestehen, oder kann sich das ganze wieder ändern, da er ja noch im Wachstum ist? Sodass ich dann evtl. nochmals mit Cortison ...

von G.Z. 06.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Betnesol Creme

HalloDr. Busse, mein Sohn ist 3,5 Jahre alt und hatte bisher 1 x eine Entzündung am Glied. Der KA sagte, dass die Vorhaut wohl noch verklebt sei und hat uns dann eine antibiotische Lösung gegeben. Damit haben wir die Entzündung wieder weggekriegt. Jetzt ist es aber so, dass ...

von G.Z. 05.07.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Optiderm Creme - Neurodermitis

Hallo Herr Dr. Busse! Meine Tochter (2 1/2) leidet, gerade im Sommer, sehr stark unter Ausschlag an Armen und Beinen, der aussieht wie Mückenstiche. Die Rötungen werden immer großflächiger, und irgendwann verblassen sie. Sie hat dabei auch einen starken Juckreiz. Diese ...

von Wölkchen 21.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Wie lange Advantan Creme ?

Mein Sohn hat Neurodermitis,allerdings ganz schlimm ist es nur an den Armen und zwar an den Stellen die nicht mit Kleidung bedeckt sind, also vom Ärmel bis zum Handgelenk,und die Kniekehlen, an den übrigen Stellen am Rumpf hat er auch mehrere Stellen, die "blühen" aber nicht so ...

von Caro82 01.07.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Soderm Creme

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mich interessiert sehr Ihre Meinung: meinem Sohn (7 Jahre alt) wurde aufgrund seiner Vorhautverklebung bzw. -Verengung Soderm Creme verschrieben zur täglichen Anwendung. Meines Wissens ist diese Creme kortisonhaltig. Kann ich diese ...

von Marie35 19.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Creme

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.