Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

2er Milch erst nach langem stehen lassen gegeben

Sehr geehrter Dr. Busse,

ich mache mir etwas Sorgen um meinen Sohn 10 Monate. Heute Nacht gegen 1 Uhr habe ich ihm 140ml Hipp 2er Milch warm gemacht. Er hatte aber nur 30ml getrunken. Dann habe ich die Flasche in seinem Zimmer stehen lassen, weil ich dachte, dass er vielleicht in den nächsten Minuten wieder aufwacht. Bin dann aber so fest wieder eingeschlafen, dass ich nicht gehört habe das er nochmals wach war. Mein Mann ist dann rüber zu ihm und hat ihm die restliche Milch gegeben, die er dann auch ganz getrunken hat. Das war aber erst so zwischen 3:30Uhr und 4Uhr. Also stand die Milch da schon 2 1/2 bis 3 Std in seinem Zimmer. Man sagt doch, dass man die Milchnahrungen innerhalb 1 std. verbrauchen soll wenn sie fertig zubereitet ist.Also war ja die Zeit 1 1/2 bis 2 std. überschritten.

Nun meine Fragen. Glauben sie, dass er jetzt z.b. Salmonellen oder ähnliches bekommen kann?? Ich weiß auch garnicht warum mein Mann ihm einfach die Milch gegeben hat ohne zu wissen wie lange sie da schon steht. Er meint jetzt, dass bestimmt nichts passiert. Was meinen sie dazu?

Vielen Dank im Voraus

S.Peters

von bronka am 29.01.2011, 09:43 Uhr

 

Antwort:

2er Milch erst nach langem stehen lassen gegeben

Liebe B.,
das dürfen Sie auch ganz entspannt sehen und wenn Ihr KInd bis jetzt noch keinen Durchfall hat, ist das erledigt.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 29.01.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Milchzucker, Lactulose und Co

Hallo Herr Dr. Busse, meine Tochter (6 Monate) hat, seit ich nach 3 Monate abgestillt habe, sehr festen Stuhlgang und muss immer sehr stark drücken bis was kommt. Bisher sind wir aber ganz gut zurecht gekommen. Ich habe mich bemüht gut darauf zu achten dass sie jeden Tag ...

von Arizona 27.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Was kann ich gegen Milchschnupfen tun?

Hallo Dr. Busse, seit 2 Wochen fällt mir bei meiner Tochter (3 Monate) auf, dass sie am frühen Morgen immer schlecht Luft durch die Nase bekommt und der Rachen verschleimt klingt. Sie hustet dann und würgt auch ab und an. Sie überstreckt beim Schlafen auch immer den Kopf nach ...

von elna122 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Wie wichtig ist Milch

Meine Tochter ist jetzt 9 Monate. Seit 3 Tagen muss ich Antibiotika nehmen und darf sie daher nicht mehr stillen. Ich habe sie nur noch in der Nacht und als erstes Frühstück gestillt. Nachts habe ich es denn mit Wasser versucht (was sie jetzt auch nicht mehr will) morgens habe ...

von Screwi 26.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Ab wann beginnen frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch

Ab wann frühestens Blähungen / Fencheltee / Mutter riecht nach Milch Ab wieviel Tagen mindestens nach der Geburt, kann ein Baby Blähungen bekommen. Schon am dritten Tag nach der Geburt und nach fast der ersten richtigen Milchmahlzeit??? Mein Baby hat erst am dritten Tag ...

von eva2011 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

ab wann Vollmilch und Milchprodukte

Hallo, meine Tochter ist jetzt 9 Monate und ich stille sie noch teilweise. Jetzt habe ich mir vorgenommen, wenn sie 10 Monate alt ist langsam abzustillen. Kann ich ihr dann schon Vollmilch zu trinken geben oder braucht sie noch die Säuglingsflaschennahrun?. Wenn ja, wieviel ...

von steffileonie 22.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch-Getreidebrei - besser mit Folgemilch, oder mit Wasser anrühren?

Hallo Dr. Busse, ich habe mal wieder eine Frage. Ich werde demnächst den Milch-Getreidebrei am Abend einführen. Nun frage ich mich ob ich besser einen Grießbrei, "Schlaf gut Brei", welche ja bereits Folgemilch enthalten und mit Wasser anzurühren sind, oder ob ich lieber ...

von Anja878 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milch bei husten / bzw sojamilch?

Hallo, ich weiß Milch ist kein Getränk, aber bei husten ist viel trinken doch so wichtig und mein sohn trinkt zu wenig... kann ich ihm ganz wenig milch verdünnt mit viel wasser geben? oder sojamilch? oder verschleimt das zu sehr? lg ansonsten bekommt er immer tee ...

von aprilkind2009 18.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Antibiotika & Milch

Meine Tochter (19 Monate) hat heute ein Antibiotikum wegen Bronchitis verschrieben bekommen und zwar InfectoMox (Amoxicillin)..... zuhause ist mir erst eingefallen, dass man Milch mindestens 2 Std. davor und danach nicht einnehmen soll, im Beipackzettel steht aber nichts ...

von Basketball 12.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Nochmal zu Milchmenge Kind 15 Monate

Guten Tag, ich habe da noch eine Frage zur Kindermilch. Kann ich meiner Tochter (15 Monate) hiervon ohne Bedenken 2 x 240 ml täglich geben oder gilt hierfür ebenfalls die Obergrenze von 300 ml pro Tag? Ob als Pulver oder fertige Milch ist egal? Danke und viele ...

von Gorengle 10.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Milchmenge Kind 15 Monate

Guten Tag, meine Tochter ist 15 Monate alt und trinkt jeden Tag morgens und abends ein Fläschchen mit je 240 ml 3er Milch, also insgesamt 480 ml pro Tag. Ein Kinderarzt sagte mir, dass 250 ml Milch (inkl. anderer Milchprodukte) genügen. 2 Fläschchen seien nur mit ...

von Gorengle 09.01.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Milch

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.