Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ab wann beginnen frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

Ab wann frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

Ab wieviel Tagen mindestens nach der Geburt, kann ein Baby Blähungen bekommen. Schon am dritten Tag nach der Geburt und nach fast der ersten richtigen Milchmahlzeit???

Mein Baby hat erst am dritten Tag nach der Geburt überhaupt an der Brust getrunken. Zwischen den Stillmahlzeiten hat es geschrien. Ich war der Meinung es hat Hunger, weil die letzte Stillmahlzeit schon drei Stunden her war. In der Zwischenzeit hatte er auch Fencheltee aus dem Fläschchen auf anraten unserer Hebamme bekommen. Danach war er sofort ruhig, aber der Effekt hat nicht lange angehalten.

Als er dann so schrie veranstaltete meine Hebamme alles mögliche mit ihm. Sie legte ihn bäuchlings auf ihre Knie, trug ihn herum usw. Für mich war die gefühlte Zeit des Schreiens ewig lang, er war ja erst drei Tage alt. Sie sagte dann immer wieder, er habe Blähungen und dagegen kann man nicht wirklich etwas machen. Sie hat ihm dann immer wieder den Schniller verucht reinzustecken, er spuckte ihn aber immer wieder aus. Dann steckte sie den zwischen seinen Mund und ihrem Busen und drückte den Kopf des Baby so lange an sich, bis er ruhig war. Er ist dann auch eingeschlafen. Das alles fand ich sehr verstörend. Bis dahin kannte ich bei unserem Baby kein Problem. Na ja ich glaube, es war ja auch der erste Tag, an dem er richtig gestillt wurde. Dann schlief er und sie meinte noch, das es an dem Herumlaufen liegt. Irgendwann sagte sie dann noch, dass sie immerwieder beobachtet hat, dass kleine Babys in den Armen der Väter oder in ihren Armen als Fremde besser zur Ruhe kommen, als in den Armen der Mütter. Sie vermutet, dass es deshalb besser geht, weil die Mütter nach Milch riechen und dadurch die Babys ständig verrückt machen.

Was meinen Sie dazu?

Vielen Dank

von eva2011 am 22.01.2011, 13:35 Uhr

 

Antwort:

Ab wann beginnen frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

Liebe E.,
das klingt alles sehr ungewöhnlich und Ihre Hebamme hat sich da so etwas Ihre eigene Welt zusammengebastelt, die mit der Realität nichts zu tun hat. Wenn es weiterhin Fragen oder Probleme mit ihrem KInd gibt, dann wenden Sie sich doch bitte an ihren Kinderarzt oder zum Thema Stillen an eine erfahrene Stillberaterin.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 23.01.2011

Antwort:

Ab wann beginnen frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

Hi,

also frag aqm besten bei "Stillberatung" nach, die können dir wahrscheinlich am aller besten helfen.

Ansonsten könnebn es durcbhaus Blähungen sein. Allerdings hat Tee in dem Alter bei der Babyernährung nix zu suchen!!!!

Du stillst dein Baby ja, also trink DU einfach viel Fencheltee. Das geht evtl. auch in die Mumi über und so werden die Blähungen evtl. weniger. Ansonsten hast du schonmal vom Begriff Pucken gehört oder vom Fliegergriff. Googel das einfach mal... sowohl Pucken als auch der Fliegergriff haben bei unserem Kind bei Blähungen suuuper geholfen.

ansonsten solltest du selbst drauf achten das du nix Blähendes isst.

bist du sonst zufrieden mti deiner Hebamme? Also bei dem was du grad so beschrieben hast, würde ich mir eine andere Hebamme suchen.

Wünsche dir noch alles Gute...und wie gseagt, frag mal bei der Stillberatung nach, die kennen sich super bei sowas aus.

LG

von wide0_2 am 22.01.2011

Antwort:

Ab wann beginnen frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

P.s

wie kommt es denn zu stillabständen von drei stunden in dem alter? das ist sehr sehr untypisch.

lg

von wide0_2 am 22.01.2011

Antwort:

Ab wann beginnen frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

Hab grad gesehen du hast schon bei Stillberatung geschrieben =)

Ich würde dir wirklich raten eine andere Hebamme aufzusuchen. Wende dich an deine Krankenkasse die geben dir Adressen und wenn du denen sagst was du für unschöne Erfahrungen gemacht hast können sie dir vlt auch "gute Hebammen" aus deinem Umkreis empfehlen.

Ich wünsch dir alles Gute. Hör auf dein Herz denn du bist die Mama und du spürst wennd ein Kind etwas braucht. Glaub an dich!

LG

von wide0_2 am 22.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

ab wann Vollmilch und Milchprodukte

Hallo, meine Tochter ist jetzt 9 Monate und ich stille sie noch teilweise. Jetzt habe ich mir vorgenommen, wenn sie 10 Monate alt ist langsam abzustillen. Kann ich ihr dann schon Vollmilch zu trinken geben oder braucht sie noch die Säuglingsflaschennahrun?. Wenn ja, wieviel ...

von steffileonie 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ab wann, Milch

Ab wann 3 er milchnahrung

Hallo wollte mal gerne wiessen ob wir schon mit 3 milchnachung anfangen können?? mein Tochter ist wird am 22 Oktober 9 Monate?? Eigendlich sollte Man es im 10 Monat geben macht es Was aus? Und welche folgemilch ist besser? ich gebe die milasan ist es ok? ich habe 6 ...

von Tekin 05.10.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ab wann, Milch

Wieviel Milch braucht er noch und ab wann kein Brei mehr?

Hallo, mein Kleiner ist 8 Monate alt und er bekommt morgens und Abends z.B. Grießbrei mit 200 ml PRE angerührt. Wieviel ml Milch braucht er denn noch? Fläschen bekommt er eigentlich nicht mehr. Wie lange soll ich ihm denn noch Morgens und Abends Brei geben und ab wann kann ...

von Sassi1984 26.07.2010

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ab wann, Milch

Ab wann "normale" Milch?

Guten Abend Herr Dr. Busse, ab wann kann ein Baby/ Kleinkind normale H-Milch trinken? Wenn, dann eher 1,5 % Fett oder 3,5 % Fett? Linus ist jetzt knapp 12 Monate und so langsam möchte ich abstillen. Lieben Dank für Ihre Antwort und ein wunderschönes ...

von Jana u Linus 30.05.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: Ab wann, Milch

Milch-Getreidebrei - besser mit Folgemilch, oder mit Wasser anrühren?

Hallo Dr. Busse, ich habe mal wieder eine Frage. Ich werde demnächst den Milch-Getreidebrei am Abend einführen. Nun frage ich mich ob ich besser einen Grießbrei, "Schlaf gut Brei", welche ja bereits Folgemilch enthalten und mit Wasser anzurühren sind, oder ob ich lieber ...

von Anja878 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch bei husten / bzw sojamilch?

Hallo, ich weiß Milch ist kein Getränk, aber bei husten ist viel trinken doch so wichtig und mein sohn trinkt zu wenig... kann ich ihm ganz wenig milch verdünnt mit viel wasser geben? oder sojamilch? oder verschleimt das zu sehr? lg ansonsten bekommt er immer tee ...

von aprilkind2009 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Antibiotika & Milch

Meine Tochter (19 Monate) hat heute ein Antibiotikum wegen Bronchitis verschrieben bekommen und zwar InfectoMox (Amoxicillin)..... zuhause ist mir erst eingefallen, dass man Milch mindestens 2 Std. davor und danach nicht einnehmen soll, im Beipackzettel steht aber nichts ...

von Basketball 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Nochmal zu Milchmenge Kind 15 Monate

Guten Tag, ich habe da noch eine Frage zur Kindermilch. Kann ich meiner Tochter (15 Monate) hiervon ohne Bedenken 2 x 240 ml täglich geben oder gilt hierfür ebenfalls die Obergrenze von 300 ml pro Tag? Ob als Pulver oder fertige Milch ist egal? Danke und viele ...

von Gorengle 10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchmenge Kind 15 Monate

Guten Tag, meine Tochter ist 15 Monate alt und trinkt jeden Tag morgens und abends ein Fläschchen mit je 240 ml 3er Milch, also insgesamt 480 ml pro Tag. Ein Kinderarzt sagte mir, dass 250 ml Milch (inkl. anderer Milchprodukte) genügen. 2 Fläschchen seien nur mit ...

von Gorengle 09.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Spuckt grosse menge Milch nach dem Aufstossen

Hallo Dr. Busse, mein Kindist 4,5 Monate alt und trinkt so im Durchschnitt 5 Flaschen ca. 210ml inhalt am Tag. Beim Aufstossen kommt immer ein kleiner Schwall Milch mit raus oder etwas Quark. Seit Gestern spukt er eine grosse Menge Milch wieder aus. Er wikt aber ...

von knoedoline 03.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.