Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

Kindergesundheit

Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse

   

 

13 Monate - großer Kopf - will nicht sitzen

Hallo Herr Dr. Busse,

mein Sohn Vincent ist 13 1/2 Monate alt (3620 g - 85 cm) und hat einen Kopfumfang von 49 cm. Da seine Kopfform, vom Liegen auf der rechten, hinteren Seite noch sehr platt ist und seine Stirn angeblich sehr hoch und gewölbt, wurde nun bereits zum zweiten Male eine Sonografie gemacht. Immer ohne Befund. Die Ärzte sagen, dies sei wahrscheinlich familieärer Art. Mein erster Sohn (6 Jahre) hatte auch immer eine sehr auffällige Kopfform. Er hat eine sehr hohe Stirn und mit 11 Monaten einen Kopfumfang von 47 cm. Bei ihm wurde damals auch eine Sonografie gamacht. Ohne Befund. Dazu kommt, dass mein erster Sohn erst mit 13 Monaten und 3 Wochen alleine gesessen hat. Das Kullern perfekt beherrchte, mit 14 Monate krabbelte mit 17 Monate anfing zu laufen und erst mit knapp 20 Monaten laufen konnte. Er sprach aber bereits mit 9 Monaten. Da ich damals von allen Seiten verrückt gemacht wurde und doch wirklich Alles dafür unternahm, dass er große Fortschritte machte, hatte ich mir fest vorgenommen, bei meinem zweiten Kind die Sache etwas leichter zu nehmen. Leider klappt das nicht so ganz. Vincent ist nun 13 1/2 Monate und kann nur in seinem Kinderwagen oder seinem Kinderstuhl sitzen. Setze ich ihn frei hin, lässt er sich sofort umfallen. Seit er 9 Monate alt ist, kullert er und robbt über den Boden. Mit 10 Monaten begann er sich hochzudrücken und auf die Kniee zu gehen. Leider hält er diese Position nie lange. Seine Rumpfmuskulatur ist ,wie damals bei meinem ersten Sohn, anscheinend nicht sehr ausgeprägt. Vincent kann bereits seit seinem 8 Monat sprechen. Bei meinem Ersten machte ich Bobat. Leider wohne ich zur Zeit im tiefsten Bayern und kann, da ich kein Auto habe keine Krankengymnastik mit Vincent machen. Dazu muss ich noch sagen, dass mein Mann auch einen sehr großen, makanten Kopfumfang hat. Vincent hat alle U-Untersuchungen.

Meine Fragen:

Kann ich davon ausgehen, dass die Kopfform familierer Art sein kann? Muss ich sofort ein MRT machen lassen und was passiert, wenn ich dies nicht mache? Kann es sein, dass er wie sein Bruder ein Spätzünder ist was das Sitzen ... usw betrifft?

Was muss ich nun tun?

Ich danke Ihnen für Ihre Hilfe.

von Sonja13 am 12.12.2008, 15:37 Uhr

 

Antwort:

13 Monate - großer Kopf - will nicht sitzen

Liebe S.,
es spricht sicher alles dafür, dass ihr jüngerer Sohn den Fußstapfen seines Bruders folgt. Nur sicherheitshalber sollte sich das ihr Kinderarzt vor Ort ansehen, um nichts zu versäumen.
Alles Gute!

von Dr. med. Andreas Busse am 14.12.2008

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Kinderarzt Dr. med. Andreas Busse - Baby- und Kindergesundheit

Eilt! Sehr starke Kopfschmerzen im Sitzen, steifer Hals

Sehr geehrter Herr Dr. Busse, mein Sohn 3 Jahre alt leidet unter sehr starken Kopfschmerzen wenn er sitzt, er will sich dann sofort wieder hinlegen, dann ist es erträglich für ihn. Das geht jetzt schon 2 Tage so. Wir waren an beiden Tagen beim Kinderarzt. Der meinte, er ...

von Karin07 19.06.2008

Frage und Antworten lesen

Stichworte: sitzen, Kopf

sitzen (Nachtrag)

Lieber Herr Busse, Sie haben gemeint, ich könnte meine Tochter beim Essen schon hinsetzen (am 23. wird sie 5 Monate alt) wie mache ich das? lieber auf meinen Schoss oder auf einen Sessel und die Kopfkissen rumherum? vielen Dank Schöne ...

von effi 12.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sitzen

plötzlich Kopfschmerzen und Fieber

Hallo, mein Sohn 6 Jahre klagt ganz plötzlich über ein komisches Gefühl im Kopf ( denke mal Kopfschmerzen ) und hat dazu 39,5 Fieber. Was kann ich ihm geben, habe nur Fieberzäpfen für Babys bis 1 Jahr und Paracetamol 500 für Erwachsene? Habe es erstmal mit einem Zäpfen ...

von donat1405 12.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

sitzen

Lieber Herr Busse, wie erkenne ich, dass es mit dem Sitzen soweit ist? mit dem Drehen war das so, dass sie aufeinmal auf der Seite lag, wird das auch mit dem Sitzen so sein? oder soll ich sie geziehl hinsetzen? Vielen Dank Schöne ...

von effi 10.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sitzen

Hämatom am Kopf - Entschuldigung, ist etwas länger!!

Sehr geehrter Herr Dr. med. Busse, bei meinem Kind (3 Jahre) ist letzten Freitag (05.12.08) zufällig ein Hämatom am Hinterkopf festgestellt worden als wir beim Kinderarzt waren. Die Ärztin sagte uns, dass sich mein Sohn irgendwo gestoßen haben muß. Leider habe ich keine ...

von tibi 10.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Ab wann "sollten" Babys sitzen?

Ich mache mir langsam Sorgen um mein kleines Mädchen. Sie wird in 1 Woche 1 Jahr alt und sie mag einfach nicht alleine sitzen. Oft fällt sie einfach um, wenn ich sie auf den Boden setze. Wenn sie, wie z.B. im Hochstuhl, feste Beschränkungen zum Anlehnen hat, kann sie sitzen. ...

von Amanie 10.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sitzen

Plötzlicher Kopfschmerz?!

Hallo Herr Dr. Busse, gestern beim Toben fing meine Tochter ( 4Jahre)plötzlich an zu weinen und klagte über Kopfschmerzen.Nach max 5 Minuten war der Spuk vorbei und sie war komplett wieder die Alte.Sie hatte keine Ausfallserscheinung oder dergleichen.Ich muss dazu sagen das ...

von Kathrin1965 05.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

fällt beim sitzen nach vorn um

Mein Sohn ist ein halbes Jahr alt. Wenn ich ihn hinsetze kippt er sofort nach vorn. Er klappt praktisch wie ein Taschenmesser zusammen. War schon beim Kinderarzt, welcher mich zum Orthopäden überwiesen hat und dieser zum nächsten Arzt. Das ganze wäre wohl wirklich nicht in ...

von Hedi78 02.12.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: sitzen

Kopfkissen

Lieber Herr Dr. Busse, meine Frage ist ab wann darf ich meinem Kind ruhigen Gewissens (wg. plötzlichem Kindstod) ein Kopfkissen bzw. auch eine Bettdecke in sein Bettchen legen. Mein Sohn ist 14 1/2 Mo. alt und kuschelt sich sehr gerne auf eine weiche Unterlage beim ...

von jetani 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Immer noch Kopfgneis mit 5?

Hallo Dr. Busse, meine Tochter ist knapp 5 und hat immer noch Kopfgneis. Als Baby war es richtig heftig. Da sie schon immer sehr starke Haare hatte, bekam ich es nie richtig weg. Egal, ob mit Einölen, salicylsäurehaltigen Präparaten etc. Am Haaransatz (Stirn) ist es ...

von Jana2 27.11.2008

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Kopf

Die letzten 10 Fragen an Dr. med. Andreas Busse
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.