Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

BSE

Hallo Dr. Busse,
ich esse seit vielen Jahren kein Rindfleisch mehr wegen BSE. Ich habe zwei Töchter (3 Jahre und 5 Monate) Meine grosse Tochter geht seit ihrem 2. Geburtstag in den Kindergarten. Anfangs wurde von der Köchin extra gekocht. Wenn es Rindfleisch gab wurde somit für meine Tochter extra z.B. ein Schweineschnitzel gemacht. Jetzt ist sie in einer neuen Gruppe und ich will eigentlich nicht, das sie etwas anderes bekommt als die anderen Kinder. Das könnte ihr vielleicht ja auch unangenehm sein vor allem weil sie den Grund nicht versteht. Jetzt mache ich mir als Gedanken, ob ich das richtige mache. Ich habe mal nachgelesen, dass 0,1 Prozent der Rinder infiziert sind. Das wäre ja eins von tausend. Ich finde das relativ viel. Ist denn bis heute bekannt das eine Übertragung durch Rindfleisch der Infektionsweg ist?

Vielen Dank im Voraus!

von hallo100 am 25.08.2010, 20:52 Uhr

 

Antwort:

BSE

Liebe H.,
das Thema BSE hat sich seit einigen Jahren hier bei uns komplett erledigt und Ihre Sorge ist unbegründet.
Alles GUte!

von Dr. med. Andreas Busse am 26.08.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.