Silke Westerhausen

Wehen, Schleimtropf, Geburtsbeginn

Antwort von Silke Westerhausen

Frage:

Morgen,

bei meiner 1. Geburt hatte ich 3Tg vor ihrer Geburt den MM 1-2cm geöffnet, Zervix verstrichen- hatte dann 12h leichte Wehen (leichtes ziehen, keine SChmerzen) und nach Blasensprung sofort alle 3min extrem schmerzhaft- kam dann dann 2,5h nach Blasensprung zur Welt (36+3ssw)

Nun bin ich in der 35+4 und habe zeitweise schmerzhafte Wehen seit der 25ssw (wurde mit Tokolyse und anschl Mg behandelt)und Kind drückt mächtig auf den MM- nun habe ich seit mehrern Tagen vermehrt Schleimabgang (ca tgl 1-2 mal einen Eßlöffel zähen, gelben teilweise mit Blutfäden versehen)--- glaube es könnte sich um den Schleimtropf handeln.
Zervix ist seit längeren verkürzt auf 1,5-2cm MM 2Fingerdurchlässig

Wehen seit 2Tagen für mehrere Std im 10min Takt wird auch durch die Wanne verstärkt aber nach 1-2h alles wieder vorbei.

Wie beurteilen sie die Situation, was meinen sie- könnte die SS bereits jetzt dem Ende zu gehen oder doch noch ein weilchen halten?
Herzlichen Dank, schönes Wochenende

von cheyla am 20.01.2012, 09:36 Uhr

 

Antwort auf:

Wehen, Schleimtropf, Geburtsbeginn

Hallo,

Es ist typisch,dass die Gebärmutter ab der 2.Schwangerschaft immer mal "halbgare" Wehen produziert.

Es wäre gut wenn Ihr Kind noch etwas im Bauch bleiben würde - schonen Sie sich etwas.

Ob diese Wehen muttermundswirksam sind kann ich nicht sagen und auch nach Abgang des "Schleimpfropfes" kann es noch Tage oder Wochen bis zur Geburt dauern...

Auch ein schönes Wochenende,
Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 20.01.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Cerclage- was passiert, wenn plötzlich starke Wehen einsetzen?

Hallo! Ich habe aufgrund einer Zervixinsuffizienz in der 24. Woche eine Cerclage gelegt bekommen. Ich erwarte Zwillinge und bin jetzt in der 29. Woche. Was würde passieren, wenn Geburtswehen einsetzen, bevor die Cerclage gezogen wurde? Kann die Zervix dann einreißen? Müsste ...

von Cure 28.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

einmal Wehenschwäche immer Wehenschwäche?

Meine Grosse kam 2006 per HG zur Welt, bei meinem Sohn waren wir schon fast 3 Wochen über Termin und es wurde eine Einleitung gemacht ohne Erfolg! Obwohl mein MuMu schon 5 Tage 5cm offen war ich ständig Wehen hatte (regelmässig, zeitweise intensiv aber sehr gut aushaltbar) ...

von Wasserfrau1 27.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Diagnosestellung Wehenschwäche SSW 39

Guten Tag, meine FA stellte in der 36 SSW fest, dass der Mumu 1-2 cm offen ist. Der Kleine wurde auf 3300g geschätzt und sie meinte er käme sicher früher! Bei SSW 39 unertsuchte sie erneut, Mumu 3 cm offen. Auf dem ctg keine wehen, nur zwei mini wehen, die ich gespührt ...

von Mama2011 16.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen abwarten bei geplanter Sectio?

Hallo, ich möchte mein 3. Kind per Sectio bekommen, nachdem die beiden anderen per Secundäre Sctio, beide Male wg. Hohem Gradstand, geboren wurden. Die Klinik die ich für die Entbindung favorisiere würde mich eine spontane Entbindung erneut versuchen lassen, aber das kann ich ...

von Pip1 16.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen - alte KS Narbe schmerzt

Hallo, ich bin in der 38 SSW. ET ist der 30.12. Ich habe bereits eine 4 jährige Tochter, die per KS entbunden wurde. Nun hatte ich schon mit dem wachsenden Bauch auch immer wieder Probleme mit der KS Narbe. Ständiges Ziehen und ein stechender Schmerz waren an der ...

von Mams2408 10.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Zu hohe Herztöne unter der Geburt (Einleitung per Wehentropf)

Es liegt zwar schon fast 2 Jahre zurück, aber irgendwie interessiert mich immer noch die Frage, wieso es unter der Geburt meiner Zwillinge zu erhöhten Herztönen kam, da mir bislang nur bekannt war, dass es unter der Geburt zu einem Abfall der Herztöne kommen kann. Meine ...

von keks79 24.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen tagsüber

Hallo, ich bin heute ET+4 und noch tut sich nichts. Meine ersten beiden Kinder kamen vor ET, daher ist die Situation neu für mich. Jedenfallls stellt sich mir die Frage, ob die Wahrscheinlichkeit steigt tagsüber Geburtswehen zu bekommen, da man ja schon über Termin ...

von tinijo 16.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

wehen

ich bekomme in ca 2 monaten mein 2 kind. da mein erstes allerdings mit einem kaiserschnitt zur welt kam ist das jetzt wie meine erste geburt. woran merke ich das es wirklich richtige wehen sind und in welchen abständen sollten sie sein bis ich dann ins krankenhaus fahren ...

von Misslou 14.11.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Wehen in der 31. SSW

Hallo, ich bin ab heute in der 31. SSW und hänge bereits seit 1 Woche an der Tokolyse mit mäßigem Erfolg. Nun mache ich mit wahnsinnige Gedanken, welche gesundheitlichen Risiken bestehen, wenn das Kind jetzt kommt. Wie sieht es mit der Überlebenswahrscheinlichkeit oder ...

von Mottchen 27.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Schleimpropf wehen???

Hallo, Bin jetzt in 39+1 ssw hatte gestern Abend plötzlich starke oberbauchschmerzen und mir war total schlecht nach einer Stunde bin ich dann in die Klinik gefahren. Die machten CTG und der Arzt schaute per Ultraschall nach er meinte nur das die schmerzen und die Übelkeit ...

von Muckicat 25.10.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: Wehen

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.