Dr. med. Stefan Kniesburges

Was tun bei Ischiasschmerzen nach Geburt?

Antwort von Dr. med. Stefan Kniesburges

Frage:

Ich habe vor 20 Tagen mein zweites Kind zur Welt gebracht. Schon während der Geburt hatte ich wahnsinnige Ischiasschmerzen, die ich nur mit Gegendruck durch meinen Mann aushielt. Dann hatte ich zwei Wochen Ruhe. Nun sind die Schmerzen so schlimm, dass ich kaum noch laufen kann. Mein Hausarzt. meinte nur, dass ich da jetzt durch müsse, wenn ich weiter stillen möchte und ich außer Schmerzmedikation mit PCM und Ibuprofen, Ruhe und Wärmeanwendung nichts machen könne. Stimmt das? Oder gibt es doch noch irgendetwas anderes, das die Schmerzen lindert?

von Saiphy am 13.03.2012, 10:39 Uhr

 

Antwort auf:

Was tun bei Ischiasschmerzen nach Geburt?

Hallo,
áus der Ferne können wir leider keine Diagnosen stellen und deshalb auch keine Therapievorschläge machen. In der Regel werden Ischiasbeschwerden symptomatisch in der von Ihnen beschriebenen Art und Weise behandelt. Weitere schmerzlindernden Maßnahmen sind mir nicht bekannt. Aber vielleicht ist eine weitergehende neurologische oder orthopädische Abklärung sinnvoll.

Dr. S. Kniesburges, St. Marienkrankenhaus Ratingen

von Dr. med. Stefan Kniesburges am 13.03.2012

Antwort auf:

Was tun bei Ischiasschmerzen nach Geburt?

Hallo,

Wenn es der Ischiasnerv ist fragen Sie Ihre nachsorgehebamme nach Akupunktur;wenn sie selbst keine durchführt kennt sie vielleicht eine Kollegin die dies macht.

Das ist eigentlich sehr erfolgreich bei ischiasbeschwerden.

Alles Gute,
Grüße
Silke Westerhausen

von Silke Westerhausen am 13.03.2012

Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an Dr. med. Stefan Kniesburges und Hebamme Silke Westerhausen

Warum zereißt Hebamme Damm bei Geburt

Hallo Expertenteam, ich habe letztes Jahr mein erstes Kind zur Welt gebracht. Als die Pressphase anfingt hat die Hebamme meinen Damm zerrissen. Habe mir jetzt meinen Geburtsbericht schicken lassen um zu sehen ob es wegen möglichen Komplikationen schneller gehen sollte. ...

von fufü 09.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Geburtsprobleme bei starken Hämmoriden ?

Liebes Expertenteam, ich habe seit der Geburt meiner Tochter vor 8 Jahren mit Hämm. zu kämpfen, mal mehr mal weniger. Jetzt zum Ende der 2.SS werden die Probleme schlimmer, in wenigen Tagen werde ich nun entbinden. Die Hämm. sind relativ groß und auch schmerzhaft. Ernähe ...

von Turtle77 02.03.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Geburt bei großem Altersunterschied

Hallo, mein Sohn wird schon 9 Jahre alt sein, wenn das Baby zur Welt kommt. Seine Geburt zog sich sehr lang (24 Stunden), der Muttermund hat sich total schleppend geöffnet, es war quasi jeder cm erkämpft... Schließlich bekam ich eine PDA und einen Wehentropf, aber auch ...

von JuliaA 28.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Gürtelrose bei geburtstermin

Hallo, ich bin gerade sehr ängstlich. Habe heute in einer woche ks termin. Und gerade kleine rote bläschen auf meinem bauch entdeckt die brennen. Meine Schwester hatte schon mal ähnliches und das war dann gürtelrose. Wäre es für mein baby gefährlich wenn ich zum zeitpunktder ...

von sunny2012 21.02.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Kaiserschnitt oder normale Geburt bei stark schmerzenden Hämorriden?

Hallo. Ich bin in 34+6 und die Schwangerschaft ist meine zweite. Bei der ersten musste wegen zu hohem Blutdruck und sehr starken Wassereinlagerungen mein Kind per Notkaiserschnitt geholt werden. Außerdem lag meine Tochter mit dem Kopf nach oben und wollte sich nicht mehr ...

von jessicarudolf 28.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Bei operierten Leistenbruch:KS oder spontan Geburt?

Hallo, ich bin in der 31.SSW und hätte da mal eine Frage bezüglich der Geburtsplanung? Ich wurde vor einigen Jahren an der Leiste operiert, und die Bruchstelle wurde in einer OP genäht. Der damalige Chirurg meinte das dieser Zustand bei einer Spontan Geburt sich wieder öffnen ...

von megmeg 25.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Geburt bei Down-Syndrom in Spezialklinik?

Sehr geehrter Herr Chefarzt, Ende Februar kommt mein Kind zur Welt. Das Risiko für ein Down-Syndrom beträgt 1:28. Ich war zur genetischen Beratung und dort wurde mir empfohlen, mein Baby in einer speziell dafür ausgerichteten Klinik zur Welt zu bringen, da eine erhöhte ...

von Stern2006 21.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Übertragung von Anti-c-Antikörpern bei Geburt

Hallo, ich bin derzeit in der 36 ssw und strebe eine VBAC an. Die sectio ist 3,5 Jahre her. Ich bin Anti-c-Antikörperträgerin und gelte somit als serologisch risikoschwanger. Der Titer wurde regelmässig alle 2 Wochen kontrolliert, aber der Titer ist die ganze ss so gering ...

von Berghexe 11.01.2012

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Geburten bei Kindern über 4 Kilo

Hallo liebes Team! Ich war die Tage bei einem Vertretungsarzt der mir sehr viel Angst gemacht hat. Dass mein ungeborenes Kind schon immer recht groß für die angegebene SSW war wusste ich- auch aber dass es in der oberen Norm ist. Nun fing er an mir was von schweren ...

von TiCo84 30.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Schmerzmittel bei der Geburt

Sehr geehrter Herr Dr. Kniesburges, zur Erleichterung der Geburt habe ich von der Hebamme eine Spritze mit Opiat bekommen. Nun habe ich gelesen, dass der Konsum von Drogen das Risiko des plötzlichen Kindstodes erhöhten kann. Gilt das nur für den regelmäßigen und ...

von sternschnuppe_81 21.12.2011

Frage und Antworten lesen

Stichwort: bei Geburt

Mobile Ansicht

Impressum Team Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2021 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.