Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Baby trinkt nicht ....

Sehr geehrter Herr Dr. Busse,

ich schreiben Ihnen wegen meiner Tochter (12 Wo. - 3260g. geboren, jetzt 5100g). Sie war immer schon eine schlechte Trinkerin mit max. 650ml. Das war soweit ok, da sie trotzdem zugenommen hat. Jedoch ist es seit ein paar Tagen richtig schlimm. Sie trinkt kaum mehr - gestern knapp 500ml und heute nacht um 05:00 Uhr 40ml, dann (im Schlaf um 07:00) 80ml und seit dem verweigert sie total. Ich weiß einfach nicht weiter und bin mit den Nerven total am Ende. Sie wirkt munter, aber ich weiß einfach nicht mehr weiter. Inzwischen bin ich mit den Nerven am Ende und kann einfach nicht mehr. Ich habe riesige Angst um mein Kind und keiner kann mir sagen, was schief läuft oder wie ich sie richtig füttere. Die Tipps der Ärztin habe ich alle umgesetzt (andere Milch, anderer Sauger, warten bis sie schreit - nichts hilft. Sie jammert und saugt am Finger und dann trinkt sie am Ende 30ml nach einer Pause von bis zu 6 Stunden!!!! Es ist jeden Tag ein "Kampf" ums Essen. Das kann doch einfach nicht sein. Essen sollte doch das Normalest und Natürlichste der Welt sein und kein Horror!!!!

Haben Sie vielleicht noch eine Idee, was los sein könnte?

Vielen Dank.

von newmum2011 am 12.02.2014, 11:29 Uhr

 

Antwort:

Baby trinkt nicht ....

Liebe N.,
warum sind Sie der Meinung, Ihre Tochter sei "eine schlechte Trinkerin"? Sie hat doch mehr als gut zugenommen bisher und diese Unwort sollten Sie ganz rasch vergessen. Sicher merkt Ihre Tochter den Stress, den Sie sich und ihr beim Füttern machen, oder sie ist halt einfach mal ein paar Tage nicht so gut drauf und hatr weniger Appetit. Das Entscheidende ist, dass Sie sich entspannen und so lange Ihr KInd insgesamt munter ist und nicht krank wirkt, den "Kampf" ums Essen sein lassen und nicht ständig gleich meinen, Ihr KInd müsse verhungern. Gehen Sie es entspannt an mit dem Füttern, Ihre Tochter darf trinken, wie viel sie eben trinkt. Und wenn Sie es kontrollieren wollen, dann lassen Sie sie einfach nach einer Woche beim Kinderarzt wiegen und untersuchen. Natürlich sofort, wenn Sie meinen ihr Kind sei krank, wenn es erbricht, Durchfall hat, apathisch wirkt, Fieber hat,...
ALles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.02.2014

Antwort:

Baby trinkt nicht ....

huhu :) meine tochter (7 mon) ist eine super trinkerin und beikostesserin, aaaaaaaaaber sie hat immer wieder mal schlechte trinkphasen von geburt an. da kommt sie auch nur auf 500ml am tag..wichtig bei ihr aber ist: dass man sie nicht zwingt und wirklich nur bei bedarf was gibt, egal ob es wenig is oder viel.
sie hat manchmal tage, da reichen ihr 200ml für 5 std bis sie wieder kommt und hunger hat und manchmal reichen ihr 200ml für nur 3 std.
aber ich finde es wichtig, dass die kleinen das hungergefühl nicht verlernen und somit was bekommen, wenn sie es auch ausdrücklich verlangen und wenn das eben wenig is, dann is das so :) solange deine tochter zunimmt und nasse windeln hat, is es doch ok. dann reicht ihr die menge anscheinend.
jedes baby hat ja nen anderen stoffwechsel/energiebedarf..
ich hab mir früher auch manchmal sorgen gemacht, wenn meine tochter grade mal nur 3 flaschen am tag getrunken hat mit nur 200ml ..
wenn du schon alles auasprobiert hast mit (anderer milch, sauger, flasche) vllt wenn sie schreit vor hunger ist es auch schon "zu spät" um zu trinken, also für sie? vllt kannst du bei einem vorsignal ihr was zu trinken geben? also bevor sie schon vor hunger schreit, sondern wenn sie zb erst meckert weil sie hunger hat.
machen wir hier immer so.. wenn meine tochter schon brüllt vor hunger, geht kaum was..nur bei den vorboten, die sich bei ihr ankündigen bevor es zum brüllen kommt klappt das trinken.

von mallex am 12.02.2014

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Baby trinkt nicht ausreichend

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich habe in diesem Forum schon einiges zum Thema Trinkmenge gelesen, aber leider nicht die passende Antwort für meine Frage gefunden, deshalb schreibe ich diese doch hin. Mein Sohn ist knapp 3 Monate alt. Die ersten 5 Wochen hat er ...

von anny83 04.02.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt nicht, Baby trinkt nicht

Meine Tochter 1Jahr trinkt nicht genug und hat ziemlich durchfall was tun?

Hallo Herr Doktor, ich habe ein großes Problem meine Tochter hat seit drei Tagen ziemlich stark Durchfall hat aber kein Fieber und erbricht auch nicht.Da ich davon überzeugt bin das sie den nächsten Zahn bekommt denk ich mir auch nicht soviel dabei mir macht nur sorgen das ...

von jola@ 03.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt nicht

Baby 8,5 Monate trinkt nicht

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, Meine Tochter ist 8,5 Monate alt. Sie wird morgens gestillt und bekommt am Tag drei Breimahlzeiten. Leider trinkt sie nicht, weder aus einer Flasche mit Sauger noch mit "Babystrohhalm" noch Trinklerntasse oder normaler Tasse oder Glas. Ich hab ...

von Reni333 02.01.2014

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt nicht, Baby trinkt nicht

Baby trinkt nicht mehr und weint...

Hallo Mein 11 Wochen altes Baby verweigert seit heute morgen die Flasche.. Sobald ich ihr die Flasche geben will, fängt sie total an zu weinen und es dauert bestimmt mindestens eine halbe Stunde bis sie wieder ruhig ist. Wenn ich es dann nochmal versuche, geht das von vorne ...

von Tueddy 05.11.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt nicht, Baby trinkt nicht

Baby trinkt nicht richtig

Hallo Herr Dr. Busse, bei meiner Tochter (5 1/2 Monate) ist heute irgendwie der Wurm drin und ich mache mir ein bißchen Sorgen. Wir haben insgesamt ein paar unruhige Tage und Nächte hinter uns. Und heute trinkt sie irgendwie nicht richtig (beim Stillen). Brei isst sie aber ...

von snoop 22.02.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt nicht, Baby trinkt nicht

Baby trinkt nicht genügend obwohl Milch kommt

Hallo, Meine kleine kam 10 Tage zu frueh und wog 3110g. Danach hatte Sie abgenommen auf 2800g und jetzt versuchen wir das Gewicht wieder zu steigern. Wenn ich sie Stille trinkt sie jew 20 - 25 min pro Brust ist danach aber nicht satt und will nach ein paar Minuten wieder ...

von Dini81 16.01.2013

Frage und Antworten lesen

Stichworte: trinkt nicht, Baby trinkt nicht

Fieber und trinkt nicht richtig

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter ist ein Jahr und drei Wochen alt. Seit gestern hat sie Fieber ( ca. 39,5 ). Nurofensaft oder Ben-u-ron verschaffen kurzfristig Linderung. Aber nach drei bis fnf Stunden ist das Fieber wieder da. Ausserdem trinkt sie nicht so wirklich viel. ...

von screier 15.12.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt nicht

unsere Tochter trinkt nicht

Unsere Tochter wurde 6 Monate voll gestillt und bis zum 14. Lebensmonat ergänzend. Seitdem besteht das Problem des trinkens. Sie verweigert jegliche Flüssigkeit (Milch, Tee, Schorle, Wasser ) aus unterschiedlichen Gefäßen. Die Höchstmenge beträgt täglich 200 ml, meist aber ...

von Hannah1234 24.11.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt nicht

Meine Tochter trinkt nicht mehr

Guten Tag Herr Dr. Busse, meine Tochter, jetzt 10 Monate alt trinkt morgens und abends ihre Milch von ca. 180 ml. Tagsüber hat sie verteilt immer so ihre 100-150 ml Wasser, Saft oder Tee getrunken. Vor einer Woche find sie an und wollte nur noch aus dem Glas trinken, da läuft ...

von Jess1982 09.05.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt nicht

Mein Kind hat Durchfall und trinkt nicht genügend was kann ich tun?

hallo, mein sohn 3,5 j hat wohl ne magen-darm-grippe lt. KiÄ. Sie sagte heute morgen um 11, er solle heute noch 600 ml trinken schaffen. bisher hat er höchstens 200ml. nun schläft er wo er nat. nix trinken kann, hat aber seit heut morgen weder stuhlgang noch erbrochen. kann ...

von hanfri 23.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: trinkt nicht

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.