Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Brotbelag

Hallo,

was kann ich einem Baby fast 10 M aufs Brot geben?

Sollte ich ihr dann kleine Stücke vom weichen geben oder alles in die Hand?

Gibt es Brot zb mit Körnern drin was sie gar nicht sollte?

Bis jetzt bekommt sie Weizenmischbrot oder Brötchen, entweder lutscht sie oer beisst kleine Stücke ab.
Manchmal geraten die ziemlich groß und sie verschluckt sich.

Kann da was passieren oder haben babys einen guten schutzmechanismus?
Was tun im Notfall ausser auf den Rücken klopfen?

Ich bin natürlich immer dabei wenn sie isst.
Darf sie auch Zwieback essen? (Reiswaffeln bekommt sie auch, hat 6 Zähne)

LG

von Herrann am 20.08.2010, 15:22 Uhr

 

Antwort:

Brotbelag

Liebe H.,
ideal ist feines Vollkormbrot, für Körner ist ein Baby zu jung. Als Belag Frischkäse oder Butter/Margarine oder später auch Wurst oder ein pflanzlicher Aufstrich. Und erst mal kleine mundgerechte Häppchen schneiden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 21.08.2010

Antwort:

Brotbelag

Fein ausgemahlenes Vollkornbrot mit Butter/Margarine, Frischkäse (Natur), Fleischzubereitung (aus dem Glas von Hipp und Co).
Das reicht eigentlich schon, Streichwürste, die gerne als der tolle Belag angesehen werden enthalten viel Fett, bestehen aus unbekannten Fleischabfällen, viel Salz und Gewürzen und noch Konservierungsstoffen etc. Also nichts für Babys :-)
Das mit dem Verschlucken ist anfangs ganz normal, wird bald besser.
LG

von Marado am 21.08.2010

Antwort:

Brotbelag

Und was ist mit Brötchen und Mischbrot ohen Körner?

Sie isst das nicht sondern kaut darauf das habe ich ihr gegeben wegen der Zähne.

Ich bin davon ausgegangen sie soll eher kein Körner ondern mit Belag das innere von weichem Brot in Stückchen bekommen???

von Savanna2 am 21.08.2010

Antwort:

Brotbelag

Hallo!

Hier schließe ich mich Dr. Busse an.
Vollkornbrot mit gemahlenen Körneren. Ganze Körner und auch geschrotet sind nichts für Babys, weil das Bauchschmerzen durch Verdauungsprobleme verursachen kann.

Als Aufstrich eher Butter, als Margarine. Dazu kannst Du dünne Bananenscheibchen aufs Brot legen - schmeckt prima.
In Bioläden gibt´s von Zwergenwiese vegetarische Aufstriche, die Du ganz dünn auftragen könntest. Ansonsten könnte ich Dir folgendes Buch empfehlen: "Essensspaß für kleine Kinder" von Edith Gätjen. Da gibt´s auch tolle Rezepte für leckere Aufstriche und viele gute Zusatzinformationen über E-Nummern / -Stoffe, die vermieden werden sollten, wie z.b. Nitritpökelsalz (steht oft auch als Salz, Natriumnitrit auf den Wurstpackungen).

Für den Anfang würde auch ich die Brotkruste zum darauf herumkauen geben und sonst aus dem Inneren kleine Häppchen zubereiten. Zwieback kannst Du geben, könnte aber aufgrund der Konsitenz noch etwas schwierig sein. Gib´ es einfach und schau´, wie Deine Kleine damit klarkommt.

Viele Grüße
Andrea

von aspira am 22.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.