Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Antibiotikum Allergie

Sehr geehrter Herr Dr.Busse,
im Mai hatte ich Ihnen geschrieben dass meine 6 jährige Tochter auf 3 Antibiotika allergisch reagiert.Sie hatten mir geraten dass bei einem erfahrenen Kinderallergologen zu testen da es eine toxische Reaktion sein kann.Habe darauf hin den Kiarzt angesprochen Der dieses Thema schriftlich an die Dermatologische Uni Klinik Münster weiterleitete.Als Antwort habe ich jetzt 2 Seiten ..........die ich nicht wirklich verstehe.Fakt ist dass meine Tochter unter stationären Bedingungen eine Verum Provokation machen soll
nach dem ein IgE gegen Ampicilloyl,Amoxicilloyl,Peniciloyl G und V ,bestimmt wird......
Können sie mir bitte sagen wie eine Verum Provokation gemacht wird?
Stationär muss es sein sagte der Kiarzt falls starke allergische Reaktionen
auftreten .Was kann da alles passieren ? Es klingt alles so gefährlich und kompliziert dass ich so verunsichert bin und am liebsten alles so lassen würde wie es ist......sie verträgt ja immerhin noch Claritromicin .....(habe Angst mehr schlecht wie recht zu handeln)

Vielen Dank in voraus für Ihre Antwort liebe Grüsse grisi

von grisi am 06.12.2010, 21:50 Uhr

 

Antwort:

Antibiotikum Allergie

Liebe G.,
man würde ihr den Antibiotikasaft unter der Aufsicht in der Klinik verabreichen.
Klären lassen sollte man so einen Verdacht auf jeden Fall, denn man kann ja nie ausschließen, dass Ihre Tochter mal eine wirklich gefährliche Infektion bekommt,. die man dann aus Angst vor einer vielleicht gar nicht vorhandenden ALlergie nicht richtig behandeln könnte.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 07.12.2010

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

antibiotikum allergie

sehr geehrter Herr Dr. Busse sie fragten wie bei meiner 6 jahre alten tochter die antibiotikumallergie getestet wurde.nun sie hatte eine blasenentzündung vor 2 jahren ,bekam amoxicilin ,reagierte aber mit hautausschlag am ganzen körper dann wurde auf ery hexal gewechselt da ...

von grisi 02.05.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Antibiotikum, Allergie

Allergie gegen Antibiotikum

Guten Tag, mein Sohn, 1,5 hat in den letzten 7 Tagen ein Antibiotikum mit dem Wirkstofff Amoxcillin (oder so ähnlich) genommen. Nun hat er am 7. Tag einen furchbaren Auschlag bekommen(das steht auch als Nebenwirkung in der Packungsbeilage). Er ist Masernartig und fing am Bauch ...

von RunderBauch 12.09.2009

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Antibiotikum, Allergie

allergie antibiotikum

hallo herr dr. busse, sie schreiben, dass ich ggf. abklären lassen soll, ob meine tochter wirklich allergisch auf antibiotikum reagiert - mache ich das beim hautarzt oder kinderarzt. sie hatte 2 mal nesselsucht und einmal anderen hautausschlag vielen dank - ...

von barsole 07.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Antibiotikum, Allergie

Wann wirkt das Antibiotikum?

Lieber Herr Dr. Busse, Meine Tochter (11 Monate) ist seit einem Monat erkältet. War in der Zeit 4 mal mit ihr beim Kinderarzt. Immer hieß es alles ist frei, ich solle abwarten und nur Hustensaft und Nasentropfen geben. Samstag bekam sie dann erhöhte Temperatur (38,5) und es ...

von LeLi0410 06.12.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Antibiotikum

Nur mal so gefragt. Da meine Tochter gerade Antibiotikum nimmt,wegen Mandeln. Ich das auch von mir nicht anders kenne,Mandeln wurden immer mit Antibiotikum behandelt. Würde damit auch der Körper alleine fertig werden? Oder was würde geschehen ? Danke ...

von rega 29.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Allergie auf antibiotika?

Meine Mausi ( 3 Jahre ) hat seit Montag Antibiotika, da Ihr Urin nicht ganz in Ordnung war, der Hels entzündet war und sie auch hohes Fieber hatte. Nun hat sie seit gerstern ne geschwollene Oberlippe gehabt, und ihr tat diese auch weh. Durfte allerdings nicht in den Mund ...

von Mams2408 18.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

allergiegefährdet

hallo,ich bin mir ziemlich unsicher wie ich meinen neun monate alten sohn zur zeit richtig ernähren soll,da er allergiegegfährdet ist.er bekommt jetzt gläschen ab dem achten monat nur gibt es leider nur drei sorten die allergiearm sind, dürfte er auch die normalen gläschen ...

von linsey 17.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Antibiotikum

Guten Tag Mei Sohn bekommt seit heute morgen ein Antibiotikum (Cefaclor),wegen eier eitrigen Sinusitis. Die letzten 2 Nächte waren der Horror, weil mein Sohn kaum geschlafen hat, weil die Nase so zu ist vom dem ganzen Schleim.Meine Frage nun, wie lange muss man ein ...

von grazyna 11.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Allergiegefährdetes Baby

Guten Tag, ich selber habe Allergien. Ich habe mein Kind 5 Monate ausschließlich gestillt, nun ist er 7 Monate alt und ich wollte nun noch morgens stillen. Kann ich den Abendbrei mit komerzieller 1-er Milch oder Kuhmilch einrühren. Was ist gesünder/besser. Gibt es Risiken ...

von karina11 10.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Allergie

Lungenentzündung ??? und Antibiotikum

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein 5-jähriger Sohn hat seit Samstag starken Husten (obstruktive Bronchitis mit angestrengter Atmung uns hörbaren Atemgeräuschen), welcher durch inhalieren von Salbutamol kurzfristig besser wird. Sein Allgemeinbefinden ist gut (er ist eher ...

von Desdi 10.11.2010

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Antibiotikum

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse

Anzeige

Schutz vor Meningokokken
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.