Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

Ab wann Sorgen machen ?

Sehr geehrter Herr Busse,
auch wenn es nervig sein mag, ich hab auch eine Frage zu Erkältungen:
unser 2,5 jähriger Sohn hat seit KW 04 Dauer-Husten und -Schnupfen. Ihm geht es in Wellen mal besser und dann wieder schlechter. Fieber ist ca. im 3 Wochen Rhythmus dabei (das geht dann auch hoch bis 40,0). Mir ist bewusst das die Winzlinge auch ganz kleine Atemwege haben und sich ein bisschen Schleim schon dramatisch anhören kann. Und ich verstehe das wenn die Kinderärztin sagt das solange der Husten locker sitzt man sich keine Gedanken machen soll. Die ganze Zeit war das "Schnupfen-Sekret" auch recht durchsichtig.
Seit ein paar Tagen allerdings (auch wieder nach einer heftigen 3-Tages-Fieberatacke) ist der Husten so schlimm das der nächtliche Hustenanfall bis zu 1,5 Stunden dauert und es sich so anhört als würde gerne etwas rauskommen - tut es aber nicht! Und der Nasenausfluss ist auch gelb/grün.
Antibiotika hat er bis jetzt noch nicht bekommen! Wir geben wenn es schlimm ist max. 1 Woche Mucosolvan und Kinder-Pinimenthol nachts, seit Neustem (3 Tage) wird mit Kochsalzlösung inhaliert und statt Pinimenthol auf die Brust und Rücken wird ein feuchtes Tuch mit China-Öl ins Zimmer gehängt.
Fragen: wann darf man sich denn jetzt Sorgen machen ? Kann so was nicht chronisch werden ? Muss ich einfach abwarten dass das von alleine irgendwann weggeht oder sollte ich bei meiner Kinderärztin nochmal vorsprechen und eine andere Behandlung verlangen (man muss vielleicht auch erwähnen das mein Mann als Kind unter infekt-Asthma litt und wir deswegen sehr besorgt sind, auch wenn das unsere KiÄ kalt lässt) ?
Für eine rasche Antwort wäre ich sehr dankbar !!!!
Liebe Grüße

von kruemel35 am 14.04.2009, 10:17 Uhr

 

Antwort:

Ab wann Sorgen machen ?

Liebe K.,
an asthmaähnliche Bronchitis muss man sicher immer denken, wenn Husten nicht weggeht und wenn dazu hoch eine familiäre Belastung besteht. Deshalb würde ich mit dieser Frage auch noch einmal zum KInderarzt gehen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.04.2009

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.