Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Blässe, Nasenbluten, Appetitlosigkeit

Hallo Herr Dr. Busse,

unsere Tochter (gerade 2 geworden) macht uns etwas Sorgen. Sie hat in letzter Zeit wenig Appetit, ißt nur sehr wenig. Immer nur 2-3 Löffel zu jeder Mahlzeit, trinkt am Tag ca. 300 ml Milch (früh und abend), sagt immer sie will nicht essen. An den Zähnen kann es eigentlich meiner Meinung nicht mehr liegen da sie jetzt alle haben müsste. Sie war sehr früh dran damit.

Noch dazu ist sie blass, wir werden auch ab und an drauf angesprochen ob sie wohl krank sei, dann hat sie seit der U 7 500 Gramm abgenommen. Wiegt auf 95 cm 12.700 Gramm.

Vorgestern hatte sie 38,8 Grad Temperatur und war anhänglich. Erkältung etc. war nichts in Sicht. Dann hatte sie gestern nach dem Mittagsschlaf stark Nasenbluten ohne ersichtlichen Grund. Als sie wach wurde war das ganze Gesicht blut verschmiert sowie das Kopfkissen. Und wieder sehr wenig gegessen den ganzen Tag.
Und heute morgen ist sie mit einem Weinen aufgewacht und sie saß im Bett und es hat sie richtig gehoben. Anscheined war ihr übel, nur es kam nix raus weil sie ja nix im Magen hatte. Sie klagte dann über Bauch aua + Bein aua. Und ist wieder arg blass.

Ansonten ist sie aber aufgeweckt, sie rennt viel herrum, ruht sich dann auch zwischendurch wieder aus und kuschelt sich auf den Arm. Und sie ist auch weiter nicht schlecht drauf dass sie z.b. nur weinen würde.

Sie schläft tagsüber viel. Abends von 21:30 bis morgens 9 Uhr ( da wird sie geweckt) und nachmittags von 12:30 - 15:00 Uhr. Sind am Tag um die 14 STD.

Wir hatten auch vor ca. 2 Monaten ein kleines Blutbild gemacht bekommen da vor einem Jahr ihre Leukos bei über 19.000 lagen. Jetzt vor 2 Monaten waren sie bei knapp 17.000 und der Arzt meinte somit wären sie im grünen Bereich. Das Blutbild wurde gemacht weil eben damals zufällig aufgefallen ist dass sie erhöhte Leukos hatte.

Was würden Sie raten, sie beim Arzt vorstellen und die Symptome schildern? Man macht sich natürlich schon etwas Sorgen eben weil damals der Arzt auch verunsichert war wegen der höheren Leukozyten und der allgemeinen Blässe und das sie eben ab und an aus heiterem Himmel erhöhte Temp. oder Fieber hat.

Selbstverständlich weiss ich dass sie keine Diagnosen stellen können aber vielleicht könnten Sie uns einen Tip geben ob es nötig wäre sie durchchecken zu lassen oder ob Kinder öfter solche "Ich-will-nicht-essen" Phasen haben im Zusammenhang mit plötzlichem Nasenbluten und Blässe. Wie erwähnt, sonst geht es ihr nicht auffällig schlecht, sonst wären wir längst beim Arzt gewesen.

Vielen Dank!

von *goldhosl* am 24.09.2010, 09:03 Uhr

 

Antwort:

Blässe, Nasenbluten, Appetitlosigkeit

Liebe G.,
solche Sorgen, wie SIe sie sich machen, kann nur Ihr KInderarzt anhand einer ausführlichen Untersuchung aus dem Weg räumen, anders geht das nicht!
Warten Sie aber damit vielleicht ein paar Tage bis der jetzt ja wohl akute leicht fieberhafte Infekt abgeklungen ist.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 24.09.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Starkes Nasenbluten in der Nacht

Starkes Nasenbluten in der Nacht Heute Nacht hatte mein Sohn (7 Jahre) ohne erkennbarem Grund heftiges Nasenbluten. Auf dem Kopfkissen war ein Fleck mit ca 15 cm Durchmesser und auch auf dem Kopfkissen war viel Blut. Ich habe dieses breits heute Nacht mitbekommen. Da war das ...

von Katrin74 23.09.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

nasenbluten

Lieber Dr. busse, meine tochter (3,5) hatte jetzt 2 mal im Abstand von 1 Woche Nasenbluten, das aber nach ein paar Minuten aufhörte (bem 2. mal hatte sie auch einen ordentlichen Schnupfen). Es war beide male dasselbe Nasenloch. Ab wann sollte man das beim Arzt abklären ...

von ribanna2 27.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Freitag im Kiga 4 x Nasenbluten

Hallo Dr. Busse, am Freitag hatte unser Sohn im Kiga 4 x sehr stark Nasenbluten. Ob einfach so oder weil er gepopelt hat, konnte mir keiner sagen. Wenn es häufiger einfach so auftritt, was kann dahinter stecken und was sollte man dann tun? Vielen ...

von schnecke1 21.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Immer häufiger Nasenbluten

Hallo Herr Dr. Busse, unsere Tochter ( knapp 6) hat in letzter Zeit häufiger Nasenbluten. Bis vor einem halben Jahr hatte sie das wirklich NIE und nun kam es schon 4 x vor. Das vorletzte Mal war vor ca. 2 Wochen und heute morgen als sie aufgewacht ist war wirklich das ...

von *goldhosl* 14.06.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Nasenbluten

Hallo, mein Sohn ist drei Jahre. Er ist Gesund und Munter. Jetzt hatte er aber in ca. sechs Wochen zweimal Nasenbluten bekommen. Das letztemal heute. Ich war mit ihm auf dem Spielplatz. Er ist gerannt, geklettert, gehüpft, gewippt, geschaukelt..... was man halt alles auf dem ...

von koech 25.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

nasenbluten extrem

hallo, mein sohn 6 jahre alt hat seit dem 3. lebensjahr immer mit extremnasenbluten zu tun. derzeit wieder öfters. selbst tamponaden vom arzt helfen nicht, die sind durch da sind sie nicht mal mehr in der nase. veröden waren wir auch schon. bringt alles nicht wirklich was. ...

von sammyasz 21.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Häufig Nasenbluten aus heiterem Himmel

Ewig hat unser fast 3Jähriger Nasenbluten ohne etwas getan zu haben. Wir waren schon bei mehreren Ärzten, aber sie stellen nicht fest woher das kommen könnte. Wir sind verzweifelt ,auch wenn wir irgendwo hingehen müssen wir immer damit rechnen, daß es los geht, somit haben ...

von Yannic 22.03.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

NASENBLUTEN

Hallo Dr. Busse! Unsere Tochter (wird bald 6 Jahre) leidet in der letzten Zeit öfter Mal an Nasenbluten. Es fing vor ca. 8 Wochen an. Wir saßen beim Abendbrot, da fing ihre Nase plötzlich und ohne ersichtl. Grund an zu bluten. Das Blut floß wie aus einem Wasserhahn. - Unsere ...

von mottebabe 30.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Atemgeräusche und Blässe

Guten Abend Hr. Busse, ich habe eine Frage bezüglich meiner 11 Monate alten Tochter. Sie ist in meinen Augen ein ganz normales Baby, sehr mobil, isst gut, schwitzt nicht, schläft gut, nimmt prima zu - keine Auffälligkeiten soweit, bis auf das sie beim Krabbeln oder ...

von claraflorentine 19.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Blässe

plötzlich Nasenbluten in der Nacht

Hallo Herr Dr. Busse meine Tochter ist 2 Jahre und 3 Monate alt. Sie schläft nachts allein in ihrem Zimmer im Gitterbettchen, ohne Kissen ohne Decke im Schlafsack aber auf dem Bauch. Heute morgen haben wir sie geweckt und da hab ich mich sehr erschrocken weil das Bettlaken, ...

von EnaWupp 07.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Nasenbluten

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Bei individuellen Markenempfehlungen von Expert:Innen handelt es sich nicht um finanzierte Werbung, sondern ausschließlich um die jeweilige Empfehlung des Experten/der Expertin. Selbstverständlich stehen weitere Marken anderer Hersteller zur Auswahl.

Mobile Ansicht

Impressum Über uns Neutralitätsversprechen Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2023 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.