Dr. med. Stefan Kniesburges

Wehen - alte KS Narbe schmerzt

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Hallo,

ich bin in der 38 SSW. ET ist der 30.12. Ich habe bereits eine 4 jährige Tochter, die per KS entbunden wurde.

Nun hatte ich schon mit dem wachsenden Bauch auch immer wieder Probleme mit der KS Narbe. Ständiges Ziehen und ein stechender Schmerz waren an der Tagesordnung.

Bei dem Geburtsplanungsgespräch im Krankenhaus meinten die Ärzte, dass ich diesmal spntan entbinden soll. Obwohl ich meine Ängste bezüglich Komplikationen während der normalen Geburt ( z.B. Gebärmutterriss ) geäußert habe.

Seit nun fast einer Woche habe ich ständig Wehen, wahrscheinlich Senkwehen. Der Bauch wird dann meist aller 4 - 7 min hart, der untere Rückem zieht, und ich habe auch im Unterbauch schmerzen.

Was mir vorallem Probleme und Sorgen macht ist wieder die KS Narbe. Während den Senkwehen und auch Nachts wache ich deswegen auf - einschlafen kann ich dann nicht mehr. Bin dann meist 3 Stunden wach.
So ein fürchterliches Ziehen und Reißen. Als würde gleich alles platzen.
Zumal ich ja nicht mal unterscheiden kann, ob diese Schmerzen von der Narbe kommen oder ob es sich um richtige Wehen handelt.

Wie soll das denn dann unter einen spontanen Geburt werden. Ich habe doch ständig diese Angst, dass wirklich was reißen könnte.

Wie soll ich mich verhalten?

Habe am kommenden Dienstag wieder VU. Kann mein FA auch einen Einweisungsschein für das Krankenhaus ausstellen, wo darauf steht, dass aus den Gründen ein KS gemacht werden soll ?

von Mams2408 am 10.12.2011, 21:01 Uhr

 

Antwort auf:

Wehen - alte KS Narbe schmerzt

Hallo,
eine Narbenruptur nach Kaiserschnitt ist so selten, dass ein vaginaler Entbindungsbersuch nach Kaiserschnitt gerechtfertigt ist. Ob Ihre Beschwerden wirklich mit der Narbe zu tun haben oder ob es "ganz normale" Schwangerschaftsbeschwerden sind, kann man aus der Ferne nicht beurteilen. Es ist sicher sinnvoll, dass Sie sich noch einmal in Ihrer Entbindungsklinik vorstellen. Sollten Sie eine vaginale Geburtnicht wünschen, wird man sicher mit Ihnen über einen geplanten Kaiserschnitt sprechen.

Dr. S. Kniesburges

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 11.12.2011

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Zu hohe Herztöne unter der Geburt (Einleitung per Wehentropf)

Es liegt zwar schon fast 2 Jahre zurück, aber irgendwie interessiert mich immer noch die Frage, wieso es unter der Geburt meiner Zwillinge zu erhöhten Herztönen kam, da mir bislang nur bekannt war, dass es unter der Geburt zu einem Abfall der Herztöne kommen kann. Meine ...

von keks79 24.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen tagsüber

Hallo, ich bin heute ET+4 und noch tut sich nichts. Meine ersten beiden Kinder kamen vor ET, daher ist die Situation neu für mich. Jedenfallls stellt sich mir die Frage, ob die Wahrscheinlichkeit steigt tagsüber Geburtswehen zu bekommen, da man ja schon über Termin ...

von tinijo 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehen

ich bekomme in ca 2 monaten mein 2 kind. da mein erstes allerdings mit einem kaiserschnitt zur welt kam ist das jetzt wie meine erste geburt. woran merke ich das es wirklich richtige wehen sind und in welchen abständen sollten sie sein bis ich dann ins krankenhaus fahren ...

von Misslou 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen in der 31. SSW

Hallo, ich bin ab heute in der 31. SSW und hänge bereits seit 1 Woche an der Tokolyse mit mäßigem Erfolg. Nun mache ich mit wahnsinnige Gedanken, welche gesundheitlichen Risiken bestehen, wenn das Kind jetzt kommt. Wie sieht es mit der Überlebenswahrscheinlichkeit oder ...

von Mottchen 27.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Schleimpropf wehen???

Hallo, Bin jetzt in 39+1 ssw hatte gestern Abend plötzlich starke oberbauchschmerzen und mir war total schlecht nach einer Stunde bin ich dann in die Klinik gefahren. Die machten CTG und der Arzt schaute per Ultraschall nach er meinte nur das die schmerzen und die Übelkeit ...

von Muckicat 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen nicht effektiv genug, Zwillingsschwangerschaft

Liebes Expertenteam, ich bin mit meinen Zwillingen nun in der 39. SSW. Das ist bereits meine zweite Schwangerschaft. Die erste Geburt wurde eingeleitet, weil Verdacht auf zu wenig Fruchtwasser bestand. Hier war der Muttermund unreif und auch sonst alles noch auf warten ...

von AnnaML 14.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Anzeichen Geburt, keine Wehen

Hallo, ich bin in der 41.ssw, also 40 + 5 un mache mir so langsam Gedanken, was die Geburt angeht. Vor ein paar Tagen hatte ich noch einige Anzeichen, wie z.B. Durchfall und extremer Druck nach unten mit Schmerzen, Stechen, mit dem Bedürfnis, dringend aufs Klo zu müssen. ...

von Baby0911 23.09.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

keine Wehen

Hallo! Bin bei meinem ersten Kind zehn Tage nach ET eingeleitet worden. Drei Tage hat's gedauert mit Tabletten und Gel, dann Kaiserschnitt, weil keine eigenen Wehen. Wenn das Mittel aufhörte zu wirken waren die Wehen, die immer gut auszuhalten waren, wieder weg. Am Muttermund ...

von flip1611 19.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehenfördernde Maßnahmen

Ich bin heute beim ET angelangt und nichts tut sich. Meine große Tochter kam damals 5 Tage eher. Jetzt mache ich mir Gedanken, weil sich mein Bauch auch noch nicht gesenkt hat und es heißt ja, solange der Kopf noch nicht auf den Muttermund drückt, öffnet sich dieser auch nicht, ...

von _yakari_ 15.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Vorzeitige Wehen und GMH-Verkürzung nach T-Schnitt

Hallo liebes Team, ich muss ein bisschen ausholen um mich zu erklären. Ich hatte vor 9 Jahren eine T-Schnitt-Sectio in der 27 SSw. wegen Präeklampsie und Plazentainsuffizenz. Meinem Sohn geht es heute gut. Nun bin ich ab morgen in der 34+0 SSw und es geht mir mehr als ...

von Niedersachsenmama 10.08.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.