Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

2jähriger hyperventiliert

Sehr geehrter Herr Busse,
mein Sohn (2,5 Jahre) hatte mit 8 Wochen den RS Virus!Seine Sauerstoffsättigung war so niedrig,dass er schon Krampfanfälle bekam!Nach ausgestandenem Virus mussten wir zum EEG,was unauffällig war (im Schlafzustand) Nun hyperventiliert er seit seinem 2. Geburtstag!Seit Januar bis jetzt zum 4.x!Ich bekomme nicht mit dass er hektisch atmet oder so,er tut sich weh,schreit, ich nehm ihn in den Arm(meine Hand liegt auf dem Rücken) und auf einmal hört er auf zu atmen und verkrampft sich nach hinten ..das dauert dann einige Sekunden,dann kommt er langsam wieder zu sich und fängt auch dann erst wieder an zu atmen!Was meinen Sie dazu??Also es passiert nie ohne Grund,sondern wenn er sich weh tut!Nur wie soll ich damit umgehen???Ein weiteres EEG wurde für überflüssig dahingestellt,da man es ja nicht im Akutzustand machen kann!!Soll er eine Sportart ausüben in der die Atmung trainiert wird??Wo soll ich alles abklären??Beim Sportarzt?Ich weiß echt nicht an wen ich mich wenden soll!!Danke für Ihre Antwort im Voraus

von MamaMimmy am 11.09.2010, 21:06 Uhr

 

Antwort:

2jähriger hyperventiliert

Liebe M.,
solche "Affektkrämpfe" sind völlig harmlos und sollten mit Ignorieren behandelt werden.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 12.09.2010

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.