Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

Antwort:

Baby auf Bauch schlafen; Ansteckungsgefahr

Liebe A.,
bitte nicht, lassen Sie ihr Baby bitte wie empfohlen ausschließlich auf dem Rücken schlafen, um das Risiko für den plötzlichen Kindstod so gering wie möglich zu halten.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 01.12.2010

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Hautpilz - Ansteckungsgefahr Baby/Kleinkind

Hallo Herr Dr. Busse, leider entdeckte im am Donnerstag bei mir am Handgelenk einen Hautpilz, der sich sehr schnell ausbreitete (rosa, ovale Flecken). Seit Freitag Abend behandle ich den Pilz mit der Multilind-Heilsalbe. Mittlerweile sind die Flecken ausgetrocknet und es hat ...

von Emil1 29.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ansteckungsgefahr, Baby

meine Maus hat Bronchitis wie lange besteht Ansteckungsgefahr für andere Babys?

also meine 8 Monate alte Tochter hat seit Donnerstag Bronchitis bzw seit dem rasselt und pfeift ihre Lunge beim Husten, Freitag wurde es schlimmer und heute Sonntag war es so schlimm das wir in die Klinik gefahren sind, die Ärztin diagnostizierte eine Bronchitis. Sie hat mir ...

von sandraundanisa 22.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ansteckungsgefahr, Baby

Ansteckungsgefahr für Baby

Hallo Dr. Busse, meine Tochter ist 8, bzw. fast 9 Wochen alt. Nun haben wir am Sonntag eine Familienfeier. Meine Mutter ist seid letzten Donnerstag stark erkältet (bzw. es bessert sich gerade) mit Husten, Schnupfen und Heiserkeit. Eine Tante meines Mannes hat Herpes. Vor ...

von naddl27 19.03.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ansteckungsgefahr, Baby

Ansteckungsgefahr

Hallo Dr. Busse, wir lagen am letzten Wochenende mit Magen-Darm flach. Da im Kindergarten das Norovirus umgeht vermute ich, dass wir davon betroffen waren. Wielange ist man noch ansteckend, selbst wenn die akuten Symptome (Erbrechen, Durchfall) abgeklungen sind. Wir wollen ...

von Wildsau 18.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Scharlach - Ansteckungsgefahr

Hallo! Ich bin in der 25 SSW und mein 6-jähriger Sohn hat sich im Kindergarten mit Scharlach angesteckt, seit heute bekommt er Antibiotikum. Welche Gefahren bringt das für mich und fürs Baby? Wie kann ich mich vor einer möglichen Ansteckung schützen? Danke für ihre Hilfe, ...

von Eva-Johannes 19.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Magen Darm Grippe - Ansteckungsgefahr

Unsere Kleine hat heute die ganze Nacht gebrochen und natürlich habe ich sie heute vom KIGA zuhause gelassen. Meine Frage ist jetzt nur, in wieweit unser Große jetzt für andere Kinder ansteckend ist, wenn sie selbst noch keine Symptome hat. Kann sie schon vorher ansteckend ...

von Donald 28.04.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Scharlach - Gefährlich für Neugeborene? Ansteckungsgefahr + Folgeschäden?

Hallo, meine älteste Tochter hat Scharlach und daher wollte ich mal fragen ob das für Neugeborene Babys gefährlich ist? Ich habe am 6.2. ET und die Kinderärztin hat Scharlach am vergangenden Wochenende diagnostiziert. Meine Tochter bekommt Penizilin und ich wollte mal fragen ...

von Jana_Laura_Sean_Kiara_+_Baby 04.02.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr

Guten Tag, ich musste heute zum Artz, um ein Rezept abzuholen. Die Patientin vor mir klagte über Durchfall und Erbrechen. Sie unterhielt sich mit der Schwester. Kurz darauf stand auch am Thresen. Meines Erachtens hatte dir vorherige Patientin diesen auch nicht angefasst. Wie ...

von Dänin 29.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Ansteckungsgefahr

Sehr geehrter Herr Busse, ich hatte vor einigen Tagen eine Angina(seit ca.Dienstag). Nun habe ich 2 Kinder.Ein Mädchen im Alter von 3 Jahren und ein kleinen Jungen im Alter von 9 Monaten.Da wollte ich jetzt mal fragen,ab wann es sich bei den Kindern zeigen würde das sie sich ...

von stolzeMama06 19.12.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

PEKiP und Ansteckungsgefahr für Säuglinge

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, ich besuche mit meiner Tochter (5 1/2 Monate) jede Woche einen PEKiP-Kurs. Das gefällt uns beiden auch sehr gut. Nächste Woche ist ein Teil zu Ende und wir überlegen, weiterzumachen. Nun stelle ich mir aber in Zeiten erhöhter grippaler ...

von Haseundigel 15.11.2009

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Ansteckungsgefahr

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.